Steckengeblieben

Sylvie Meis: Peinlicher Patzer bei „Love Island“-Premiere

  • Tomasz Gralla
    VonTomasz Gralla
    schließen

Sylvie Meis hat als Moderatorin bei Premiere der neuen Staffel „Love Island“ eine gute Figur abgegeben – abgesehen von einem peinlichen Sturz während der Show.

Mallorca – Die sechste Staffel „Love Island“ ist gestartet. Seit dieser Ausgabe übernimmt Sylvie Meis die Moderation der Dating-Show und folgt ihrer Vorgängerin Jana Ian Zarrella, die aus privaten Gründen nicht mehr weiter machen wollte. Alles lief zu Beginn nach Plan für Sylvie Meis – bis es das plötzlich nicht mehr tat.

Name:Sylvie Meis
Geburtstag:13. April 1978
Geburtsort:Breda, Niederlande
Ehepartner:Niclas Castello
Kinder:Damián Rafael van der Vaart

Sylvie Meis: Peinlicher Sturz bei „Love Island“-Premiere

Die sogenannte Paarungszeremonie in der ersten Folge „Love Island“ war in vollem Gange. Sylvie Meis moderierte die Show gewohnt souverän und stellte die teils verschüchterten Islander einander vor. Doch dann geschah es: Es kam zu einer unangenehmen Panne.

Mit einem ihrer hohen und schmalen Schuhabsätze blieb die Wahlhamburgerin zwischen den Dielen stecken, verlor ihr Gleichgewicht und ging zu Boden. Die anwesenden Kandidaten und Kandidatinnen wollten ihr zur Hilfe eilen, aber aufgrund der Coronabestimmungen musste der Sicherheitsabstand gewahrt werden.

Zum Glück ist nichts Schlimmes passiert, unangenehm war die Situation für die Moderatorin dennoch. Sylvie gelang es nicht, sich wieder zu befreien, sie musste den Schuh ausziehen und diesen anschließend erneut anziehen.

So souverän reagiert Sylvie Meis auf ihre „Love Island“-Panne

Doch Sylvie Meis wäre nicht Sylvie Meis, würde sie diesen kleinen Fauxpas nicht mit einem selbstironischen Spruch kommentieren. Noch während ihres Kniefalls sagte sie: „Das ist typisch für mich. Da stehe ich in der glamourösesten Show und dann sitze ich hier und muss meinen Schuh ausziehen!“

Peinliche Panne für Moderatorin Sylvie Meis bei der Premiere von „Love Island“ – sie bleibt mit einem Schuhabsatz zwischen den Dielen stecken.

Im Anschluss an die Sendung meldet sich die 43-Jährige über Instagram zu Wort: „Ich hab’s euch gesagt: Ich bin tollpatschig. Selbst, wenn ich mittendrin in meinem TV-Comeback bin.“

„Love Island“ startet mit „Granate“ Lena

Während Sylvie Meis für einen ungewollt peinlichen Moment sorgte, lieferten die ersten der 13 neuen Kandidatinnen und Kandidaten der sechsten Staffel der Dating-Show einige Hingucker der anderen Art. Allen voran „Granate“ Lena sorgte für ein wildes Durcheinander, als sie gleich zu Beginn zwei der männlichen Islander zu einem Date entführte und somit für die erste Missgunst unter den Kandidatinnen sorgte.

Für spannende Spekulationen sorgte auch Kandidatin Sarah, die ihren 33-Punkte-Plan mit in die Luxusvilla auf Mallorca brachte. Dabei handelt es sich um eine Art Männer-Checkliste, der ihr bei der Suche nach dem perfekten Partner helfen soll. Hoffentlich wird der Punkte-Plan in den kommenden Episoden noch stärker zum Einsatz kommen. *24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Immer die spannendsten Infos zu Stars und Entertainment direkt ins Postfach – jetzt kostenlos für den Newsletter anmelden.

Rubriklistenbild: © RTLZWEI

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare