Rhetorisches Duell

Markus Lanz: ZDF-Moderator zofft sich mit AfD-Politikerin Alice Weidel

  • Yannick Hanke
    vonYannick Hanke
    schließen

Markus Lanz trifft auf Alice Weidel. ZDF-Moderator gegen AfD-Politikerin. Ein heißer Tanz ist garantiert. Weidel hält wacker dagegen. Schlagabtausch ohne Sieger?

Hamburg-Altona – Bereits im Vorfeld hat die Einladung von AfD-Politikerin Alice Weidel in die ZDF-Talkshow von Markus Lanz hohe Wellen geschlagen. Am Dienstag, 4. Mai 2021, haben sich spontan rund 30 Protestler vor dem TV-Studio der Produktionsfirma „Fernsehmacher“ in Bahrenfeld eingefunden. Die Polizei sollte für Ruhe sorgen. Gilt dies aber auch für den Talk zwischen Lanz und Weidel?

Mitglied des Deutschen Bundestages:Alice Weidel
Partnerin:Sarah Bossard
Geboren: 6. Februar 1979 (Alter 42 Jahre), Gütersloh
Eltern:Gerhard Weidel
Partei:Alternative für Deutschland
Ausbildung:Universität Bayreuth (2011)
Bücher:Widerworte: Gedanken über Deutschland u.v.m.

Markus Lanz (ZDF): AfD-Gegner lauern Alice Weidel vor Hamburger TV-Studio auf

Gegner der „Alternative für Deutschland“ hatten via Twitter zum Protest gegen die AfD und Alice Weidel aufgerufen. Das Bündnis „Aufstehen gegen Rassismus“ ließ auf dem Social-Media-Dienst Folgendes verlauten: „Wie wäre es, dort mal einzeln (!) sein Recht auf Meinungsfreiheit zu nutzen?“ Gesagt, getan. Zu Ausschreitungen sei es vor der Aufnahme von Markus Lanz‘ Talkshow aber nicht gekommen, teilt die Polizei mit.

Kampf der Sprachkünstler: Im Rahmen seiner ZDF-Talkshow duelliert sich Moderator Markus Lanz mit AfD-Politikerin Alice Weidel. (24hamburg.de-Montage)

Zumindest vor der Sendung konnte der Frieden also gewahrt werden. Ob der ZDF-Talk von Markus Lanz aber mehr Harmonie als Hass fördert? Das sollen die folgenden 75 Minuten zeigen. Im Mittelpunkt steht aber nicht nur AfD-Politikerin Alice Weidel, sondern auch FDP-Generalsekretär Volker Wissing. Sie sitzen im Studio zwar nebeneinander, sprechen dürfen sie allerdings nur nacheinander. Über dieselben Themen, mit ähnlichen Ansichten.

ZDF-Moderator Markus Lanz zerlegt FDP-Politiker Volker Wissing – Corona-Ausgangssperre im Fokus

„In einem Verfassungsstaat heiligt der Zweck nicht die Mittel. Es gilt auch in der Pandemie, dass das Grundgesetz eingehalten werden muss“, empört sich Volker Wissing über die nächtliche Ausgangssperre. Der FDP-Politiker argumentiert mit dem Recht auf Freiheit. Wissing bezeichnet die Ausgangssperre als „holzschnittartige Maßnahme“ und fasst diese als unverhältnismäßig auf.

Dafür erntet der FDP-Generalsekretär nun müdes Kopfschütteln von Markus Lanz. Der Grundtenor: Erst würde die FDP ein Jahr lang nichts zur Corona-Krise sagen, aber wenn Menschen nachts nicht durch die Gegend laufen dürfen, bräche die Welt zusammen. Unverhältnismäßigkeit, die Zweite. Egal, wie Wissing es dreht und wendet: Von Markus Lanz wird er keinen Eintrag ins Freundschaftsbuch erhalten.

ZDF-Duell: Moderator Markus Lanz gegen AfD-Politikerin Alice Weidel

Kurz das Sakko und die Frisur richten, die angemessene Betriebstemperatur ist erreicht – und Markus Lanz kann sich Alice Weidel widmen. ZDF-Moderator gegen AfD-Politikerin, Rhetoriker der alten Schule unter sich. Ausgang? Vorerst offen. Die Chancen? Kleiner Vorteil für Lanz, der gegenüber Weidel das Hamburger Heimrecht genießt. Noch zu Beginn der Sendung heißt Lanz Weidel „herzlich willkommen“.

Protestler vom Bündnis „Aufstehen gegen Rassismus“ warten vorm TV-Studio in Hamburg-Bahrenfeld auf die Ankunft von AfD-Politikerin Alice Weidel. Sie ist in der ZDF-Talkshow von Markus Lanz zu Gast.

Eine vermeintliche Randnotiz, die auf Twitter jedoch hitzig diskutiert wird. Ungewohnt sanfte Töne schlägt hingegen Alice Weidel an. Die AfD-Politikerin spricht über die Maskenpflicht in geschlossenen Räumen. Diese würde „doch durchaus Sinn“ machen. Kritisiert wird hingegen nahezu jegliche andere Corona-Maßnahme. Die Ausgangssperre ist für Weidel, die AfD-Spitzenkandidatin werden will*, nicht verständlich. Sie sieht ein „Zahlen-, Daten- und Faktenproblem“.

Markus Lanz: ZDF-Moderator zieht kürzeren – Alice Weidel (AfD) gewinnt rhetorischen Zweikampf

Infektionsepidemiologie Timo Ulrichs kommt an dieser Stelle die Aufgabe zu, Alice Weidel den Inzidenzwert zu erklären. Ob sie das verstehen will? Nicht genaues ist bekannt. Jetzt will Markus Lanz aber auch wieder mitmischen. Der ZDF-Moderator verortet die AfD in der Ecke der Querdenker. „Wir haben als Fraktion und auch als Partei mit den Querdenkern gar nichts zu tun“, weist Weidel direkt jegliche Verbindung von sich und ihrer Partei. Der Grüne Cem Özdemir kritisiert für solche Aussagen einen AfD-Politiker.

Die Hamburger Polizei steht vor dem TV-Studio in Bahrenfeld, in dem die ZDF-Talkshow von Markus Lanz aufgezeichnet wird.

Eine Demokratie müsse aber auch Wirrköpfe aushalten können, wirft Alice Weidel in die Hamburger Runde. Konkreter möchte sie auf ihre Aussage aber nicht eingehen. Es sind Ausflüchte ins Juristische, gelegentlich sogar Abzweigungen hin zu Ironie und Sarkasmus, welche die AfD-Politikerin zur Verteidigung nutzt. Alice Weidel wirkt nicht angreifbar, sehr zur Enttäuschung von Markus Lanz. Das hat aber schon mal besser geklappt – der gescholtene Armin Laschet weiß Bescheid. * 24hamburg.de und merkur.de sind Angebote von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Future Image/imago images & Christian Spicker/imago images & Steinach/imago images

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare