1. 24hamburg
  2. Unterhaltung

Rote Rosen (ARD): Mega-Überraschung – Ex-GNTM-Model Lucy Hellenbrecht neu dabei

Erstellt:

Von: Susanne Kröber

Kommentare

Prominenter Neuzugang bei „Rote Rosen“! In der 20. Staffel von „Rote Rosen“ wird Transgender-Model Lucy Hellenbrecht als Tochter der neuen Rose Sandra zu sehen sein.

Lüneburg – Der Start der 20. Staffel von „Rote Rosen“ Ende Mai 2022 rückt näher. Die Vorfreude steigt – und die Neugierde nimmt natürlich zu. Während beliebte Darsteller die Telenovela 2022 verlassen, stellt sich die Frage: Welche Schauspieler sind in der kommenden Staffel neu dabei? Fest steht bereits, dass Theresa Hübchen die neue Hauptdarstellerin der „Rote Rosen“-Jubiläumsstaffel sein wird. Als Sandra Reichard kehrt sie nach mehr als 20 Jahren nach Lüneburg zurück, mit dabei ist ihre Tochter Nici. Und die wird von keiner Geringeren gespielt als von Ex-GNTM-Kandidatin Lucy Hellenbrecht, die die erste Transgender-Hauptrolle in der ARD-Serie ergattert hat.

Model:Lucy Hellenbrecht
Geboren:20. November 1998 in Kassel als Luca
Größe:174 cm
TV-Sendungen:Germany's Next Topmodel, Staffel 15 (2020)

Rote Rosen Vorschau: Trans Model Lucy Hellenbrecht feiert Schauspiel-Debüt in Folge 3571

2020 nahm Lucy Hellenbrecht an der 15. Staffel der ProSieben-Show „Germany‘s Next Topmodel“ teil und belegte den 16. Platz. Damals hatte Lucy ihre geschlechtsangleichende Operation noch vor sich, womit sie ganz offen umging und somit zum Vorbild für andere trans Menschen wurde. Anfang 2021 teilte Lucy mit ihren Instagram-Followern, dass ihre Geschlechtsangleichung nun abgeschlossen sei. Jetzt hat Lucy Hellenbrecht erneut Grund zu feiern. Das trans Model zählt zu den neuen Darstellern bei „Rote Rosen“.

Eine ganz neue Aufgabe für Lucy Hellenbrecht, die für ihre Rolle in der ARD-Telenovela extra nach Lüneburg gezogen ist, wie sie bei Instagram verrät. In der „Rote Rosen“-Familie wurde die Ex-GNTM-Kandidatin bereits mit offenen Armen empfangen, Stars der ARD-Telenovela folgen ihr schon längst bei Instagram, darunter Leonie Beuthner (spielt Mia Zeese), Antonia Jungwirth (Sara Herzberg), Thore Lüthje (Simon Dahlmann), Lara-Isabelle Rentinck (Amelie Fährmann) und Neuzugang Tim Olrik Stöneberg (Bernd Schmidt). Inzwischen hat die ARD Lucy Hellenbrecht in der Rolle der Nici auch offiziell bestätigt.

Rote Rosen (ARD): Diese Rolle spielt Lucy Hellenbrecht in Staffel 20

In der 20. Staffel von „Rote Rosen“ dreht sich alles um Sandra Reichard, gespielt von Theresa Hübchen. Sandra kehrt mit ihrer Tochter Nici nach mehr als 20 Jahren nach Lüneburg zurück. In der Millenniumssilvesternacht begegnete Sandra damals auf einer Kostümparty „Boris Becker“ – sie selbst war verkleidet als Steffi Graf. Aus der Liebe auf den ersten Blick entstand Sandras Tochter Nici, doch durch unglückliche Umstände verloren sich Sandra und Nicis Vater aus den Augen. In der Rolle der Nici wird ab Folge 3571 Ex-GNTM-Model Lucy Hellenbrecht zu sehen sein. Voraussichtliches Sendedatum ist der 31. Mai 2022.

Noch mehr News zu Hamburg und Umgebung sowie zu Promis und laufenden TV-Shows erhalten Sie mit dem Newsletter von 24hamburg.de.

Gemeinsam mit ihrer Mutter Sandra zieht Pferdewirtin Nici zu Oma Dörte Reichard (Edelgard Hansen) ins Rosenhaus, einem der Rote Rosen“-Drehorte in Lüneburg. Dort wollen die beiden einen Neustart mit Sandras Freund Bernd (Tim Olrik Stöneberg) wagen. Doch dann verliebt sich Nici unsterblich – ausgerechnet in Bernds Sohn Finn, gespielt von Serien-Neuzugang Lucas Bauer.

Rote Rosen (ARD): Nici und Finn – Lucy Hellenbrecht und Lucas Bauer sind das neue Traumpaar

Lucas Bauer war von 2012 bis 2019 als Patrick Westenrieder in der BR-Serie „Dahoam is Dahoam“ zu sehen. Bei „Rote Rosen“ übernimmt er nun ab Folge 3586 (voraussichtliches Sendedatum: 22. Juni 2022) die Rolle des Finn Schmidt. Nach einem Auslandssemester kehrt Finn in seine Heimatstadt Lüneburg zurück. Dort trifft er auf Nici Reichard, deren Mutter Sandra mit Finns Vater Bernd zusammen. Bei Finn und Nici, gespielt von Lucy Hellenbrecht, ist es Liebe auf den ersten Blick, doch Nici findet nicht den richtigen Moment, um Finn zu sagen, dass sie trans ist.

Als Bernd erfährt, dass sich Nici und Finn verliebt haben, stellt er sich gegen die beiden und fordert von Nici, Finn die Wahrheit zu sagen. Nicis Geständnis verunsichert Finn, der nicht verstehen kann, warum Nici ihm nicht von Anfang an gesagt hat, dass sie trans ist. Doch beide merken schnell, dass ihre Gefühle füreinander stärker sind als alle Hindernisse und Vorurteile. Lucy Hellenbrecht

Fans feiern Lucy Hellenbrecht als trans Neuzugang – „sauschön, dass Rote Rosen sich an dieses wichtige Thema herantraut“

In den sozialen Medien wurde die Liebesgeschichte von Nici und Finn auf den offiziellen Accounts von „Rote Rosen“ und Lucy Hellenbrecht jetzt vor dem Start der 20. Staffel angekündigt – #mehr Liebe #mehr Leben #mehr Mut. Und bei Instagram und Facebook häufen sich die positiven Kommentare. „Das find ich ja soooo spitze, da muss ich dann doch wohl noch rote Rosen anschauen“, schreibt eine Userin bei Instagram. „Finde es sauschön, dass Rote Rosen sich an dieses wichtige Thema herantraut! Respekt! Ich bin gespannt“, freut sich ein Nutzer.

Aber die Anhänger sind nicht nur begeistert, dass sich „Rote Rosen“ der Trans-Thematik widmet, sondern freuen sich einfach auch auf neue Gesichter – viele Fans halten die aktuelle Staffel schlicht für unerträglich. „Es kann definitiv nur besser werden. Auf nimmer Wiedersehen Familie Zeese“, freut sich eine Facebook-Nutzerin. „Herzlich willkommen – die neue Staffel scheint wieder spannend zu werden“ oder „Oh dann werde ich definitiv mal wieder reinschalten“ lauten weitere Kommentare bei Social Media. Am 31. Mai 2022 geht‘s dann endlich los.

Sendetermine „Rote Rosen“ im Ersten und in der ARD-Mediathek – neue Folgen, Vorschau, Streaming

Sendetermin der Telenovela „Rote Rosen“ ist immer montags bis freitags um 14:10 Uhr im Ersten. Sie wollen „Rote Rosen“ vorab sehen? In der ARD-Mediathek ist die nächste Folge mit den „Rote Rosen“-Stars jeweils direkt nach der TV-Ausstrahlung der aktuellen Episode für die nächsten drei Monate abrufbar.

Auch interessant

Kommentare