Körperkult-Outing

Sky du Mont Ex-Frau Mirja: so schön und so mysteriös – Riesen-Tattoo auf dem Rücken

  • Johanna Ristau
    vonJohanna Ristau
    schließen

Mirja du Mont (44) hat den ganzen Rücken voller Tinte: Ein monströser, schwarzer Rabe prangt auf ihrer Kehrseite, umgeben von Ornamenten und Blumen. Ist das hübsche Model, Ex-Playmate und Ex-Frau von Sky du Mont eigentlich süchtig nach dem Körperkult?

  • Ex-Frau von Sky du Mont zeigt tätowierte Kehrseite.
  • Mirja du Mont überrascht mit Tattoo-Outing.
  • Die Wahl-Hamburgerin* trägt eins am Hintern und ein Autogramm auf der Hüfte.

Hamburg – Dabei ist die schöne Blondine doch eigentlich eher der Püppchen-Typ, oder? Von wegen! Sie selbst beschreibt ihren Style als „rockig und sportlich“. Schaut man sich ihren zutätowierten und stählernen Rücken an, trifft wohl beides zu – auch wenn die zarten Gesichtszüge der gebürtigen Cellerin (Nierdersachsen) diese schwarz bemalte Kehrseite nicht vermuten lassen. Doch was steckt hinter dem opulenten Tattoo? Eine Kampfansage? Ein gebrochenes Herz? Eine Leidenschaft für Gotik? Die 44-Jährige erzählt gegenüber „Bild“, sie habe nach der Trennung von Schauspieler Sky du Mont (73) und einem Hörsturz mit dem Mega-Tattoo auf dem Rücken begonnen.

Name:Mirja du Mont
Geboren: 21. Januar 1976 (Alter 44 Jahre), Celle
Größe: 1,72 m
Ehepartner: Sky du Mont (verh. 2000–2016)
Kinder: Tara Neven du Mont, Fayn Neven du Mont

Sky du Mont: Ex-Frau Mirja litt nach Trennung an Hörsturz, Schwindel und Nervosität

Der Rabe stehe für Mirja du Mont für „Stärke und inneren Willen“, sagt sie der „Bild“. Und: „Das war genau das Tier, was ich auf meinem Körper wollte, als ich 2018 so krank war. Ich musste richtig kämpfen.“ Nach der Trennung von Sky du Mont im Jahr 2017 hat Mirja mit Panikattacken zu kämpfen und trauert um eine verstorbene Freundin. Gegenüber „Bunte“ spricht Mirja im Jahr 2019 bei einem Milka-Event ganz offen über ihre Angststörung und ihre Panikattacken: „Meine Mutter hat immer gesagt, du musst aufhören und irgendwann merkst du das. Das erwischt dich und ich habe einfach die Vorzeichen gar nicht gemerkt. Ich konnte nicht schlafen, ich war dauernd nervös, hatte Kopfschmerzen und man denkt, man kann immer so weiter machen und dann kommt irgendwann dieses Ohr und der Schwindel.“

Der schwarze Rabe ziert Mirja du Monts Rücken. Er steht für Stärke und Mut. (24hamburg.de-Montage)

Sky du Mont: Ex-Frau Mirja spricht über Panikattacken und Tätowierung

Panikattacken sind das Schlimmste, was ich je erlebt habe. Das ist ja auch eine Angststörung. Auf einmal kannst du nicht mehr in eine U-Bahn. Du denkst so, das Schlimmste wäre jetzt U-Bahn zu fahren. Ich habe mich dann echt gezwungen: anziehen, raus, U-Bahn in der Hauptverkehrszeit.“ Mirja du Monts Fazit: „Auf jeden Fall werde ich nicht mehr drei Jobs gleichzeitig annehmen.“ Das Tattoo hat der schönen Blondine offenbar über die schwere Zeit geholfen – und kann ihr hoffentlich auch Mut und Kraft für die Zukunft spenden. Mirja du Mont: „Das Tattoo steht für Stärke, für Mut und für Neuanfang“. Die dekorativen Pfingstrosen und Ornamente sollen den schwarzen Raben „nicht so hart“ wirken lassen, sagt sie der „Bild“.

Das Mega-Tattoo ging Tätowiererin Carina Schmidt in Griesheim (Baden-Württemberg) übrigens nicht so schnell von der Hand. Insgesamt waren drei Sitzungen nötig. Die erste Sitzung habe allein sieben Stunden gedauert. Danach folgten zwei weitere Sitzungen mit jeweils drei Stunden. Mirja du Mont: „Jetzt ist mein Körper ein Kunstwerk.“ 24hamburg.de berichtet neben Schauspielerin Mirja du Mont auch über einen „verstorbenen“ GZSZ-Star, der bald in einer Hamburger ZDF-Serie zu sehen ist.

Sky du Mont: Ex-Frau Mirja trägt Promi-Autogramm auf der Hüfte und Geheim-Tattoo am Po

Und: Es ist nicht Mirja du Monts erstes Tattoo. Die 44-jährige Diplom-Visagistin trägt auch eine geheime Dauer-Verzierung am Hintern. Was genau ihren Allerwertesten schmückt, weiß jedoch nur, wer sie gut kennt. „Auf der Hüfte habe ich die Unterschrift von Depeche-Mode-Sänger Dave Gahan. Er hat mir ein Autogramm bei einem Konzert in Wien gegeben und ich habe es mir danach tätowieren lassen“, sagt sie im Gespräch mit „Bild“. Angst vor der Hautalterung und dem unharmonischen Zusammenspiel von Falten und Tätowierungen scheint Mirja du Mont übrigens nicht zu plagen: „Mit 70 sehe ich im Bikini so und so nicht mehr so dolle aus. Da ist es egal, ob ich Tattoos habe oder nicht.“ Außerdem gibt sie in der „Bild“ zu Bedenken: „Man weiß ja gar nicht, wie lange man lebt. Man soll machen, wozu man Lust hat, in der Zeit, in der man lebt – und nicht in der Zukunft oder in der Vergangenheit leben.“ Sie setzt noch einen drauf: „Und das mache ich und deshalb ist es mir egal, wie es mit 70 aussieht."

Sky du Mont: Ex-Frau Mirja schreibt Buch über Panikattacken und Co.

Mirja du Monts Lebensphilosophie: „Du musst es wollen, dein Leben zu ändern, sodass du auf eigenen Beinen stehst. Dass man einfach eine Löwenmutter ist und für seine Kinder selber bezahlen kann. Ich wollte immer eine starke Frau sein, die auf eigenen Beinen steht. Es kommt irgendwann die Zeit, wo man nicht mehr so gefragt ist als Moderatorin und im TV. Deshalb habe ich mir ein zweites Standbein mit meiner Ausbildung geschaffen. Jetzt schreibe ich ein Buch über meine Krankheit." Mirja du Mont wurde neulich vorgworfen, sich unters Messer gelegt zu haben. Doch wie tz.de berichtet steckt etwas ganz anderes hinter Mirja du Monts verändertem Gesicht. *24hamburg.de und tz.de sind Teil des Ippen-Digital-Netzwerkes.

Rubriklistenbild: © Jörg Carstensen/dpa, Instagram/mirjadumont

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare