1. 24hamburg
  2. Unterhaltung

„Rote Rosen“-Ausstieg: Amelie will Lüneburg verlassen

Erstellt:

Von: Susanne Kröber

Kommentare

Amelie sieht keine Zukunft mehr in Lüneburg – und entscheidet sich zu einem schwerwiegenden Schritt. Steigt Lara-Isabelle Rentinck dauerhaft bei „Rote Rosen“ aus?

Lüneburg – Seit Januar 2019 gehört Lara-Isabelle Rentinck als Amelie Fährmann zur ARD-Telenovela „Rote Rosen“. Ihr „Rote Rosen“-Debüt feierte Rentinck in Folge 2806, in dieser Episode tauchte Amelie bei ihren Geschwistern Christian (Marlon Putzke) und Britta (Jelena Mitschke) in Lüneburg auf, nachdem sie ihren Freund Cedric und das gemeinsame Zuhause in Paris verlassen hatte. Doch jetzt will Amelie Lüneburg erneut den Rücken kehren.

Schauspielerin, Model:Lara-Isabelle Rentinck
Geboren:18. August 1986 (Alter 35 Jahre), Berlin
Größe:1,7 m
Ehepartner:Cimo Röcker (verh. 2017–2021)
Fernsehsendungen:Verliebt in Berlin, Marienhof, Küstenwache, Rote Rosen

Lara-Isabelle Rentinck macht Urlaub – was bedeutet das für ihre „Rote Rosen“-Rolle?

Nachdem die „Rote Rosen“-Dreharbeiten kürzlich überraschend gestoppt werden mussten – schuld waren die Sturmtiefs „Ylenia“ und „Zeynep“ – wird aktuell wieder fleißig in Lüneburg und Umgebung gedreht. Eine „Rote Rosen“-Darstellerin steht aber offenbar momentan nicht für die ARD-Telenovela vor der Kamera.

Lara-Isabelle Rentinck als Amelie Fährmann in Folge 3520 der ARD-Telenovela „Rote Rosen“.
Rote Rosen: Amelie Fährmann (Lara-Isabelle Rentinck) hält es in Lüneburg nicht mehr aus. (24hamburg.de-Montage) © ARD/Nicole Manthey

Lara-Isabelle Rentinck postete jetzt ein eigentlich ganz unverfängliches Foto bei Instagram. Die Schauspielerin präsentiert ihren Fans ihre neue Frisur und schreibt dazu: „Abgedreht. Fresh Hair. Urlaub.“ Doch bei einigen Followern schrillen beim Stichwort „Urlaub“ sofort die Alarmglocken. „Ich hoffe ‚nur‘ Urlaub und du bleibst der Serie erhalten“, so eine besorgte Instagram-Userin. „Ist die ganze Staffel schon abgedreht?“, wundert sich eine andere. Ist sie nicht – Staffel 19 von „Rote Rosen“, die bei den Fans alles andere als gut ankommt, ist noch lange nicht im Kasten.

Rote Rosen (ARD): Achtung, Spoiler – so geht es mit Amelie Fährmann weiter

Bei „Rote Rosen“ setzt Amelie Fährmann (Lara-Isabelle Rentinck) alles daran, Bürgermeisterin zu werden. Im Wahlkampf ist ihr dabei jedes Mittel recht. Nachdem ein Hacker sie um ihr komplettes Vermögen gebracht hat, droht Amelies ambitionierter Plan jedoch zu scheitern. Als ihr totgeglaubter Vater Jakob Fährmann, gespielt von Mathieu Carrière, in Lüneburg auftaucht, will ihn Amelie für ihre Zwecke einspannen.

Noch mehr News zu Hamburg und Umgebung sowie zu Promis und laufenden TV-Shows erhalten Sie mit dem Newsletter von 24hamburg.de.

Amelie erpresst ihren Vater Jakob – er soll ein Bild für sie malen, welches sie gewinnbringend verkaufen kann, sonst will sie verraten, dass er noch am Leben ist. Nach einem Streit mit Jakob verzichtet Amelie auf das Gemälde und verkauft stattdessen ihr Pferd Bijou. Um ihren Wahlkampf zu finanzieren, lässt sich Amelie schließlich von der Firma WolfPaper sponsern, obwohl diese in halblegale Machenschaften verstrickt ist.

Rote Rosen (ARD): Darum will Amelie Fährmann Lüneburg verlassen

Als bei „Rote Rosen“ aufgedeckt wird, dass Amelie von der umstrittenen Firma unterstützt wird, kommt es zum Eklat. Auf Anraten ihrer Schwester Britta zieht Amelie ihre Kandidatur zurück, den über sie hereinbrechenden Shitstorm kann sie jedoch nicht verhindern. Amelie wird alles zu viel. In der „Rote Rosen“-Vorschau im Ersten wird für Folge 3520 angekündigt: „Sie will weg aus Lüneburg. Für immer.“

Ist Lara-Isabelle Rentinck also am 15. März in Folge 3520 bereits das letzte Mal bei „Rote Rosen“ zu sehen? Hoffnung dürfte den Fans die Tatsache machen, dass die Schauspielerin bei Instagram von „Urlaub“ spricht. Eine Rückkehr von Amelie nach Lüneburg ist also nicht unwahrscheinlich. Vielleicht macht es der frühere „Verliebt in Berlin“-Star ja wie „Rote Rosen“-Kollege Jerry Kwarteng: Der steigt nach seiner Auszeit Ende März 2022 nun wieder bei der ARD-Telenovela ein.

Sendetermine im Ersten und in der ARD-Mediathek – wann und wo können Sie „Rote Rosen“ sehen?

Sendetermin der Telenovela „Rote Rosen“ ist immer montags bis freitags um 14:10 Uhr im Ersten. In der ARD-Mediathek ist die nächste Folge mit den „Rote Rosen“-Stars jeweils direkt nach der TV-Ausstrahlung der aktuellen Episode für die nächsten drei Monate abrufbar. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare