CSU-Urgestein mit Klartext

Markus Lanz (ZDF): Söder gegen Laschet – Unions-Wahlkampf ein „Massaker“

  • Yannick Hanke
    vonYannick Hanke
    schließen

Bei Markus Lanz geht es heiß her. Der ZDF-Moderator grillt beide Unionsparteien. Wie läuft der Wahlkampf zwischen Markus Söder (CSU) und Armin Laschet (CDU)? 

Hamburg-Altona – Nicht lange fackeln, seinem Gast direkt auf den Zahn fühlen – das Credo von Markus Lanz ist offensichtlich. Der ZDF-Moderator bittet CSU-Politiker Peter Ramsauer zum Kreuzverhör. Schnell wird dem Partei-Urgestein klar, worauf er sich eingelassen hat. Ein offener Schlagabtausch, der Unstimmigkeiten innerhalb der Union offenlegen soll. Die große Frage: Kann Markus Lanz seine Linie konsequent durchziehen? Erster Punkt auf der Tagesordnung ist natürlich Markus Söder gegen Armin Laschet.

Mitglied des Deutschen Bundestages:Peter Ramsauer
Geboren:10. Februar 1954 (Alter 67 Jahre), München
Ehepartnerin:Susanne Ramsauer
Partei:Christlich-Soziale Union in Bayern
Ausbildung:Universität München
Amt:Mitglied des Deutschen Bundestages
Bücher:Wirtschaftliche Ziele und Effekte der Gebietsreform in Bayern

Markus Lanz (ZDF): Söder-Laschet-Duell polarisiert – CSU-Urgestein Ramsauer sieht „Massaker“

„Ist es ein Massaker gewesen?“, will der ZDF-Talkmaster von Peter Ramsauer wissen. Damit bezieht sich Markus Lanz auf die Sitzung der Bundestagsfraktion mit Armin Laschet und Markus Söder*. Beide schielen darauf, Bundeskanzlerin Angela Merkel zu beerben. Dementsprechend betreiben CDU- bzw. CSU-Boss intensiven Wahlkampf für die eigene Person. Dabei müsste das Zwischenmenschliche doch komplett verloren gehen – oder nicht?

ZDF-Moderator Markus Lanz schüttet neues Ol ins Wahlkampf-Feuer. Sticht Markus Söder (CSU) Konkurrent Armin Laschet (CDU) aus? (24hamburg.de-Montage)

„Massaker – so könnte man es übertrieben nennen“, räumt Ramsauer ein. Der CSU-Politiker vergleicht das Duell zwischen Söder und Laschet* mit Gladiatorenkämpfen in der Antike. „Diesen Stil kenne ich nur von ganz früher – am Ende bleiben immer Verletzungen“. Der Finger wird in die offene Wunde gelegt, noch ehe sie nur ansatzweise verheilen kann. Armin Laschet und Markus Söder attestiert Peter Ramsauer „unnötiges Schauspiel“.

Markus Lanz (ZDF): Nutznießer Markus Söder – strahlender Kanzler-Sieger im Unionsstreit?

Eine Bezeichnung, die sich schon CSU-Generalsekretär Markus Blume bei Lanz gefallen lassen musste. Parteikollege Ramsauer hingegen präsentiert sich als der größte Rhetoriker, den die ZDF-Talkshow je erlebt habt. Fußball-Metapher? Soll die Hamburger Runde bekommen. Des Deutschen liebsten Sport zieht doch immer – oder nicht?

Die CDU als Partei hat das Scheunentor geöffnet, es war ein Elfmeterschießen ohne gegnerischen Torwart.

CSU-Politiker Peter Ramsauer übt bei „Markus Lanz“ Kritik an der CDU

Letztendlich hätte Bayerns Ministerpräsident Söder die Gesamtsituation ausgenutzt, befindet Peter Ramsauer. In die gleiche Kerbe schlägt auch Markus Feldenkirchen. Der „Spiegel“-Journalist verweist auf Umfragewerte, die für den CSU-Chef sprechen. „Ich kann das verstehen, dass sich Markus Söder fragt: Wenn ich so beliebt bin, warum sollte das der sehr viel unbeliebtere Armin machen?“ Berechtigte Frage. Auch bei Markus Lanz stößt Laschet auf wenig Gegenliebe – und wird argumentativ ausgehebelt.

Markus Lanz: CSU-Politikerin verbal zerlegt – ZDF-Moderator macht kurzen Prozess

Ja, wer keinen Rhetorik-Kurs belegt hat, der muss sich von Markus Lanz einiges gefallen lassen. Das muss auch Katja Leikert am eigenen Leib erfahren. Die stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion soll sich ebenfalls zur Sitzung äußern. Ganz anders als Ramsauer will Leikert allem Anschein nach ihren Diplomatenstatus wahren – und eiert nur herum.

Doch nicht mit Markus Lanz, der seine Chance gekommen sieht, endlich mal wieder einen Gast nach allen Regeln der Kunst verbal zu zerfleischen. „Können wir mal die Stehsätze wegpacken? Seien sie mir nicht böse, sie sorgen dafür, dass es total zerfleddert“. Stille im Raum, die Mundwinkel Leikerts verziehen sich im Sekundentakt. Ihre plumpe Reaktion: „Das ist eine Situation, die können wir aushalten“. Na, mit solch einer Schlagfertigkeit sollte es doch bestens funktionieren! * 24hamburg.de, fr.de und merkur.de sind Angebote von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Future Image/imago images & Sven Simon/imago images & Noah Wedel/imago images

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare