Von RTL zu ZDF

Notruf Hafenkante (ZDF): Polizist steht von den Toten auf – jetzt ist er Hamburgs schönster Cop

  • Johanna Ristau
    vonJohanna Ristau
    schließen

Vorabend-Serien sind voll sein Ding! Nach einem dramatischen Tod bei GZSZ und sechs Jahren Film-Flaute geht‘s beruflich endlich wieder bergauf für Serien-Hottie Raúl Richter (33). Der Ur-Berliner hat eine Rolle bei „Notruf Hafenkante“ im ZDF ergattert.

  • Raúl Richter hat es ins ZDF geschafft.
  • Der GZSZ-Star hatte Anfang des Jahres am Dschungelcamp teilgenommen.
  • Bei „Notruf Hafenkante“ kann er sein Schauspiel-Talent jetzt erneut beweisen.

Hamburg – Die Hansestadt hat einen neuen Soap-Schnuckel: GZSZ-Star Raúl Richter hat es an die Alster verschlagen. Das verkündet der 33-Jährige kürzlich auf Instagram. „Hamburg, ich bin da und ich bleibe auch ein paar Monate! Was genau ich mache, kann ich leider erst nächste Woche verraten“, lauten seine verheißungsvollen Zeilen am Donnerstag. 9. Juli 2020.

Name: Raúl Richter
Geboren: 31. Januar 1987 (Alter 33 Jahre), Berlin
Größe: 1,78 m
Geschwister: Ricardo Richter
Eltern:Astrid Richter, Peter Richter

Notruf Hafenkante (ZDF): Ex-Dschungelcamp-Kandidat Raúl Richter feiert nach Tod in GZSZ sein Comeback

Doch das ZDF kommt ihm zuvor und lüftet das Geheimnis – ebenfalls beim Onlinedienst Instagram: „Raúl Richter unterstützt ab sofort als Polizeiobermeister Nick Brandt das Team des PK 21 rund um unsere Lieblings-Crew!“ Hurra! Das dürfte viele Hamburger* Deerns freuen. Doch eins muss ihnen klar sein: Raúl Richter ist nicht alleine angereist. Er hat seine Freundin Vanessa Schmitt im Gepäck. Sie supportet ihn schon jetzt an seinen ersten Drehtagen fleißig auf Instagram.

Raúl Richter macht bald den Hamburger Hafen sicher – aber nur im ZDF. Der GZSZ-Schnuckel mimt einen Polizeiobermeister bei „Notruf Hafenkante“.

In seiner Rolle als Nick Brandt unterstützt Raúl Richter ab sofort das Team des PK 21 um Schauspieler Rhea Harder-Vennewald (44), Matthias Schloo (43) und Sanna Englund (45). Raúl Richters Fans müssen sich jedoch noch etwas gedulden. Die erste Folge, in der er als Polizeiobermeister zu sehen sein wird, flimmert erst 2021 über die TV-Bildschirme.

Raúl Richter ist nach seinem Tod in GZSZ zurück: Bei Notruf Hafenkante (ZDF) spielt er Polizeiobermeister Nick Brandt

Ursprünglich kommt sein Charakter aus Flensburg, wurde wegen zwischenmenschlicher Differenzen auf seiner alten Dienststelle gegen seinen Willen nach Hamburg versetzt. In seinem ersten Fall (Folge 377) wird er versuchen, den Tod eines betrunkenen Teenagers aufzuklären.

Wegen des Coronavirus-Sars-CoV-2* sind Dreharbeiten momentan übrigens nicht ganz einfach umzusetzen. 24hamburg.de berichtete zuletzt über irre Corona-Kuss-Regeln beim ZDF- „Traumschiff“.

Nick Brand mit seiner Kollegin Franzi auf der Wache des PK 21 in Hamburg. Dahinter stecken die Schauspieler Raúl Richter und Rhea Harder-Vennewald.

Nach Film-Flaute und Dschungelcamp: Raúl Richter schafft es von GZSZ (RTL) zu Notruf Hafenkante (ZDF)

Rückblick: Nachdem Raúl Richter im Jahr 2014 auf eigenen Wunsch GZSZ verlässt und mit einem Motorrad dramatisch in seinen Serien-Tod fährt, bleiben die Rollenangebote wider seiner Erwartungen aus. Gegenüber „Bild“ verrät er damals, mit seiner Schauspielagentur an seiner Karriere feilen zu wollen. Doch nix da! Statt vor der Kamera zu performen, startet Raúl Richter eine Zweitkarriere als Blumenhändler. Kein Scherz: 2016 gründet er das Unternehmen „Holy Flowers“, mit welchem er individuelle Rosenboxen über einen Onlineshop anbietet.

GZSZ-Star Raúl Richter bekommt dicke Gage beim Dschungelcamp 2020

Im Januar 2020 nimmt er dann auch noch beim RTL-Dschungelcamp teil, kassiert eine Gage von 110.000 Euro, wie tz.de* berichtet. Ein gutes Startkapital für seinen neuen Lebensabschnitt in der Kaufmanns- und Handelsstadt Hamburg. Finanziell nicht so dicke hat es momentan übrigens Schauspieler Sky du Mont (73). Die Scheidung von Mirja du Mont kostete ihn mehrere Millionen Euro. *24hamburg.de und tz.de sind Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Rubriklistenbild: © Daniel Reinhardt/ Axel Heimken/ dpa/picture alliance

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare