1. 24hamburg
  2. Unterhaltung

Nach Impf-Rauswurf aus Dschungelcamp: Christin Okpara meldet sich zu Wort

Erstellt:

Von: Tomasz Gralla

Kommentare

Wegen „Unstimmigkeiten beim Impfstatus“ wirft RTL Kandidatin Christin Okpara hochkant aus dem Dschungelcamp 2022. Nun meldet sich die Krawall-Queen selbst zu Wort.

Südafrika – Eigentlich sollte Christin Okpara als eine der zwölf neuen Kandidaten beim Dschungelcamp 2022 einziehen und für beste Trash-TV-Unterhaltung sorgen. Doch dann kam alles ganz anders: Wegen „Unstimmigkeiten zum Impfstatus“ wurde Okpara von RTL kurzerhand nach Hause geschickt. Dabei war sie erst wenige Tage zuvor in Südafrika, wo die diesjährige Staffel „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ (IBES) gedreht wird, gelandet.

Bittere Pille für die Troublemakerin, die sich nun mit mehr oder weniger klaren Worten zu ihrem Rauswurf äußert.

Name:Christin Okpara
Geburtsdatum:1. Dezember 1996
Geburtsort:Harsewinkel
Beruf:Sozialarbeiterin, Reality-TV-Teilnehmerin
Bekannt aus:Are you the One?, RTL+ Couple Challenge

Das sagt Christin Okpara über ihren Impf-Rauswurf aus dem Dschungelcamp 2022

Dschungelcamp-Semi-Kandidatin Christin Okpara wählt Instagram als den Kanal ihrer Wahl, um über den Vorfall aus ihrer Perspektive zu informieren und fordert ihre Follower erst einmal auf, eine Chill-Pill zu nehmen: „Wir beruhigen uns jetzt mal alle wieder“, beginnt sie ihre Insta-Story und sagt dann: „Für alles im Leben gibt es eine ganz plausible Erklärung.“

Wer sich nun die angekündigte Erklärung erhofft, der schaut in die Röhre. Denn Okpara geht nicht weiter auf die „Impfunstimmigkeiten“ ein. Zwar finde sie ihr IBES-Aus „schade“, aber was vorgefallen sei, „liegt im Auge des Betrachters“. Sie hätte eine „Pechsträhne“ und müsse sich damit eben arrangieren. „Karma is a bitch“, wie sie es treffend sagt.

Christin Okpara bei ihrem Abflug ins Dschungelcamp 2022, das sie nur wenige Tage später wegen einer Falschaussage zu ihrem Impfstatus wieder verlassen musste.
Christin Okpara meldet sich wegen der „Unstimmigkeiten beim Impfstatus“ zu Wort. © Imago

Verwirrung um Impfstatus und Dschungelcamp-Rauswurf von Christin Okpara

Bei Okparas Dschungelcamp-Rauswurf wurden schnell die Vermutungen laut, dass die 25-Jährige nicht geimpft sei. Doch ob sie nun geimpft ist oder nicht, spielt keine Rolle. Denn für die Teilnahme beim Dschungelcamp 2022 ist eine Impfung nicht notwendig, lediglich ein negativer PCR-Test sowie die vorgeschriebene Quarantänezeit. Darüber hinaus sind die Corona-Schutzmaßnahmen im Dschungelcamp und am Set rigoros.

„Ob geimpft oder nicht, ist an dieser Stelle nicht das Problem“, bestätigt auch RTL-Sprecher Frank Rendez dem Redaktionsnetzwerk Deutschland. Vielmehr gehe es um den „berechtigten Verdacht, dass sie [Christin Okpara] gegenüber der Produktion falsche Aussagen hinsichtlich der Impfung gegen das Coronavirus getroffen hat.“

Die Bild-Zeitung zitiert zudem einen Produktionsinsider, der ein bisschen mehr Licht in die Sache bringt: „Bei einem Test in Südafrika wurden so geringe Antikörperwerte bei Christin gemessen, dass sie eigentlich gar nicht geimpft sein kann.“ Könnte es also wirklich sein, dass Okpara aussagte, geimpft zu sein, obwohl sie es gar nicht war?

Christin Okpara holt gegen ihre Dschungel-Nachfolgerin Jasmin Herren aus

Was also wirklich der konkrete Grund für Okparas verfrühte Rückreise nach Deutschland ist, bleibt zumindest vorerst ein Rätsel. Doch die TV-Zoff-Queen sieht sich noch lange nicht am Boden und verspricht, „das war für mich noch lange nicht das Ende“.

Noch mehr News zu Hamburg und Umgebung sowie zu Promis und laufenden TV-Shows erhalten Sie mit dem Newsletter von 24hamburg.de.

„Ich bin halt eine Persönlichkeit – ich kann sehr gut austeilen. Man muss mit so einer Persönlichkeit auch gut einstecken können. Und das kann ich sehr gut“, erläutert Christin Okpara ihre Person und holt mit dem nächsten Atemzug gegen ihre Nachfolgerin Jasmin Herren* aus. Zwar nennt sie keinen Namen, spricht aber von „speziell einer Person“, der ihr Ausscheiden „natürlich zugute“ komme: „Die wohl allerletzte, die mich hätte ersetzen können.“

Chrstin Okpara macht ihrem Ruf als Krawallnudel alle Ehre. Jasmin Herren dürften dieses Sticheleien hingegen am Allerwertesten vorbeigehen, immerhin ist sie nun neben Bodyguard Peter Althof, GZSZ-Star Eric Stehfest, Modeikone Harald Glööckler und Lucas Cordalis, der heiße Foto-Grüße von Frau Daniela Katzenberger nach Südafrika geschickt bekam, im Dschungelcamp 2022 dabei und nicht Okpara. *24hamburg.de und 24RHEIN.de sind ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare