Dennis wird dirty

Schwiegertochter gesucht (RTL): Peinlicher S**-Talk zu dritt – Mama Carmen hört alles – pfui!

  • Johanna Ristau
    vonJohanna Ristau
    schließen

So offen wurde bei „Schwiegertochter gesucht“ (RTL) noch nie über das Eine geredet. Vera Int-Veen (52) musste das Dreier-Dinner von Dennis (33), Charlene (25) und Romina (29) unterbrechen – bevor es FSK 18 wurde.

  • Vera Int-Veen und Mama Carmen führen Dennis und seine Frauen hinters Licht.
  • Sie sitzen mit versteckter Kamera in einem Restaurant und fühlen sich unbeobachtet.
  • Dann sprechen sie ganz offen über ihre Vorlieben im Bett – zum Fremdschämen!

WuppertalDirty-Talk bei Dennis (33)! Der Speditionskaufmann und seine Anwärterinnen wurden von Mama Carmen (56) zu einem Nobel-Italiener gelockt – unter dem Vorwand, dass die drei sich endlich mal ganz ungestört und ohne Kameras unterhalten können.

Auch wenn Dreisamkeit immer noch nicht das war, was sich Romina und Charlene mit ihrem Speditionskaufmann gewünscht hätten, waren sie heilfroh, mal einen Abend „unter sich“ zu verbringen. Doch hinter dem perfiden Plan steckte Vera Int-Veen. Sie und Mama Carmen hatten den Raum mit Kameras und Mikros ausgestattet und sich hinter einer Wand versteckt, das Treiben des Trios heimlich observiert.

Vera Int-Veen: „Wir wollen nämlich mal sehen, wie Dennis und seine Damen sich verhalten, wenn die sich so völlig unbeobachtet fühlen. Vielleicht geht er da ja ganz anders mit den Frauen um und der flirtet, was das Zeug hält.“ Mama Carmen (56) war hellauf begeistert von Veras Idee: „Boah, das wird spannend. Jetzt mal zu hören, was die dann so sagen und wie sie sich benehmen. Das passt auch zu mir. Das würde ich gerne öfter mal machen. Aus Spaß.“

Moderatorin:Vera Int-Veen
Geboren: 21. September 1967 (Alter 52 Jahre), Meerbusch
Eltern: Helmy Int-Veen
Genre:Pop
Geschwister: Linda Neumann

„Schwiegertochter gesucht“ (RTL) Vera Int-Veen führt Dennis und seine Kandidatinnen hinter Licht

Beim Nobel-Italiener angekommen, freute Charlene aus Hamburg*, die sich in der dritten Folge „Schwiegertochter gesucht“ (RTL) den Finger gebrochen hatte, sich auf den Abend: „Ich find es grad richtig cool, dass wir jetzt wirklich unter uns sind einfach auch ohne Kameras.“ Doch lange lief das Date nicht nach dem Geschmack der vornehmen Hamburgerin. Rheinländer Dennis kam beim Hauptgang schon zur Sache: „Darf ich euch mal was Intimes fragen: Wie wichtig ist denn euch in der Beziehung S**?“

Charlene, peinlich berührt: „Ich mag auch gerne Küssen und Kuscheln. Das finde ich genauso schön". Für Dennis eine zu romantische Antwort, wie sich im Nachhinein herausstellte. Charlene wurde konkreter: „Und ich finde, in der Sache muss einfach der Mann das Zepter in der Hand haben. Ich mag das gerne, wenn der Mann bestimmt und das finde ich schon toll.“

Vera Int-Veen (oben rechts) traut ihren Ohren kaum, als sie hört, was Dennis, Romina (links) und Charlene alles besprechen. (24hamburg.de-Montage)

Peinlicher Dirty-Talk bei „Schwiegertochter gesucht“ (RTL): Romina ist eher der „dominante Typ"

Ob sie so offen auch im Wissen der versteckten Kamera gesprochen hätte? Zum Glück fiel ihr Romina ins Wort: „Da bin ich geteilter Meinung, ich bin da schon sehr dominant.“ Charlene: „Das bin ich gar nicht, ich mag mich da gerne führen lassen.“ Dennis wollte es von Romina ganz genau wissen: „Also bist du da auch jemand, der schon mal auf den Partner zugeht und sagt, jetzt hab ich Bock?“ Romina: „Gemacht hab ich das auch schon, ja.“

Dann wurde es richtig peinlich. Achtung – Fremdscham-Moment! Romina: „Aber ich wecke meinen Partner auch gerne damit.“ Peinliche Stille. Und weiter: „Ja dann stehen die wenigstens auf danach. Sonst kriegst du die ja nicht aus dem Bett“, gab die Italienerin vom Niederrhein zum Besten. 24hamburg.de berichtet auch über das Psycho-Drama zwischen Anneliese und Meik bei „Schwiegertochter gesucht“ (RTL)*.

Fremdschämen bei „Schwiegertochter gesucht“ (RTL): Romina steht im Bett auf Spielzeuge

Dennis fasste dann noch einmal zusammen: „S** ist mir sehr wichtig in einer Beziehung. Ich bin da schon jemand, da bin ich ganz ehrlich, der gerne mit seiner Partnerin S** hat.“ Vera und Carmen konnten sich derweil vor Lachen kaum noch auf ihren Stühlen halten. Vera: „Du darfst das nicht hören als Mutter.“ Doch während Charlene vor Verlegenheit einen Schluck Wein nach dem nächsten kippte, lenkte Romina das Gespräch schnell wieder auf ihr Lieblingsthema:

„Wenn dir beim S** was nicht gefällt, musst du das auch ansprechen. Dann sag ich immer sofort ‚nein so nicht‘.“ Dann der nächste Klopper: „Also ich hab auch nichts gegen Spielzeuge. Bei meinem letzten Partner war das halt so, da hatte ich manchmal schon Probleme, weil das so langweilig war und dann habe ich im Internet irgendwelche Spielzeuge bestellt.“

„Schwiegertochter gesucht“ (RTL): Dennis und Romina schwimmen auf einer „Liebes“-Welle

Ob die Italienerin vom Niederrhein so bei Dennis punkten konnte? „Ich denke schon, dass der Dennis das gut findet, dass ich offen darüber reden kann. Ich glaube nicht, dass er abgeneigt ist. Ich glaube, sind die Männer allgemein nicht.“ Und die Sache war für die 29-Jährige noch längst nicht gegesen.

Romina brannte noch eine Sache auf der Zunge: „Ich hatte schon am Meer S** und im Meer oder an einer Kirche, eine Sünde.“ Dennis, wenig beeindruckt: „Ich hatte schon an einem Brunnen, fast auf offener Straße. Gibt‘s einen Ort, wo du mal gerne hättest? Romina: „Umkleidekabine, aber das funktioniert nicht, weil ich so laut bin.“ Dennis: „Ich würde ja gerne mal in der Sauna oder im Aufzug, einfach mal den Aufzug anhalten.“

„Schwiegertochter gesucht“ (RTL): Vera Int-Veen und Mama Carmen unterbrechen Dennis‘ Dirty-Talk

Jetzt war das Fass selbst für die kichernden Spione übergelaufen. Vera zu Carmen: „Wenn wir die weiter trinken lassen, reden die nur noch über S**“. Und so lösten sie die Aktion mit ein paar Drinks auf. Romina: „Ich hätte mir schon gewünscht, dass ich das Thema S** vielleicht ganz ausgelassen hätte.“

Eigentlich hatte Dennis anfangs eher ein Auge auf Hamburgerin Charlene geworfen. Doch dieser frivole Abend könnte die Karten nochmal neu gemischt haben. Für wen der Speditionskaufmann aus dem Bergischen Land sich entscheidet, sehen Sie schon kommenden Dienstag, 11. August, um 20:15 Uhr bei „Schwiegertochter gesucht“ auf RTL.  

Rubriklistenbild: © TVNOW

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare