1. 24hamburg
  2. Unterhaltung

Musicals in Hamburg: Wicked-Premiere lockt die Stars aus ihrem Corona-Tief

Erstellt:

Von: Vivienne Goizet

Kommentare

Lange Zeit haben Musical-Fans gewartet. Jetzt kann die wegen Corona verschobene Premiere von Wicked in der Neuen Flora an der Holstenstraße stattfinden.

Hamburg – Endlich ist es soweit. Die Musicals in Hamburg öffnen wieder. Allen voran startet Wicked mit einem Promi-Aufgebot auf dem roten Teppich zur Premiere. Ganze 18 Monate waren in ganz Deutschland die Musical-Spielstätten geschlossen. Nun eröffnet die Vorgeschichte zum Zauberer von Oz mit der berühmten grünen „Hexe des Westens“ die Post-Corona-Musical-Saison.

Und das mit ordentlich Star-Aufgebot. Die Hamburger Promis lassen sich nicht lumpen und zeigen ihr Gesicht auf dem grünen Teppich. Mit dabei unter anderem Schauspielerin Susan Sideropoulos (GZSZ), Regisseur Fatih Akin (Der goldene Handschuh) und Moderatoren-Legende Carlo von Tiedemann (NDR Talk Show).

Schauspielerin Jenny Elvers guckt in die Kamera im Hintergrund das Plakat von Wicked mit grüner Hexe gespielt von Vajèn van den Bosch.
Jenny Elvers bei der Wicked-Premiere in Hamburg auf dem grünen Teppich. © Georg Wendt/dpa

Bei Film-Premieren in ganz Deutschland ein zuverlässiger und stets gern gesehener Gast ist natürlich auch Jenny Elvers, auch wenn man mittlerweile nicht mehr ganz so sicher sein kann, ob sie es wirklich ist. Selbst Journalist Peter Urban gibt sich mit seiner Frau die Ehre und steht dabei im Altersunterschied zu seiner Begleitung dem ebenfalls anwesenden Frank Otto in Nichts nach. Der lässt sich, wie in letzter Zeit häufiger, mit der Bremer Schauspielerin Sandra Quadflieg ablichten.

Das Wicked-Ensemble beim Schlußapplaus nach der Premiere in Hamburg.
Das Wicked-Ensemble beim Schlußapplaus der Musical-Premiere in Hamburg. © Georg Wendt/dpa

Musicals in Hamburg: Nach Wicked startet auch Die Eiskönigin – König der Löwen und Tina kehren zurück

Die Musicals in Hamburg locken seit dem 18. April 1986 Zuschauer in die Elbmetropole. Damals wurde Andrew Lloyd Webbers Cats im eigens dafür umgebauten Operettenhaus in seiner deutschen Version uraufgeführt. Und blieb ganze 15 Jahre in der Hansestadt. Disneys König der Löwen ist mittlerweile schon fast 20 Jahre im Theaterzelt am Hafen, wenn auch mit anderthalb Jahren Spielunterbrechung. Hier brüllt der Löwe wieder ab Oktober 2021.

Schauspielerin Susan Sideropoulos und ihre Familie auf dem grünen Teppich der Premiere des Musicals „Wicked“ in Hamburg.
Schauspielerin Susan Sideropoulos mit Familie auf dem grünen Teppich der Premiere des Musicals Wicked in Hamburg. © Georg Wendt/dpa

Im Stage Theater an der Elbe, dass ursprünglich für „Das Wunder von Bern“ gebaut wurde, läuft ab November 2021 Disneys Die Eiskönigin. Und im Stage Operettenhaus rockt „TINA – Das Tina Turner Musical“ ab Oktober wieder die Bühne.

Filmregisseur Fatih Akin auf dem grünen Teppich bei der „Wicked-“Musicalpremiere in Hamburg
Filmregisseur Fatih Akin besuchte die Premiere des Musicals Wicked in Hamburg. © Georg Wendt/dpa

Wicked geht 3 Stunden inklusive Pause und ist ab 6 Jahren empfohlen. Beim Einlass in alle Musicals gilt die 3G-Regel. Es gilt die Maskenpflicht während der gesamten Vorstellung und ein Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Gästen und dem Personal. Außerdem müssen Kontaktdaten erfasst werden.

Fernsehmoderator Carlo von Tiedemann und seine Frau beim Musical Wicked in Hamburg
Auch Fernsehmoderator Carlo von Tiedemann und seine Frau waren bei der Wicked-Premiere in Hamburg mit dabei. © Georg Wendt/dpa

Musicals in Hamburg: Heiß ersehnte Harry-Potter-Premiere erst im Dezember

Auf ein weiteres Musical-Highlight warten Fans allerdings noch. Eigentlich sollte schon vor Corona im Mehr-Theater am Großmarkt „Harry Potter und das verwunschene Kind“ starten. Doch auch diese Premiere musste immer wieder verschoben werden. Am 5. Dezember 2021 soll es endlich soweit sein. Auch zur Harry-Potter-Premiere wird dann ein Star-Aufgebot erwartet. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare