Großes Erbe

„Love Island“-Moderation: Das hält Jana Ina Zarrella von Sylvie Meis

  • Tomasz Gralla
    VonTomasz Gralla
    schließen

Seit der sechsten Staffel wird „Love Island“ von Sylvie Meis moderiert. Doch was hält eigentlich ihre Vorgängerin Jana Ina Zarrella von der Hamburgerin?

Mallorca – Es wird wieder heiß geflirtet und nach der wahren Liebe gesucht. „Love Island“ lädt schon zum sechsten Mal paarungswillige Singles in die mit Kameras gespickte Luxusvilla ein – doch irgendwas ist anders, werden sich alteingesessene „Love Island“-Veteranen denken. Und sie haben recht, denn zum ersten Mal moderiert Sylvie Meis die Dating-Show und ersetzt somit Jana Ina Zarrella.

Name:Sylvie Meis
Geburtstag:13. April 1978
Geburtsort:Breda, Niederlande
Ehepartner:Niclas Castello
Kinder:Damián Rafael van der Vaart

„Love Island“: Das sagt Jana Ina Zarrella über Neu-Moderatorin Sylvie Meis

Jana Ina Zarrella hat aus privaten Gründen die Moderation von „Love Island“ an den Nagel gehängt. Fünf Jahre war sie das Gesicht der Sendung, führte die Islander durch ihre Liebesabenteuer und die Zuschauer durch die spätabendliche TV-Landschaft. Lange wurde nach einer Nachfolgerin gesucht und in Sylvie Meis endlich eine gefunden, die wie gemacht für diesen Moderationsjob zu sein scheint. Oder etwa nicht?

Love Island: Jana Ina Zarella freut sich für ihre Nachfolgerin Sylvie Meis. (24hamburg.de-Montage)

Als Sylvie Meis über Instagram verkündet, dass sie „Love Island“ moderieren wird, meldet sich Jana Ina Zarrella unter dem Foto zu Wort – und zeigt sich begeistert von ihrer Nachfolgerin: „Eine schönere Nachfolgerin hätte ich mir nicht vorstellen können“, schreibt die 44-Jährige. „Ich wünsche dir viel Spaß und Erfolg mit meinem Baby und dem tollsten Team der Welt.“

Sylvie Meis bedankt sich bei „Love Island“-Vorgängerin Jana Ina Zarrella

Sylvie Meis zeigt sich gerührt von Jana Inas herzlichen Worten und bedankt sich nicht minder liebevoll bei ihrer Vorgängerin. „Du Liebe!“, kommentiert die Hamburgerin Jana Inas Glückwünsche. „Danke dir mein Schatz! Das bedeutet mir so viel.“

Sylvie Meis‘ „Love Island“-Premiere beginnt mit einem peinlichen Fail

Der „Love Island“-Einstand von Sylvie Meis gestaltete sich dann doch etwas problematisch. Angefangen hat alles fantastisch und nach Plan. Wie nicht anders zu erwarten war, sah Sylvie großartig aus und hätte Kandidatin Lena ohne Probleme den „Granaten“-Titel streitig machen können. Doch dann verlor sie das Gleichgewicht und fiel zu Boden – und keiner der Islander konnte ihr helfen.

Darüber hinaus war die erste Folge der aktuellen Staffel durchaus ein Erfolg. Neben der bereits erwähnten Lena, die von der ersten Minuten für Furore sorgte und Andrina ihren Jannik wegschnappte, kamen auch die anderen Islander vielversprechend rüber. Sarah machte zum Beispiel mit ihrer Männer-Checkliste von sich reden. Auch Philipp, Sina, Lisa und Robin haben Potenzial, für unterhaltsame TV-Stunden zu sorgen. *24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Immer die wichtigsten Infos zu Stars und Entertainment direkt ins Postfach – jetzt kostenlos für den Newsletter anmelden.

Rubriklistenbild: © Christian Charisius/Henning Kaiser/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare