1. 24hamburg
  2. Unterhaltung

Rote Rosen (ARD): Dieser Darsteller nimmt sich eine Auszeit

Erstellt:

Von: Susanne Kröber

Kommentare

Auf einen beliebten Darsteller werden die „Rote Rosen“-Fans mehrere Wochen lang verzichten müssen: Marc Schöttner legt eine Pause bei der ARD-Telenovela ein.

Lüneburg – Die ARD-Telenovela „Rote Rosen“ wird immer montags bis freitags um 14:10 Uhr im Ersten ausgestrahlt, eine Folge dauert knapp 50 Minuten. Dementsprechend stressig sind die Dreharbeiten für die Darstellerinnen und Darsteller der beliebten Daily Novela, denn pro Tag muss im Schnitt eine komplette Folge abgedreht werden. Je nachdem, wie groß die Rolle bei „Rote Rosen“ ist, bleibt da wenig Freizeit nach einem langen Drehtag.

Schauspieler und Tänzer:Marc Schöttner
Geboren:29. Dezember 1986 (Alter 35 Jahre), Wiesbaden
Größe:187 cm
Film- und Fernsehsendungen:Rote Rosen, Sturm der Liebe, Rosamunde Pilcher: Nanny verzweifelt gesucht, Alles was zählt

Rote Rosen (ARD): Philip zieht einen Schlussstrich und verlässt Lüneburg

Seit November 2011 zählt Marc Schöttner, der sich eigentlich für eine ganz andere Rolle beworben hatte, zum „Rote Rosen“-Cast. Als Önologe Philip Durant verdrehte er Carla Saravakos (Maria Fuchs) den Kopf und lenkte sie vom vermeintlichen Tod ihres Ehemannes Gregor Pasch (Wolfram Grandezka) ab. Aus einer anfänglichen Affäre entwickelte sich eine Beziehung. Doch Carla sehnt sich nach Unverbindlichkeit und kann Philips tiefe Gefühle nicht erwidern, woraufhin sie sich von ihrem Lover trennt.

Rote Rosen, Folge 3584, am Montag, 20.06.22, im Ersten: Carla (Maria Fuchs, r.) akzeptiert einsichtig, aber schweren Herzens, Philips (Marc Schöttner, l.) Kündigung.
Besiegelt Philips (Marc Schöttner, links) Kündigung endgültig das Ende seiner romantischen Beziehung zu Carla (Maria Fuchs)? © ARD/Nicole Manthey/Montage

Nach der Explosion in seinem Weinladen am Ende der 19. „Rote Rosen“-Staffel folgt für Philip der nächste Tiefschlag: Die Versicherung zahlt nicht und er steht vor dem finanziellen Ruin. In seiner Not nimmt er Carlas Angebot an, für sie als Barkeeper zu arbeiten, doch dem Sommelier fällt es schwer, sich unterzuordnen. Als Carla sich hinter Philips Rücken auf die Suche nach einem Önologen machen, bringt dies das (Wein-)Fass zum Überlaufen.

Rote Rosen (ARD): Las Vegas statt Lüneburg – so verbrachte Marc Schöttner seine Auszeit

Ablenken lässt sich Philip nur allzu gern von Anette, gespielt von Ex-„Lindenstraße“-Star Sarah Masuch. Nachdem ausgerechnet Carla Philip und Anette in flagranti ertappt, ist ihr und Philip klar, dass sie keine gemeinsame Zukunft haben. Philip kündigt seinen Job als Barkeeper – und verlässt Lüneburg! In Folge 3584, die am 20. Juni 2022 im Ersten ausgestrahlt wird, müssen sich die Zuschauer also vorerst von Philip-Darsteller Marc Schöttner verabschieden.

Noch mehr News zu Hamburg und Umgebung sowie zu Promis und laufenden TV-Shows erhalten Sie mit dem Newsletter von 24hamburg.de.

Aber keine Sorge, es ist kein Abschied für immer. Marc Schöttner zählt nicht zu den Darstellern, die aktuell bei „Rote Rosen“ ausgestiegen sind. Der Schauspieler nimmt sich lediglich eine kleine Auszeit. Die „Rote Rosen“-Vorschau verrät: einen Monat später feiert Schöttner sein Comeback bei der Telenovela. In Folge 3605 taucht Philip überraschend wieder bei seiner Schwester Amelie in Lüneburg auf.

Und wie hat Marc Schöttner seine „Rote Rosen“-Pause verbracht? Weit weg vom „Rote Rosen“-Drehort Lüneburg! Bei Instagram postete er ein Bild vom Besuch einer „Cirque du Soleil“-Show im Bellagio Hotel Las Vegas und schwärmte von einem „unvergesslichen Abend“.

Sendetermine „Rote Rosen“ im Ersten und in der ARD-Mediathek – neue Folgen, Vorschau, Streaming

Seit dem 31. Mai 2022 läuft in der ARD die neue Staffel von „Rote Rosen“. Sendetermin der Telenovela ist immer montags bis freitags um 14:10 Uhr im Ersten. Sie wollen „Rote Rosen“ vorab sehen? In der ARD-Mediathek ist die nächste Folge mit den „Rote Rosen“-Stars jeweils direkt nach der TV-Ausstrahlung der aktuellen Episode für die nächsten drei Monate abrufbar.

Auch interessant

Kommentare