1. 24hamburg
  2. Unterhaltung

Rote Rosen (ARD): Franzi und David verlassen Lüneburg

Erstellt:

Von: Susanne Kröber

Kommentare

Das Darsteller-Karussell bei „Rote Rosen“ dreht sich munter weiter. Nach Antonia Jungwirths Ausstieg stehen jetzt zwei weitere prominente Abschiede an.

Lüneburg – Die wenigsten Darsteller bleiben „Rote Rosen“ so lange erhalten wie die Dauerbrenner Hermann Toelcke als Gunter Flickenschildt und Brigitte Antonius als Johanna Jansen. 2022 mussten die Fans schon mehrere „Rote Rosen“-Ausstiege verkraften, mit Antonia Jungwirth hat zuletzt eine weitere beliebte Darstellerin die Telenovela verlassen. Und jetzt verabschieden sich mit Sofie Junker und Arne Rudolf zwei weitere Schauspieler aus Lüneburg. Franzi und David sagen tatsächlich Tschüss und sind am 29. Juni 2022 zum letzten Mal bei „Rote Rosen“ zu sehen.

TV-Sendung:Rote Rosen
Musik:Tunepool
Episoden:3500+ in 19 Staffeln
Erstausstrahlung:6. Nov. 2006 auf Das Erste
Genre:Telenovela
Länge:48 Minuten

Rote Rosen (ARD): Die emotionale Liebesgeschichte von Franzi und David

Die Liebesgeschichte zwischen Franzi Zeese und David Wagner, gespielt von Sofie Junker und Arne Rudolf, gleicht einer Achterbahnfahrt. Lange konnte sich Franzi nicht eingestehen, dass sich zwischen ihr und David echte Gefühle entwickelt haben. Nachdem aus den beiden tatsächlich ein Paar geworden ist, steht ihre Liebe direkt vor der nächsten Zerreißprobe, denn David ist manisch-depressiv.

Rote Rosen, Folge 3584: Finden Franzi (Sofie Junker, l.) und David (Arne Rudolf, r.) doch noch zueinander?
Rote Rosen: Finden Franzi (Sofie Junker, links) und David (Arne Rudolf) gemeinsam ihr Glück in Rostock? © ARD/Nicole Manthey/Montage

Als David sich aufgrund seiner bipolaren Störung behandeln lässt, steht ihm Franzi bei. Aber David leidet unter den Nebenwirkungen der Medikamente und setzt sie eigenhändig ab. Er lässt seine Familie in dem Glauben, in Hamburg in eine Klinik einzuchecken, feiert aber stattdessen in einem Club in Wismar. Es kommt zur Trennung, doch als David sich in Lüneburg in stationäre Behandlung begibt, kreuzen sich ihre Wege ständig und die Gefühle kochen wieder hoch.

Rote Rosen (ARD): Ab nach Rostock – Franzi und David nehmen Abschied

In Folge 3584 kommt es zur großen Versöhnung bei „Rote Rosen“: Franzi und David wollen es noch einmal miteinander versuchen. Doch prompt wird Franzi zum Marinestützpunkt Rostock abkommandiert. David will seine große Liebe nicht erneut verlieren und fasst einen Entschluss: Er will in Rostock ein Strandcafé pachten, um in Franzis Nähe sein zu können. Sein Vater Gunter unterstützt ihn und leiht ihm schließlich das Geld für die Pacht. Jetzt steht einer gemeinsamen Zukunft von Franzi und David nichts mehr im Wege!

24hamburg.de-Newsletter

Im Newsletter von 24hamburg.de stellt unsere Redaktion Inhalte aus Hamburg, Norddeutschland und über den HSV zusammen. Täglich um 8:30 Uhr landen sechs aktuelle Artikel in Ihrem Mail-Postfach – die Anmeldung ist kostenlos, eine Abmeldung per Klick am Ende jeder verschickten Newsletter-Ausgabe unkompliziert möglich.

Sofie Junker und Arne Rudolf steigen endgültig bei „Rote Rosen“ aus und legen nicht nur eine Pause ein wie Serien-Kollege Marc Schöttner alias Philip Durant. Ein Blick auf Rudolfs Instagram-Account verriet schon vorab: Der Schauspieler verabschiedet sich von seiner Rolle bei der Telenovela. „Bereit für Neues“ postete Rudolf Ende Mai zu einer neuen Porträtaufnahme. „Rote Rosen“-Neuzugang Sarah Masuch, die mit Arne Rudolf bereits gemeinsam für die „Lindenstraße“ vor der Kamera stand, kommentierte das vielsagend mit „Auf zu neuen Ufern. Viel Glück.“

Sofie Junker und Arne Rudolf steigen bei „Rote Rosen“ aus – so verabschieden sie sich von den Fans

Mit einem kleinen Video mit Ausschnitten aus ihrer Zeit bei „Rote Rosen“ nimmt Sofie Junker bei Instagram Abschied von den „Rote Rosen“-Fans. „Nicht viele Figuren mögen Quitten, Schinken und werden sogar zweimal im Verlauf der Serie mit Kaffee übergossen. DANKE!!!!“, verabschiedet sich Junker von ihrem „Rote Rosen“-Charakter Franzi Zeese.

Mit emotionalen Worten beendet Arne Rudolf auf seinem Instagram-Account das Kapitel „Rote Rosen“. Zu einem Bild, das ihn und Serien-Vater Gunter Flickenschild, gespielt von Hermann Toelcke, in inniger Umarmung zeigt, schreibt der Schauspieler: „Gefühlt endete es, wo es angefangen hat. Vor zwei Jahren stand ich in Person eines gewissen ‚David Wagner‘ in diesem Wohnzimmer. Um ehrlich zu sein, war ich damals ähnlich nervös wie meine Rolle. David lernte seinen Vater kennen, ich ein neues Team, eine neue Stadt, neue Menschen. Durch Corona abgeschnitten von meiner Heimat. Es war ein Sprung ins kalte Wasser; maskierte Gesichter, bloß kein Händedruck, auf keinen Fall außerhalb der Arbeit treffen und ‚Bitte! – Danke aus! – Nächstes Bild!“ Die Zeit als David Wagner bei „Rote Rosen“ will Arne Rudolf aber auf keinen Fall missen.

Aber hui... hat sich dieser Sprung gelohnt. Aus den maskierten Gesichtern wurden Menschen, wurden wunderbare Kolleginnen und Kollegen, wurden Freundinnen und Freunde. Und mit dieser Umarmung in diesem Wohnzimmer mache ich mich nun auf, ins nächste kalte Wasser zu springen... Alles, was mir zu sagen bleibt, ist: Danke. Schön war‘s.

Arne Rudolf bei Instagram

Sendetermine „Rote Rosen“ im Ersten und in der ARD-Mediathek – neue Folgen, Vorschau, Streaming

Seit dem 31. Mai 2022 läuft in der ARD die neue Staffel der am Drehort Lüneburg aufgezeichneten Serie „Rote Rosen“. Sendetermin der Telenovela ist immer montags bis freitags um 14:10 Uhr im Ersten. Sie wollen „Rote Rosen“ vorab sehen? In der ARD-Mediathek ist die nächste Folge mit den „Rote Rosen“-Stars jeweils direkt nach der TV-Ausstrahlung der aktuellen Episode für die nächsten drei Monate abrufbar.

Auch interessant

Kommentare