1. 24hamburg
  2. Unterhaltung

Rote Rosen: Muss dieser Serien-Liebling Lüneburg verlassen?

Erstellt:

Kommentare

Bedeuten die neusten Ereignisse in Lüneburg etwa sein Serien-Aus? Alle Zeichen deuten darauf hin, dass Leo die Telenovela der ARD bald verlassen muss.

Hamburg – So schnell kann es gehen. Gerade noch hat Leo in der ARD-Soap „Rote Rosen“ seine Fußballkarriere aus Überzeugung an den Nagel gehängt und sein Leben um 180 Grad gedreht. In Katrin fand er eine vertraute Seele und eine Weile sah es romantisch-rosig für die beiden aus. Muss Leo seine neue Heimat Lüneburg jetzt etwa verlassen und schon wieder ganz von vorn anfangen?

SendungRote Rosen
SenderARD
Erstausstrahlung6. November 2006
Folgen3500+ in 19 Staffeln
Länge48 Minuten
Produktionbis 2021 Emmo Lempert, seit 2021 Jan Diepers

Liebes Hin und Her mit Katrin: Hat Leo bald genug von der Enttäuschung?

Stefano „Leo“ Greco (gespielt von Daniel Hartwig) ist mit seinem Beruf als Physiotherapeut sehr glücklich, in der Liebe lässt sein Glück aber zu wünschen übrig. In Lüneburg versuchte er den Neuanfang und traf dabei auf Katrin Zeese (gespielt von Nicole Ernst). Während er zum Liebling der Fernsehzuschauer wurde, näherte er sich auch Katrin immer wieder an. Die jedoch hängt noch immer an ihrem Ex-Mann Florian Zeese (gespielt von Stefan Plepp).

Lesen Sie auch: Darum mussten die „Rote Rosen“-Dreharbeiten sofort gestoppt werden.

Für Leo scheint das ständige Hin und Her nun zu viel zu werden. Nach Amelie könnte er der nächste sein, der gehen will. Die neuesten Geschehnisse in Lüneburg legen nahe, das Serien-Liebling Leo die ARD-Telenovela bald verlassen wird.

Achtung Spoiler: Kann Katrins und Florians Liebe halten? Und was macht Leo?

Leo scheint momentan von einer unangenehmen Situation in die nächste zu stolpern. Zuerst bittet ihn seine gute Freundin Sara (gespielt von Antonia Jungwirth) um eine Samenspende, die er aber ablehnt. Dann muss er auch noch mit ansehen, wie sich Katrin erneut für ihren Ex Florian entscheidet. Der ehemalige Profisportler ist enttäuscht, doch so schnell gibt er nicht auf.

Sara (Antonia Jungwirth) und Leo (Daniel Hartwig) in Rote Rosen mit Logo
Zerbricht Saras (Antonia Jungwirth) und Leos (Daniel Hartwig) Freundschaft? Und muss er etwa gehen? (24hamburg.de-Montage) © ARD/Nicole Manthey

In Katrins und Florians frisch wiederbelebter Beziehung kriselt es nämlich von Anfang an. Während sie das Gefühl hat, er würde sie in Watte packen und in ihrem Leben zurückhalten wollen, hat er große Verlustängste und hält Katrins Vorhaben – zum Beispiel ein Tandemsprung mit Tochter Franz (gespielt von Sofie Junker) – für waghalsig und rücksichtslos.

Erneut weint sich Katrin bei Leo aus und in Folge 3536, die am 7. April in der ARD laufen wird, kommt es schließlich zum Kuss zwischen den beiden, der allerdings Leos Serien-Aus so gut wie besiegelt.

Lesen Sie auch: Dieser Fan-Liebling kehrt endlich zu „Rote Rosen“ zurück.

Rote Rosen: So könnte es weitergehen – alle Zeichen stehen auf Leos Serien-Aus

Trotz Seitensprung entscheidet sich Katrin erneut für Florian und Leo ist völlig verzweifelt. Er will Lüneburg verlassen und nach Elba ziehen, um noch einmal ganz von vorn anzufangen. Als Katrin das mitbekommt, ist sie über diese Entscheidung überhaupt nicht glücklich. Wird sie Leo aufhalten?

24hamburg.de-Newsletter

Im Newsletter von 24hamburg.de stellt unsere Redaktion Inhalte aus Hamburg, Norddeutschland und über den HSV zusammen. Täglich um 8:30 Uhr landen sechs aktuelle Artikel in Ihrem Mail-Postfach – die Anmeldung ist kostenlos, eine Abmeldung per Klick am Ende jeder verschickten Newsletter-Ausgabe unkompliziert möglich.

Fest steht, dass Leo Pläne hat, Lüneburg und somit auch die ARD-Serie zu verlassen. Entweder geht er nach Elba, oder aber Katrin entscheidet sich schlussendlich doch noch für ihn. In beiden Fällen bedeutet das sein Serien-Aus, denn wer bei „Rote Rosen“ die Liebe findet, der verlässt am Ende der Staffel gemeinsam als Paar die Telenovela.

So oder so müssen Fans - die von der aktuellen Staffel ohnehin schon wenig begeistert sind - sich wohl damit abfinden, sich langsam von ihrem Serien-Liebling zu verabschieden. Noch knapp 100 Folgen sind es bis zum Staffel-Finale. Zumindest die können sie mit Leo noch genießen. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare