1. 24hamburg
  2. Unterhaltung

Rote Rosen Vorschau: Weltmeister Pierre Littbarski spielt sich selbst

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Susanne Kröber

Kommentare

Es wird weltmeisterlich bei „Rote Rosen“! Ende März feiert Pierre Littbarski in der ARD-Telenovela sein Debüt als Schauspieler und trifft auf den Sohn eines Ex-Mitspielers.

Lüneburg – Pierre Littbarski geht unter die Schauspieler! Der Fußball-Weltmeister von 1990 wird Ende März 2022 in zwei Folgen der beliebten ARD-Telenovela „Rote Rosen“ zu sehen sein. Im Dezember fanden die Dreharbeiten mit Littbarski in Lüneburg statt, jetzt können die Fans sich bald vom schauspielerischen Talent des Ex-Fußballers überzeugen.

Fußballspieler:Pierre Littbarski
Geboren:16. April 1960 (Alter 61 Jahre), West-Berlin
Größe:1,68 m
Position:Offensives Mittelfeld
Ehepartnerin:Hitomi Koizumi (verh. 1994), Monika Littbarski (verh. ?–1994)
Kinder:Lucien Littbarski, Michelle Littbarski, Joel Littbarski, Denise Littbarski

Pierre Littbarski bei Rote Rosen (ARD): „Einen Weltmeister hatten wir noch nie vor der Kamera“

Über Pierre Littbarskis Rolle bei „Rote Rosen“ sagt ein Produktionssprecher laut dpa: „Er spielt sich selbst. Er kommt nach Lüneburg, um sich um den Fußball-Nachwuchs zu kümmern. Er hat einen Termin bei den Heide-Kickern.“ Bei der ARD-Telenovela ist man stolz darauf, Fan-Liebling Litti als Gaststar für „Rote Rosen“ gewonnen zu haben: „Einen Weltmeister hatten wir noch nie vor der Kamera“, so der Sprecher der ARD-Produktion.

Bei „Rote Rosen“ trifft Gaststar Pierre Littbarski (links) auf Leo Greco, gespielt von Daniel Hartwig.
Bei „Rote Rosen“ trifft Pierre Littbarski (links) auf Schauspieler Daniel Hartwig (rechts), den Sohn von Ex-Fußballer Jimmy Hartwig. (24hamburg.de-Montage) © ARD/Nicole Manthey

Lesen Sie auch: „Rote Rosen“: Die wichtigsten Charaktere, Darsteller und Gastauftritte

2022 ist Pierre Littbarski bereits der dritte Promi, der bei „Rote Rosen“ einen Gastauftritt hat. Seit Februar ist Film- und Theaterstar Mathieu Carrière als Jakob Fährmann bei „Rote Rosen“ zu sehen, in den Folgen 3511 bis 3515 ist „Riverboat“-Moderatorin Kim Fisher zu Gast bei der ARD-Telenovela. Und mit Pierre Littbarski folgt nun also ein waschechter Fußball-Weltmeister.

Rote Rosen (ARD): Pierre Littbarski trifft auf den Sohn seines Ex-Köln-Kollegen Jimmy Hartwig

Eigentlich hat Ben Berger (Hakim Michael Meziani) einen Termin mit Fußball-Weltmeister Pierre Littbarski. Aber stattdessen muss Ben mit Tina (Katja Frenzel) zur Paartherapie, da er seine Verlobte kurz vor der Hochzeit betrogen hat. Leo Greco, gespielt von Daniel Hartwig, springt für Ben ein und kümmert sich um Littbarski. Der erkennt in Leo den ehemaligen Fußball-Profi Stefano Greco, was Leo zunächst unangenehm ist. Kann Pierre Littbarski Leo helfen, den Kontakt zu seinem ehemaligen besten Freund Vito Laurenzo wiederherzustellen?

Noch mehr News zu Hamburg und Umgebung sowie zu Promis und laufenden TV-Shows erhalten Sie mit dem Newsletter von 24hamburg.de.

Schauspieler Daniel Hartwig ist der Sohn von HSV-Legende Jimmy Hartwig – und für den ist Pierre Littbarski ein guter alter Bekannter. Gemeinsam standen die beiden Fußballer in der Saison 1984/85 für den 1. FC Köln auf dem Platz. Für genügend Gesprächsstoff in den Drehpausen müsste also gesorgt gewesen sein.

Pierre Littbarski über seinen Gastauftritt bei „Rote Rosen“

Im Dezember 2021 fanden die „Rote Rosen“-Dreharbeiten mit Pierre Littbarski in Lüneburg statt. Eine schöne Erfahrung für den Fußball-Weltmeister. „Für mich ist das extrem interessant. Ich bin fasziniert“, erklärte Litti gegenüber der Bild-Zeitung. „Es ist ein TV-Ausflug, absolutes Neuland für mich.“

Seine Kolleginnen und Kollegen bei „Rote Rosen“ machten den TV-Dreh zu einem unvergesslichen Erlebnis für Pierre Littbarski, der 2021 auch schon an der 5. Staffel von „The Masked Singer“ teilnahm: „Ich habe viel Spaß. Alle sind so lieb zu mir, haben mich toll aufgenommen. Zum Glück muss ich nicht so viel Text lernen.“ Ein Trikot habe der Fußball-Star nur beim Außendreh getragen, „sonst bin ich in Zivil zu sehen“, so Litti laut Bild.

Rote Rosen (ARD): Wann sind die Folgen mit Pierre Littbarski als Gaststar im TV zu sehen?

Am 28. März ist es so weit, dann feiert Pierre Littbarski sein Debüt bei „Rote Rosen“. In Folge 3528 ist er zu Besuch bei den Heide-Kickern in Lüneburg. In insgesamt zwei Folgen der ARD-Telenovela ist Littbarski mit von der Partie – vielleicht dann ein Grund für die Fans, die aktuelle Staffel nicht mehr „unerträglich“ zu finden.

Sendetermin der Telenovela „Rote Rosen“ ist immer montags bis freitags um 14:10 Uhr im Ersten. Sendung verpasst? In der ARD-Mediathek ist die nächste Folge mit den „Rote Rosen“-Stars jeweils direkt nach der TV-Ausstrahlung der aktuellen Episode für die nächsten drei Monate abrufbar. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare