Von Musiker entlarvt

Farid Bang: Übler Fake-Vorwurf gegen Robert Geiss (RTL2)

  • Yannick Hanke
    VonYannick Hanke
    schließen

Unternehmer Robert Geiss soll eine gefälschte Uhr tragen! Das glaubt zumindest Deutschrapper Farid Bang. Ist der TV-Krösus wirklich ein Fake?

Düsseldorf/MonacoFarid Bang haut mal wieder einen raus. Der Deutschrapper und passionierte Pöbler richtet all seinen Zorn gegen Unternehmer Robert Geiss. Dem RTL2-Star wirft der selbsternannte „Banger“ vor, schamlos mit einer Fake-Uhr zu posieren. Zudem gibt es eine klare Ansage vom 34-jährigen Musiker, der kein Blatt vor den Mund nimmt.

Rapper:Farid Bang
Geboren:4. Juni 1986 (Alter 34 Jahre), Melilla, Spanien
Vollständiger Name:Farid Hamed El Abdellaoui
Musiklabel:Banger Musik
Eltern:Hassan Hamed Ismael
Alben:Jung, brutal, gutaussehend 3, Jung, brutal, gutaussehend

Farid Bang hat ein Problem mit RTL2-Start Robert Geiss

Farid Bang gilt als einer der kompromisslosesten Rapper der hiesigen Szene. In seiner Musik kommt der 34-Jährige knallhart daher und diffamiert alles und jeden. Ungeachtet der ewigen Diskussion, wo Kunstfreiheit anfängt bzw. diese wieder aufhört, kann zweifelsohne festgehalten werden, dass sich der „Banger“ allerhand traut. Davon zeugt nicht zuletzt seine recht offensive Bewerbung um einen Platz in einem Trash-TV-Format*.

Deutschrapper Farid Bang lacht über RTL2-Star Robert Geiss. Es geht um eine vermeintliche Fake-Uhr. (24hamburg.de-Montage)

Zudem ist es dem Düsseldorfer ein Dorn im Auge, wenn die vermeintliche Prominenz aus deutschen Gefilden mit Wertgegenständen prahlt, die sich bei genauerem Hinschauen als gar nicht so kostspielig erweisen. In diesem konkreten Fall ist Robert Geiss gemeint, Unternehmer und Star der RTL2-Sendung „Die Geissens – Eine schrecklich glamouröse Familie“, der mit seinem protzigen Lebensstil polarisiert. Doch ist alles nur Schall und Rauch?

RTL2-Star soll mit Fake-Uhr protzen

Dies will der Instagram-AccountMunichwristbusters“ aufgedeckt haben, der es sich zum Ziel gemacht hat, mehr oder minder Prominenten zu überführen, die mit Fake-Uhren angeben. Dieses Schicksal musste bereits Jung-Rapper Eno erleiden, der daraufhin von Deutschrapper Fler hart in die Mangel genommen wurde*. Nun ist es also Robert Geiss, der den „Munichwristbusters“ zum Opfer gefallen ist. Zum Opfer fällt auch Moderator Thore Schölermann Farid Bang*.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

@robertgeiss_1964 Mit einer Fake Richard Mille „RM50-03 McLaren F1 Tourbillon“. Bei seiner Uhr ist deutlich erkennbar, dass die Leuchtmasse in den Zeigern viel zu großzügig verteilt ist. Beim Original befindet sich die Leuchtmasse ausschließlich in den Spitzen der Zeiger. Bei seiner Uhr hingegen sind die kompletten Zeiger mit Leuchtmasse gefüllt. Ein weiteres Merkmal ist, dass die Krone an seiner Uhr sehr stark reflektiert beziehungsweise schimmert. Beim Original ist die Krone schwarz matt und erzeugt keine Art von Reflektionen oder Spiegelungen. Auch ein auffälliges Merkmal ist, dass das forged Carbon, aus welchem das Gehäuse gefertigt ist, nicht den äußerlichen Kriterien einer echten Uhr entspricht. (Wir haben bereits nach kurzer Recherche einen Fake gefunden, der seinem sehr ähnlich sieht.) Preis der Original Uhr: ca. 1.000.000€ ————————————————————— @robertgeiss_1964 With a fake Richard Mille "RM50-03 McLaren F1 Tourbillon". With his watch it is clearly visible that the luminous material in the Pointers is much too generously distributed. In the original, the luminous material is only in the tips of the Pointers. In contrast, the entire pointers of his watch are filled with luminous material. Another feature is that the crown of his watch is very reflective or shimmers. In the original, the crown is matt black and does not produce any kind of reflections. Another noticeable feature is that the forged carbon from which the case is made does not meet the external criteria of a real watch. (After a short research, we found a fake that looks very similar to his.) Price of the original watch: approx. € 1,000,000 ————————————————————— Alle gezeigten Merkmale beruhen auf mehrfacher Überprüfung. Bei Unklarheiten werden externe Fachleute zusätzlich hinzu gezogen. Es werden nur Uhren gepostet die dieses Prozedere durchlaufen haben. Dies ist eine Journalistische Seite, welche Informiert. Wir distanzieren uns von jeder Form des Mobbings. ————————————————————— @man.philipp @chronext ————————————————————— Chronext voucher code: MWB

Ein Beitrag geteilt von MUNICHWRISTBUSTERS (@munichwristbusters) am

Die Münchner haben auf Instagram Fotos veröffentlicht, die den 56-Jährigen mit einer Richard Mille-Uhr Modell „RM50-03 McLaren F1 Tourbillon“ zeigen. Diese ist nach Ansicht der „Munichwristbusters“ jedoch nicht echt, es würde sich lediglich um ein Plagiat handeln. „Bei seiner Uhr ist deutlich erkennbar, dass die Leuchtmasse in den Zeigern viel zu großzügig verteilt ist. Beim Original befindet sich die Leuchtmasse ausschließlich in den Spitzen der Zeiger. Bei seiner Uhr hingegen sind die kompletten Zeiger mit Leuchtmasse gefüllt.“, heißt es zunächst einmal von „Hobby-Detektiven“.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Farid erwischt Robert Geiss mit gefälschter Uhr

Ein Beitrag geteilt von DEUTSCHRAP STORIES (@deutschrap_stories) am

Farid Bang: Deutschrapper verhöhnt Unternehmer Robert Geiss in Instagram-Story

Im Folgenden wird auf weitere Indizien eingegangen, die das Original von einer Fälschung unterscheidbar machen. „Ein weiteres Merkmal ist, dass die Krone an seiner Uhr sehr stark reflektiert beziehungsweise schimmert. Beim Original ist die Krone schwarz matt und erzeugt keine Art von Reflektionen oder Spiegelungen. Auch ein auffälliges Merkmal ist, dass das forged Carbon, aus welchem das Gehäuse gefertigt ist, nicht den äußerlichen Kriterien einer echten Uhr entspricht“, gehen die „Munichwristbusters“ ins Detail.

Ein Original würde laut den Münchnern rund eine Million Euro kosten. Eine Summe, die Robert Geiss für einen Chronografen allem Anschein nach nicht ausgeben wollte. Dies führt wiederum zur Belustigung bei Deutschrapper Farid Bang, der mal eben 30.000 Euro nur für Fashion-Bilder ausgibt*. Der 34-Jährige greift flugs zu seinem Handy und nimmt eine verhöhnende Instagram-Story auf – inklusive provokanter Ansage, die als nicht ganz ernstzunehmendes Angebot aufzufassen ist.

Farid Bang: Deutschrapper schießt gegen TV-Star Robert Geiss – „Fake-Plagiate“

„So, meine lieben Freunde. Da habt ihr ihn gesehen, den Vorzeige-Millionär Robert Geiss mit einer Fake-Uhr von Munichwristbusters entlarvt. Robert, hör auf da rumzublenden mit deinen Fake-Plagiaten da, die du am Strand da kaufst oder was weiß ich, wo du deine Duplikate da kaufst in Monaco“, heißt es zunächst einmal von Farid Bang. Nach einer kurzen Pause überrascht der 34-Jährige mit eine ganz speziellen Offerte.

„Hier Junge, falls du mal eine richtige Richard Mille haben willst, kannst du die hier noch kaufen. Das ist meine Dritt-Uhr. Komm, ich verkauf dir die zu einem guten Preis, dann kannst du auch mal eine echte Richard Mille kaufen, was sachste?“, neckt Farid Bang den RTL2-Star Robert Geiss. Eine Reaktion von ihm steht noch aus, vielleicht nimmt es der 56-Jährige mit Humor. Den beweist der „Banger“ übrigens in aller Regelmäßigkeit – ob mit modischen Wortspielen* oder Reimen gegen eine Ex-„Sommerhaus der Stars“-Kandidatin (RTL)*. * 24hamburg.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Rubriklistenbild: © Britta Pedersen/dpa & Magdalena Possert/RTL II & Oliver Berg/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare