Hass auf Schlager-Sängerin

Melanie Müller: Fieser Shitstorm auf Instagram – „geb dir 10 Euro fürs Kloputzen“

  • Johanna Ristau
    vonJohanna Ristau
    schließen

Bei Melanie Müller (32, „Bachelor“) kehrt einfach keine Ruhe ein. Erst hatte die Ballermann-Sängerin samt Kindern und Gatte das Coronavirus. Dann muss sich Melanie Müller, die mal als Erotik-Darstellerin ihr Geld verdient hat, bei „Like Me I‘m Famous“ (RTL) gegen intrigante Mitstreiter durchsetzen und jetzt erntet sie mal wieder einen heftigen Shitstorm auf Instagram – zur Abwechslung mal ohne Grund.

  • Melanie Müller erntet Shitstorm auf Instagram.
  • Das Party-Angebot der Sängerin eckt bei ihren Followern an.
  • In den Kommentaren wird Melanie Müller aufs übelste beleidigt.

Leipzig/Hamburg Party-Kanone Melanie Müller kriegt schon wieder ihr Fett weg. Gerade erst hat sie den ganzen Hass bei „Like Me I‘m Famous“ auf RTL verdaut*, da wartet schon der nächste Shitstorm auf die polarisierende „Bachelor“-Blondine. Dabei hat Melanie Müller ausnahmsweise mal gar nichts gemacht. Es ist ein simples Foto der Ballermann-Sängerin („Gib mir ein M“), das ihre Fans auf die Palme bringt. Was ist passiert?

TV-Darstellerin:Melanie Müller
Geboren:\t10. Juni 1988 (Alter 32 Jahre), Oschatz
Größe:\t1,71 m
Ehepartner:\tMike Blümer (verh. 2014)
Fernsehsendungen:\tDas große Backen - Promispezial
Eltern:\tGabriela Müller, Alfons Müller

Melanie Müller macht Party-Werbung auf Instagram und wird von Followern beleidigt

Am 26. September 2020 lädt Melanie Müller mal wieder einen Werbeflyer auf Instagram hoch. Zu sehen ist eine freudestrahlende Melanie Müller, die energetisch mit dem Zeigefinger in die Kamera zeigt und lacht. Umgeben von goldenem Herbstlaub und einem dicken Halloween-Kürbis will Melanie Müller so ihre Fans animieren, sie für eine Party zu buchen. „Buch mich für deine private Party“ prangt auf dem Foto. Melanies Palette reicht von Polterabend über Oktoberfest bis hin zur Halloween-Party.

Nicht nur bei „Like Me I‘m Famous“ muss Melanie Müller sich mit herber Kritik auseinandersetzen. Auch auf Instagram kriegt sie ihr Fett weg.

Die Reality-TV-Darstellerin macht einfach alles mit. „Wir lassen es zusammen richtig krachen“, schreibt Melanie selbst zu dem Posting. Dazu gibt‘s für Interessierte eine E-Mailadresse, wo sie ihre Buchungsanfragen hinschicken können. Auf Wunsch komme Melanie auch mit DJ, schreibt sie. Nur eine Sache ist den Followern schleierhaft: Was genau macht Melanie Müller auf den angepriesenen Veranstaltungen eigentlich?

Melanie Müller auf Instagram: Shitstorm wegen Party-Flyer

Die Fragen der Fans reihen sich neben wütende Hass-Kommentare. „Ok, und was kannst du?“, fragt ein Nutzer. Ein anderer fragt: „Für was genau?“ Einige wollen wissen, was die Buchung kostet und beschweren sich, dass Melanie die Fragen nicht beantwortet. Ein Fan sieht sich gezwungen, die Situation auf Instagram öffentlich darzulegen:

„Auf der einen Seite machst Du oft Werbung, dass man Dich buchen sollte, auf der anderen Seite beantwortest Du keine Fragen. Hier haben Dich mehrere User gefragt, was es kosten würde. Auch wenn Du es hier nicht schreiben magst, aber irgendwie kann man es in Worte fassen oder einen Link rein setzen, wo es zur Preisliste geht. So verliert man eher, als dass man gewinnt.“

Melanie Müller will auf Partys auftreten, Instagram-Follower wollen sie nicht buchen: „Geb dir 10 Euro fürs Kloputzen"

Vielleicht sollten Interessierte ihre Anfragen einfach direkt an die E-Mailadresse schicken, die Melanie Müller prominent auf dem Flyer platziert hat. Wer weiß, vielleicht wartet dort die Antwort. Zurück zum Shitstorm. Es wird richtig eklig unter dem Post: „Ich gebe dir 10er, wenn du mein Klo putzt.“ Eine Nutzerin geht hart mit Melanie ins Gericht: „Du bist alt und verbraucht wie eine abgelaufene Zigarettenschachtel. Eine überfahrene Krähe hört sich besser an als du.“

Ein anderer User maßt sich an, Melanies Publikum zu analysieren: „Ich denke, das wird schwierig, da das Publikum auf dem Ballermann meistens schon total besoffen war, als sie aufgetreten ist. Jetzt versucht sie es bei Menschen mit klarem Verstand. Diese merken schnell, dass sie nicht viel Talent besitzt.“ Oha, ganz schön übel. Doch er macht noch weiter: „Eine Whitney Houston ist sie definitiv nicht. Das wird nichts, lieber bei RTL bleiben, da brauchst du nicht viel Potenzial.“

Melanie Müller früher: Instagram-Follower hacken auf Vergangenheit von Schlager-Star rum

Andere hacken auf Melanie Müllers Vergangenheit rum: „Wenn es dann gar nicht mehr läuft, hast du ja immer noch den Job, in den du zurückkehren kannst“, schreibt einer. Gemeint ist Melanie Müllers Vergangenheit als Erotik-Darstellerin. Dazu äußert sie sich übrigens auch in ihrer Biografie „Mach‘s dir selbst, sonst macht‘s dir keiner – von Mauerblümchen zur Dschungelqueen“.

24hamburg.de berichtet darüber, wie Melanie Müller heute über ihr früheres Leben denkt. Ein Problem hat die „Pablo der Torero“-Interpretin damit nicht. Im Gegenteil: Erst neulich reiste sie mit einem ganzen Koffer voller Erotik-Spielzeug zu ihrer Sat.1-Tauschfamilie nach Hamburg* an.

Melanie Müller erntet Shitstorm auf Instagram und reagiert nicht

24hamburg.de berichtet auch über Melanie Müllers letzten Shitstorm, bei dem Fans ihr äußerst ordinäre Anfragen geschickt hatten. Immerhin: Einige Follower verteidigen ihr Idol auch unter den ganzen Hass-Kommentaren. „Wenn euch der Post nicht interessiert, dann ignoriert ihn doch einfach anstatt hier euren geistigen Dünnschiss zu posten!“, lautet etwa ein Pro-Melanie-Kommentar. Eine andere findet: „Meine Fresse, was ist der überwiegende Teil hier gehässig. Ihr kotzt mich an.“ Und Melanie Müller? Der dürfte die ganze Unruhe auf ihrem Profil ziemlich egal sein. Eine 24hamburg.de-Anfrage dazu ließ sie am Dienstag, 29. September 2020, auch unbeantwortet. *24hamburg.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerkes.

Rubriklistenbild: © TVNOW

Kommentare