Schon gewusst?

Sarah Connor: Vor ihrer Karriere war sie bei Big Brother

  • Mark Stoffers
    VonMark Stoffers
    schließen

Bei „Late Night Berlin“ mit Klaas Heufer-Umlauf feierte Sarah Connor ihr TV-Comeback und packte über die Anfänge ihrer Karriere und ihr 20-jähriges Jubiläum aus.

Berlin – Im TV macht sich Sarah Connor rar, aber für „Late Night Berlin“ mit Klaas Heufer-Umlauf machte die „Vincent“-Sängerin jetzt eine Ausnahme. „Sieht man nicht so oft in Shows, weiß man auch nicht warum, aber ich freue mich sehr“, hatte der ProSieben-Moderator sie bereits vorab angekündigt.

Schließlich kennen sich Sarah Connor und Klaas Heufer-Umlauf auch schon ewig. Als die Karriere der Sängerin ins Rollen kam, hatte Klaas, der kürzlich gemeinsam mit Joko Winterscheid mit dem ProSieben-Beitrag zum Pflegenotstand in Deutschland* Geschichte geschrieben hat, gerade beim Musiksender VIVA angefangen. Ihren Durchbruch feierte Sarah 2001 mit der Debüt-Single „Let’s Get Back to Bed – Boy!“, aber zuvor versuchte sie sich auch schon mal hinter den TV-Kulissen.

Sarah Connor: Das war ihre Aufgabe bei der 1. Staffel von Big Brother

Was hat Sarah Connor mit der RTL2-Show „Big Brother“ zu tun? Das verriet sie jetzt bei „Late Night Berlin“. „Ich hatte so ein bisschen spare time, als mein allererster Plattenvertrag verhandelt wurde und hab dann die Schule abgebrochen, bin ja ein Jahr vor dem Abi rausgegangen“, erinnert sich die Mutter von vier Kindern. „Und dann hatte ich so ein bisschen Zeit und hatte die Möglichkeit, da reinzugucken.“

Hätte Sarah Connors Karriere auch anders verlaufen können? Bei „Late Night Berlin“ mit Klaas Heufer-Umlauf verriet die Sängerin Details. (nordbuzz.de-Montage)

Also schnupperte Sarah Connor bei „Big Brother“ Praktikums-Luft. Im Februar 2000 sorgte die erste Staffel der Reality-Show bei RTL2 für Furore und bescherte Bewohnern wie Jürgen Milski, Alex Jolig oder Zlatko Trpkovski zumindest kurzzeitigen Ruhm.

„Ich war in der Abteilung Merchandising und Magazin“, plauderte Sarah bei Klaas Heufer-Umlauf aus. Ein offenbar nicht immer stressfreies Praktikum! „Es gab da so ein Magazin dazu, und ich musste immer zu Rainer Laux ins Büro, der Produzent der Sendung, wo keiner hinwollte, weil der irgendwie immer so schlechte Laune hatte und dann musste ich dahin und immer das Heft vorlegen, aber der war immer total nett.“

Sarah Connor: 20 Jahre Musikkarriere – hätte die Sängerin lieber einen anderen Weg eingeschlagen?

Im Frühling 2021 konnte Sarah Connor 20-jähriges Jubiläum feiern: Am 7. Mai 2001 landete sie mit „Let’s Get Back to Bed – Boy!“ ihren ersten Hit. Ein Jubiläum, das die Sängerin beinahe verschlafen hätte! „Hätte ich nicht dran gedacht“, gesteht Sarah Connor. „Da haben mich die Fans auf Instagram dran erinnert.“ In diesen 20 Jahren veröffentlichte sie zehn Alben und wurde für ihre Musik über 50 Mal mit Gold und Platin ausgezeichnet.

Trotzdem gab es auch in Sarah Connors Leben eine Phase, in der sie sich fragte, ob sie nicht was verpasst. „Ich war 20, bin durch die Welt gereist und fand das natürlich erst supercool. Aber ich hab dann irgendwann gemerkt mit Mitte zwanzig und zwei Kindern, da dachte ich so, studieren, WG-Leben, irgendwie nur du selbst und sonst keine Sorgen wäre wahrscheinlich auch lustig gewesen.“

Richtig bereut hat die Sängerin, die mit „Alles in mir will zu Dir“ aktuell eine neue Single am Start hat, ihre Berufswahl jedoch nie. * 24hamburg.de und ruhr24.de sind Angebote von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © ProSieben / Richard Hübner / IMAGO / Future Image

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare