1. 24hamburg
  2. Unterhaltung

Rote Rosen (ARD): Vorschau – Nach dem Heiratsantrag kriselt es

Erstellt:

Kommentare

Bernds Heiratsantrag an Sandra sorgt für einigen Stress und auch bei anderen Beziehungen scheint alles verloren. Das passiert in den Folgen 3575 bis 3578.

Lüneburg – „Rote Rosen“ startete am Mittwoch, 1. Juni, in die 20. Staffel und versetzt die Zuschauer schon jetzt ins Mitfiebern. Neue Charaktere, Liebesgeschichten und Dramen machen die neue Staffel wieder spannend, aber auch bekannte Gesichter haben weiterhin ihre Sorgen und manche Probleme wollen sich scheinbar einfach nicht lösen lassen.

SendungRote Rosen
SenderARD
DrehortLüneburg
GenreTelenovela
Längeca. 48 Minuten
ErstausstrahlungNovember 2006

Die Telenovela, die in Lüneburg spielt und gedreht wird, läuft immer werktags um 14.10 Uhr in der ARD. Am Pfingstmontag, 6. Juni, setzt die Show einen Tag aus.

Rote Rosen (ARD): Vorschau zu Folge 3575 von Dienstag, 7. Juni 2022 – Alte Verhaltensmuster

Sandra (gespielt von Theresa Hübchen) ist von Bernds (gespielt von Tim Olrik Stöneberg) Heiratsantrag zunächst völlig überrumpelt, nimmt ihn dann aber doch freudestrahlend an. Ihre Mutter Dörte (gespielt von Edelgard Hansen) ist davon gar nicht begeistert, Freundin Anette (gespielt von Sarah Masuch) hingegen unterstützt Sandra. Gleichzeitig muss Anette nach dem Betrug ihres Mannes aber auch ihr eigenes Liebesleben aufräumen. Sie will deshalb in Lüneburg neu anfangen und dort einen Ableger ihrer Spedition eröffnen. Auch Ben (gespielt von Hakim-Michael Meziani) überlegt, sich beruflich umzuorientieren und für seine Werkstatt einen anderen Standort zu suchen. Dazu fehlt ihm allerdings das Geld. Lesen Sie auch: So endete Staffel 19 von „Rote Rosen“.

Währenddessen kämpft David (gespielt von Arne Rudolf) weiterhin gegen seine manische Depression und gegen seine Gefühle für Franzi (gespielt von Sofie Junker). Auch sie möchte am liebsten Abstand, doch immer wieder läuft sich das Ex-Paar über den Weg. Schließlich gestehen die beiden einander, dass sie den anderen vermissen. Derweil kümmert sich Philip (gespielt von Marc Schöttner) aus Mangel an Beschäftigung um Pferd Bijou, was Carla (gespielt von Maria Fuchs) verwundert. Als sie Amelie (gespielt von Lara-Isabelle Rentinck) danach fragt, gibt diese Philips Bankrott preis. Carla bietet Philip daraufhin einen Job in der Bar an.

Rote Rosen (ARD): Vorschau zu Folge 3576 von Mittwoch, 8. Juni 2022 – Besitzergreifend

Sandra zweifelt, ob Bernds Heiratsantrag zu schnell kam. Als er dann auch noch, ohne es mit ihr abzusprechen, den Kollegen von der Verlobung erzählt, ist sie sauer. Dörte findet ebenfalls, dass Bernd zu besitzergreifend ist. Derweil bekommt Sara (gespielt von Antonia Jungwirth) Besuch von Mona (gespielt von Jana Hora-Goosmann), die mit ihr gemeinsam einen Kinderwagen aussuchen will. Simon (gespielt von Thore Lüthje) fühlt sich von den beiden Frauen außen vorgelassen. Als er Sara damit konfrontiert, zweifelt sie, ob sie Simon überhaupt noch liebt.

Bernd und Sandra von Rote Rosen und das Logo der Sendung
Bei Bernd und Sandra von „Rote Rosen“ kommt es nach dem Heiratsantrag zu viel Stress. (24hamburg.de-Montage) © Nicole Manthey/ARD

Bei Franzi und David hingegen flammt die Liebe wieder auf und die beiden verbringen eine gemeinsame Nacht. David ist danach so durcheinander, dass er seine Medikamente vergisst. Als es deswegen zum Streit kommt, muss das Ex-Paar feststellen, dass es momentan keine gemeinsame Zukunft hat. Währenddessen kämpft Anette für ihre berufliche Zukunft und will mit ihrem Speditionsableger in die Lagerhallen neben Bens Werkstatt ziehen. Die Verhandlungen mit dem Vermieter sind aber zunächst erfolglos und es sieht danach aus, als würde der große Motorradhändler den Standort bekommen. Für Ben wäre das eine Katastrophe.

Rote Rosen (ARD): Vorschau zu Folge 3577 von Donnerstag, 9. Juni 2022 – Außen vor gelassen

Bernd lässt Sandra bei einem Einsatz aus Sorge um sie außen vor und sie ist davon gar nicht begeistert. Bei einem Gespräch stellen beide fest, dass sie die Paar-Situation nicht gewohnt sind und sonst immer alle Entscheidungen allein getroffen haben. Ausgerechnet beim Spieleabend mit der ohnehin schon zweifelnden Dörte eskaliert die angespannte Stimmung. Sara und Simon hingegen geben ihr Bestes, so harmonisch wie möglich miteinander umzugehen. Nach einem Mutter-Tochter-Gespräch mit Mona erkennt Sara aber, dass sie Simon nicht mehr liebt. Als sie ihm das sagt, fällt er aus allen Wolken.

Lesen Sie auch: Darum hassen die Zuschauer die 20. Staffel von „Rote Rosen“ schon jetzt.

Auch Franzi und David leiden unter ihrer Trennung und versuchen, sich aus dem Weg zu gehen. Franzi will sich deswegen sogar beruflich versetzen lassen, was David allerdings ebenso wenig gefällt. Er überlegt, sie aufzuhalten. Derweil arbeitet Philip im „Carlas“, um seine finanzielle Notlage etwas aufzubessern, aber Amelie ist von ihrem Bruder so genervt, dass sie Carla gegenüber abfällige Bemerkungen über ihn macht. Philip kriegt das mit und will Carla sein Können beweisen.

Rote Rosen (ARD): Vorschau zu Folge 3578 von Freitag, 10. Juni 2022 – Vermutungen

Sandra ist sich unsicher, ob Bernd wirklich der Richtige für sich ist, doch seine ehrliche Entschuldigung und Anette, die für ihn Partei ergreift, stimmen sie wieder um. Dann findet allerdings Tochter Nici (gespielt von Lucy Hellenbrecht) ein Bild von ihrem vermeintlichen Vater und auch Sandra entdeckt das Foto wieder. Derweil gibt Anette alles, um die Lagerhallen neben Bens Werkstatt doch noch zu kriegen. Über die Frau des Vermieters könnte sie Erfolg haben.

24hamburg.de-Newsletter

Im Newsletter von 24hamburg.de stellt unsere Redaktion Inhalte aus Hamburg, Norddeutschland und über den HSV zusammen. Täglich um 8:30 Uhr landen sechs aktuelle Artikel in Ihrem Mail-Postfach – die Anmeldung ist kostenlos, eine Abmeldung per Klick am Ende jeder verschickten Newsletter-Ausgabe unkompliziert möglich.

Erfolg wünscht sich auch Hendrik, der Britta mit einer romantischen Geste einen Heiratsantrag machen will. Er bereitet sogar ein Candle-Light-Dinner vor. Auch bei Carla und Philip knistert es immer wieder, doch als Philip sich arrogant zum Chef aufspielt, ist Carla so genervt, dass sie einen weiteren Bewerber für Philips Job treffen will. Währenddessen zieht Sara aus der WG aus, weil sie nicht in Simons Nähe sein will. Allerdings hat sie keine Ahnung, wo sie hingehen soll, und Simons Verletztheit hilft der Situation ebenfalls nicht weiter.

Auch interessant

Kommentare