Auf vier Floors

Melanie Müller wieder auf der Bühne in Dresden – nur zwei Wochen nach Coronavirus-Infektion – ist das gefährlich?

  • Johanna Ristau
    vonJohanna Ristau
    schließen

Nur sechs Tage nach der Geburt ihres Sohnes Matty (Kaiserschnitt) stand TV-Darstellerin Melanie Müller (32) wieder auf der Bühne. Jetzt zeigt der Hamburger Reeperbahn-Star wieder einmal, wie zäh sie ist: Lediglich zwei Wochen nach ihrer Coronavirus-Infektion gibt sie ein Privatkonzert in Dresden. Und das ist noch nicht alles. 

  • Melanie Müller hat sich mit dem Coronavirus * infiziert.
  • Knapp zwei Wochen später steht Müller wieder auf der Bühne.
  • Erst neulich war Melanie Müller zu Gast im Norddeutschen Rundfunk (NDR) *.

Leipzig/Dresden/Hamburg – Ist Hamburgs Reeperbahn-Star Melanie Müller einfach nur robust oder auch verantwortungslos? Darüber scheiden sich die Geister, die das Verhalten von Ex-Dschungelkönigin (RTL) Melanie Müller beurteilen. Die Kult-Blondine, die aktuell in dem RTL-Format Like Me I‘m Famous über die deutschen Bildschirme flimmert, ist eben eine echte Powerfrau. Lange herumsitzen und nichts tun ist so gar nicht Melanies Ding.

TV-Darstellerin:Melanie Müller
Geboren: 10. Juni 1988 (Alter 32 Jahre), Oschatz
Größe: 1,71 m
Ehepartner: Mike Blümer (verh. 2014)
Eltern: Gabriela Müller, Alfons Müller

Melanie Müller hatte Coronavirus und freut sich jetzt auf ihr Bühnen- und Party-Comeback

Schon während der Quarantäne in ihrem zu einem Wohnhaus umgebauten alten Bahnhof in Leipzig wurde es der Sächsin schnell zu trist. „Oh mein Gott, uns ist so langweilig hier“, verriet sie noch am 25. August 2020 mit heiserer Stimme auf Instagram. Und weiter: „Ich bin eingesperrt in Quarantäne, denn wir haben hier Corona, alle positiv“, berichtete sie von der Hiobsbotschaft. Um der Corona-Tristesse den Kampf an zu sagen, griff Party-Kanone Melanie Müller während der Corona-Infektion sogar zu Alkohol.

Melanie Müller tritt kurz nach ihrer Coronavirus-Infektion auf einer fetten Party in Dresden auf. (24hamburg.de-Montage)

Melanie Müller wurde nach Infektion negativ auf Coronavirus gestet

Ihre ganze Familie hatte sich angesteckt, allen voran ging ihr Mann und Ex-Manager Mike Blümer (54). Dann folgten Melanie und die gemeinsamen zwei Kinder Mia-Rose (2) und Matty (zehn Monate) mit der Coronavirus-Infektion. Nur neun Tage später macht die zweifache Mutter jetzt wieder Party. Melanie Müller zu „Bild“: „Ich bin wieder frei von Symptomen und negativ getestet.“

Ihr Mann Mike Blümer (54) habe dagegen noch Keuchhusten und hänge immer noch am Tropf, sei aber mittlerweile auf dem Weg der Besserung. Erst vor wenigen Tagen musste Melanie Müller für ihren Mann nachts einen Krankenwagen rufen, weil er nur noch geschwächt im Bett lag und sein Zustand sich verschlechterte. 24hamburg.de berichtet auch darüber, wie leichtsinnig Melanie Müller danach noch über das Coronavirus urteilte.

Und offenbar bleibt die einstige „Bachelor“-Kandidatin (RTL) bei ihrer Einstellung. Am Freitag, 4. September 2020, tritt die Mallorca-Sängerin („Wer sich erinnert, war nicht dabei“) auf einer Privat-Party auf. Und dafür macht die Corona-Kritikerin mächtig Werbung auf Instagram: „Ich freue mich ganz doll auf den 4.9., denn da gibt‘s eine Special Private Party in Dresden mit Zora Schwarz. Tickets einfach auf Anfrage, fragt einfach hier an, dann bekommt ihr noch Tickets und zwar im Penthouse Luisenhof.“ Und: Männliche Fans von Melanie Müller können ihr Glück vermutlich kaum fassen, als die Blondine folgenden Satz ausspricht: „Wer möchte, kann auch da übernachten“, verrät sie mit einem verheißungsvollen Augenzwinkern.

Nach Coronavirus-Infektion: Melanie Müller tritt auf Mega-Party in Dresden auf vier Floors auf

Die private Sause soll auf vier Floors stattfinden. Darf sie das überhaupt? Laut Informationen von RTL hat das Gesundheitsamt ihre Quarantänepflicht bereits am letzten Augustwochenende 2020 wieder aufgehoben. Angst vor einer erneuten Coronavirus-Infektion hat Melanie Müller offenbar nicht. Die Blondine urteilte noch nach der Nacht, in der sie für ihren Mann den Notarzt rufen musste, gelassen über das Virus: „Es ist eine Grippewelle und ob die jetzt Corona heißt oder Influenza, ist an dieser Stelle eigentlich egal.“

Melanie Müller nach Coronavirus-Infektion in MDR-Talkshow „Riverboat“ zu Gast

Für Melanie-Müller-Fans, die am Freitag, 4. September 2020, nicht auf ihrer privaten Übernachtungs-Party in Dresden dabei sein können, gibt es immerhin ein kleines Trostpflaster. Die 32-jährige Sächsin, die früher mit Erotikfilmen im Internet von sich reden machte, ist an diesem Abend auch in der MDR-Talkshow „Riverboat“ zu Gast. Ob in der Sendung auch Melanies Einstellung zum Coronavirus Thema sein wird? Immerhin hatte die 32-Jährige auf Instagram vor Kurzem noch gegen die Maskenpflicht geätzt und in der NDR-Talkshow mit Barbara Schöneberger*, die übrigens auch singen kann, über ihre finanzielle Krise dank des Coronavirus ausgepackt.

Das Moderatoren-Duo von „Riverboat“ (MDR) um Kim Fisher und Jörg Kachelmann freut sich neben Melanie Müller noch auf den Thüringer Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee, Entertainer und „Ich hab‘ drei Haare auf der Brust“-Sänger Bernd Stelter, Bahnradfahrerin Krisitina Vogel, Schlager-Star Ben Zucker und dessen Schwester Sarah sowie Melanie Marschke und Marco Grinth von „SOKO Leipzig“. * 24hamburg.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerkes.

Rubriklistenbild: © Felix Hörhager/dpa, Instagram/melanie.mueller_offiziell

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare