1. 24hamburg
  2. Unterhaltung

Steffen Henssler: Fans ätzen gegen TV-Koch – wegen Nutella-Werbung

Erstellt:

Von: Anika Zuschke

Kommentare

Steffen Henssler ist eine Werbepartnerschaft mit Nutella eingegangen. Dafür muss er sich einer Welle von Kritik seiner Fans stellen – vor allem wegen Palmöl.

Hamburg – Steffen Henssler zählt zu den bekanntesten und beliebtesten TV-Köchen Deutschlands und galt – besonders im Vergleich zum aufbrausenden Tim Mälzer – immer als Sunnyboy und Koch-Liebling unter seinen Fans. Anscheinend bekommt der Koch nun sogar eine neue Show in der ARD.

Doch nun hat der TV-Star aufgrund einer Werbepartnerschaft mit Nutella eine Welle negativer Kommentare ausgelöst. Seine Fans und Follower brüskieren sich mit deutlichen Worten über Hensslers Verbundenheit zu der Nuss-Nougat-Creme, da die Rezeptur den umstrittenen Inhaltsstoff Palmöl enthält.

Koch:Steffen Henssler
Geboren:27. September 1972 in Neuenbürg
Größe:1,80 Meter
Ausbildung:California Sushi Academy (1999)

Palmöl ist ein Pflanzenöl, das aus dem Fruchtfleisch der Ölpalme gewonnen wird. Diese gedeiht vorzugsweise in indonesischen oder südamerikanischen Regenwäldern, weswegen große Regenwaldflächen zur Anlage von Plantagen abgeholzt werden. Außerdem erfolgt der Anbau nach gängiger Einschätzung gegenwärtig auf ökologisch nicht nachhaltige Weise, weswegen der Anbau von Ölpalmen sowie die Nutzung von Palmöl international sowohl bei Umweltschutzorganisationen als auch politisch in der Kritik stehen.

Steffen Henssler und Nutella: Werbung des TV-Kochs geht nach hinten los

Die Nuss-Nougat-Creme Nutella von der Marke „Ferrero“ enthält wie viele Lebensmittel als eine von sieben Zutaten ebenfalls Palmöl. Wie viel Palmöl ein klassisches Glas Nutella beinhaltet, ist der Verpackung nicht zu entnehmen.

Steffen Henssler hat im Zuge einer Werbepartnerschaft mit Nutella auf den sozialen Netzwerken Instagram und Facebook ein Video von sich hochgeladen, in dem er die Schokocreme anpreist und für ein Gewinnspiel von Ferrero wirbt. Einer der elf Hauptgewinne: ein Frühstück mit Steffen Henssler und Nutella.

Steffen Henssler, ein Nutella-Glas und ein Daumen, der nach unten zeigt.
Steffen Henssler erntet viele negative Kommentare für seine Werbepartnerschaft mit Nutella. (24hamburg.de-Montage) © Christina Sabrowsky/Tobias Hase/dpa/Shotshop/Imago

Henssler macht auf Instagram und Facebook Werbung für Nutella – und erntet harsche Kritik

Um diesen Hauptgewinn einzuheimsen, müssten Interessierte eines der Nutella-Aktionsgläser erwerben und den Code auf dem Deckel auf der Nutella-Website eingeben. Henssler schließt das euphorische Werbevideo mit den Worten: „Mit ein bisschen Glück frühstücken wir demnächst zusammen mit Nutella in Hensslers Küche. Das wird ein Fest. Ich drücke euch die Daumen.“ Passend zu seinem Nutella-Post hat Henssler auch schon ein Rezept für Brot aus dem Blumentopf entwickelt.

Doch mit der abrupten und harschen Reaktion, die auf das Video folgte, hat der Sushi-Meister und „Grill den Henssler“-Star vermutlich nicht gerechnet. Ein Großteil der Kommentare auf beiden Plattformen entrüstet sich darüber, dass Henssler für ein Produkt mit Palmöl wirbt – einige Fans scheint er damit sogar verloren zu haben. Tim Mälzer musste für sein Restaurant „Pezzo di Pane“ übrigens auch schon einiges an Kritik einstecken.

Steffen Hensslers verliert Abnehmer seiner Produkte – zum Beispiel seiner Pfanne

Ein User namens Patrick äußerte beispielsweise unter dem Instagram-Post: „Ich mag dich ja! Aber für Nutella Werbung machen? Ich bin nicht sauer. Ich bin enttäuscht“, wofür er fast 100 Likes einholte. Eine weitere Nutzerin schrieb: „Echt jetzt, Palmöl? Da bin ich raus. Nuss-Cremes sind lecker. Echt, aber ohne Palmöl ist viel besser.“

DER macht echt Werbung für das PALMÖL Nutella??? *pfui*, das is ja das letzte, lieber Steffen.

User-Kommentar zu Steffen Hensslers Nutella-Werbung

Den Follower Daniel hält Hensslers Werbung sogar vom Kauf eines seiner Produkte ab: „Macht Steffen Henssler zurzeit alles für Kohle? Und dabei wollte ich mir deine Pfanne kaufen. Zack spare ich mir.“ Diesen Aspekt greifen andere Kommentierende ebenfalls auf: „Peinlich. Der Typ macht für Kohle echt alles“ und der Kommentar „Sehr geil, drauf geschissen, dass das Produkt nur umwelt- und gesundheitsschädlichen Schrott enthält, Hauptsache die Kohle stimmt. Warum bekommen eigentlich alle den Hals nicht voll genug, zum Kotzen“, greifen das Unverständnis für Hensslers Werbepartner unter dem Aspekt des Geldes auf.

Werbung von Steffen Henssler für Nutella sei „niveaulos“ und „geschmacklos“

Aussagen wie „Sorry, Werbung für Nutella, finde ich niveaulos“ und „Wie geschmacklos ist das denn bitte, Henssler?“ reihen sich aneinander. Einige Fans scheint der Wahl-Hamburger durch die Aktion sogar verloren zu haben. „In meinem Herzen ist ab sofort eine neue Stelle frei für einen Lieblingskoch!“, schreibt ein Kommentierender auf Facebook mit traurigem Emoji. Vielleicht wandert dieser ja jetzt zu Tim Mälzer ab, der übrigens seit Neustem sogar ein Freund von Henssler zu sein scheint. Ein weiterer User postete auf Instagram: „Palmöl-Schoko? Dadurch hast Du Dich für mich disqualifiziert.“

Wieder andere scheinen richtig sauer über Hensslers Wahl des Werbepartners zu sein: „DER macht echt Werbung für das PALMÖL Nutella??? *pfui*, das is ja das letzte, lieber Steffen“, schreibt ein Facebook-User. Nutzer Jimmi gibt Henssler auf dem sozialen Netzwerk noch eine Geschäftsidee mit auf den Weg: „Dann zeig mal lieber, wie man einen Schoko Brotaufstrich selber macht, ohne die sinnlosen Inhaltsstoffe ...“.

Ferrero wirbt für 100 Prozent nachhaltiges Palmöl

Das wäre doch mal eine Idee! Tatsächlich wirbt aber auch Ferrero damit, 100 Prozent zertifiziertes nachhaltiges Palmöl für ihre Nutella zu verwenden. Die Initiative des WWF „RSPO“ (Roundtable on Sustainable Palm Oil) habe das von Ferrero verwendete Palmöl als nachhaltig und segregiert zertifiziert.

24hamburg.de Newsletter

Im Newsletter von 24hamburg.de stellt unsere Redaktion Inhalte aus Hamburg, Norddeutschland und über den HSV zusammen. Täglich um 8:30 Uhr landen sechs aktuelle Artikel in Ihrem Mail-Postfach – die Anmeldung ist kostenlos und eine Abmeldung jederzeit unkompliziert möglich.

Dieses hohe Zertifizierungslevel garantiere eine vollständige Rückverfolgbarkeit von der Plantage bis in unsere Werke und sei so eines der anspruchsvollsten Level weltweit, heißt es auf der Website von Nutella. Henssler und Moderatorin Laura Wontorra wurden online auch schon für die TV-Show „Grill den Henssler“ gegrillt. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare