1. 24hamburg
  2. Unterhaltung

RTL wirft Janina Youssefian aus dem Dschungelcamp – die Reaktionen

Erstellt:

Von: Susanne Kröber

Kommentare

Janina Youssefian muss das Dschungelcamp verlassen, nachdem sie sich gegenüber Kandidatin Linda Nobat rassistisch geäußert hat. So reagiert die Promi-Welt auf den Eklat.

Südafrika – Spätestens nach ihrer gemeinsamen Dschungelprüfung bei „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ war klar: Aus den beiden Dschungelcamp-Kandidatinnen Janina Youssefian und Linda Nobat werden keine Freundinnen mehr. Auf Sticheleien folgten Beleidigungen – der traurige Tiefpunkt war dann jedoch erreicht, als Janina Youssefian Linda Nobat rassistisch beleidigte.

Model:Janina Youssefian
Geboren:19. November 1982 (Alter 39 Jahre), Teheran, Iran
Größe:1,78 m
TV-Sendungen:Reality Queens auf Safari, Promi Big Brother, Promi Shopping Queen, Adam sucht Eva – Promis im Paradies

IBES 2022 (RTL): Rassismus-Skandal im Dschungelcamp – was hat Janina Youssefian gesagt?

Aber was ist genau passiert? Am Dschungelcamp-Lagerfeuer spitzt sich der Streit zwischen Linda Nobat und Janina Youssefian zu, die beiden beleidigen sich gegenseitig – so weit, so trashig. Eine rote Linie überschreitet Youssefian dann allerdings, als sie zu Linda Nobat sagt: „Geh‘ doch zurück in den Busch, wo du hingehörst.“ Nachdem die Ex-Affäre von Dieter Bohlen von den anderen Dschungelcamp-Kandidaten aufgefordert wird, sich für diese rassistische Entgleisung zu entschuldigen, ist es bereits zu spät.

Dschungelcamp-Kandidation Janina Youssefian mit einem Raus-Stempel und dem IBES-Logo
IBES: Janina Youssefian muss das Dschungelcamp leider verlassen. (24hamburg.de-Montage) © RTL

Zwar entschuldigt sich Janina Youssefian noch halbherzig bei Linda Nobat und erklärt, die Äußerung sei nicht rassistisch gemeint gewesen, RTL zieht jedoch direkt Konsequenzen und wirft Youssefian aus dem Dschungelcamp – übrigens nicht der erste Star, der von RTL aus dem Dschungelcamp geschmissen wurde. Eine Entscheidung, die auch Harald Glööckler begrüßt: „Im Beleidigen steht ihr euch in nichts nach, aber irgendwo ist eine Grenze“, so der Unternehmer.

Janina Youssefian fliegt aus dem RTL-Dschungelcamp – was sind die Konsequenzen?

„Bei einem heftigen Streit hat Janina Youssefian Linda Nobat mit einer rassistischen Bemerkung beleidigt. RTL duldet ein derartiges Verhalten nicht und hat daher entschieden, dass Janina Youssefian nicht mehr an der laufenden Staffel von ‚Ich bin ein Star – Holt mich hier raus‘ teilnehmen darf“, so die offizielle Erklärung des Dschungelcamp-Senders.

Noch mehr News zu Hamburg und Umgebung sowie zu Promis und laufenden TV-Shows erhalten Sie mit dem Newsletter von 24hamburg.de.

„Die Verantwortlichen haben Janina Youssefian über diese Entscheidung informiert und sie hat daraufhin umgehend das Dschungelcamp verlassen müssen. Ihr Mitwirkendenvertrag wurde gekündigt und sie wird zum nächstmöglichen Zeitpunkt ihre Heimreise antreten“, schildert RTL die Konsequenzen, die Janina Youssefians rassistische Bemerkung für ihre IBES-Teilnahme hat. Damit dürfte klar sein: Auch die Gage, die Janina für ihre Teilnahme am Dschungelcamp erhalten sollte, dürfte somit futsch sein.

Dschungelcamp 2022 (RTL): Das sagt Janina Youssefian selbst zum Rassismus-Skandal

Nach ihrem Rauswurf bei „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ hat sich Janina Youssefian inzwischen selbst bei Instagram geäußert. Auf ihrem Account postete sie ein Bild mit dem Text „Ich bin gegen Rassismus“ und schrieb dazu:

Ich möchte mich öffentlich für meine Äußerungen entschuldigen. Es tut mir aufrichtig leid, dass ich im Dschungelcamp so sprachlich entgleist bin. Mein Verhalten und meine Äußerung Linda gegenüber sind nicht zu entschuldigen. Trotzdem bin ich der Meinung, dass jeder im Leben eine zweite Chance verdient hat. Es gibt für mich kein schwarz-weiß.

Janina Youssefian via Instagram

Janina Youssefian wurde im Iran geboren und kam mit 15 Jahren nach Deutschland. In ihrem Instagram-Post erklärt sie, sie habe selbst schon Rassismus erfahren müssen und würde die Situation gerne zurückdrehen. „Auch wenn Rassismus nichts im Fernsehen zu suchen hat oder in unserer Gesellschaft, gehören genauso wenig Beleidigungen in so ein Format. Es wäre richtig gewesen, uns beide rauszunehmen“, gibt Youssefian zu bedenken, erklärt jedoch: „Ich akzeptiere die Entscheidung von RTL und möchte mich ausdrücklich von Rassismus distanzieren.“

Dschungelcamp 2022 (RTL): So reagieren Ex-Kandidaten und Promi-Kollegen auf den Rauswurf von Janina Youssefian

Die rassistische Entgleisung von Janina Youssefian zählt mit Sicherheit zu den größten Skandalen im Dschungelcamp und sorgt deshalb auch bei Ex-IBES-Kandidaten und anderen Promis für eine Welle der Entrüstung. „Direkt und konsequent gehandelt“, lobt Thorsten Legat, der 2016 in der 10. Staffel dabei war. Nico Schwanz, Drittplatzierte der 4. Dschungelcamp-Staffel 2009, schreibt bei Instagram: „Richtig so!!! Das geht gar nicht!!! RAUS!“

Auch von zwei Kandidaten der letzten Staffel von 2020 gibt es Applaus, Anastasiya Avilova und Marco Cerullo reagieren mit klatschenden Händen und „Richtig so“. Aber auch abseits des Dschungelcamp-Kosmos erhitzt der Rauswurf von Janina Youssefian die Gemüter. So schreibt Ex-Bachelor Andrej Mangold bei Instagram: „Verstehe nicht wie nach 3 Tagen die Nerven so krass blank liegen können und man sich zu so etwas hinreißen lässt.#absolutesNoGo“.

Katy Bähm, Andrej Mangold, Serkan Yavuz und Co. – die Promis feiern die Dschungelcamp-Entscheidung von RTL

Ähnlich sieht das auch Katy Bähm, die bei der Sat.1-Show „Promis unter Palmen“ 2021 bereits ähnliche Erfahrungen machen musste. Marcus Prinz von Anhalt beleidigte die Dragqueen damals homophob, der Sat.1 reagierte jedoch nicht mit einem Rauswurf und kassierte so einen Shitstorm. „Da kann sich der eine oder andere Sender mal ein Beispiel nehmen. Danke @ichbineinstar.rtl !!!! Danke!!!!!“, so Katy Bähm.

Weiteren Zuspruch für die Entscheidung von RTL, Janina Youssefian aus dem Dschungelcamp zu werfen, gibt es von „Bachelor in Paradise“-Kandidat Serkan Yavuz, der als Begleitperson von Filip Pavlović mit in Südafrika weilt. „Absolut richtig – Danke RTL, dass ihr nicht wegschaut!!!!“ Lars Tönsfeuerborn, Gewinner der ersten „Prince Charming“-Staffel, schreibt: „Mega von euch!“ Und auch Ex-GNTM-Kandidatin Klaudia Giez kommentiert die RTL-Mitteilung: „Gut, dass auf sowas geachtet wird.“

Sendetermine Dschungelcamp 2022: Wann und wo können Sie die neue Staffel der RTL-Show sehen?

Die Jubiläumsstaffel von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ läuft seit dem 21. Januar 2022 bei RTL und im Online-Stream von RTL+, ehemals TVNOW, dem Streaming-Anbieter der gesamten RTL-Gruppe. Moderiert wird das Trash-Spektakel natürlich wie immer von Sonja Zietlow und Daniel Hartwich. Das sind alle Sendetermine vom Dschungelcamp 2022 auf RTL. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare