Comeback des Jahres?

Deutschrapperin Loredana bricht ominöses Schweigen – und kündigt „Medusa“-Album an

  • Yannick Hanke
    vonYannick Hanke
    schließen

Deutschrapperin Loredana ist wieder auf Instagram. Die Schweizerin kündigt ihr neues Album an und gibt mysteriöse Botschaften von sich.

  • Deutschrapperin* Shirin David* disst Loredana.
  • Loredana ist zurück auf Instagram.
  • Betrugsskandal: Loredana soll Ehepaar geprellt haben.

Update vom Dienstag, 22. September 2020, 10:15 Uhr: Luzern (Schweiz) – Lange was es ruhig um sie gewesen, nun meldet sich Deutschrapperin Loredana krachend zurück. Die 25-Jährige hat ihren Instagram-Account reaktiviert und kommt mit neuem Look, neuer Musik sowie einer Tour-Ankündigung daher. Doch der Reihe nach.

Rapperin:Shirin David
Geboren:11. April 1995 (Alter 25 Jahre), Hamburg
Vollständiger Name:Barbara Shirin Davidavicius
Größe:1,63 m
Alben:Supersize, Shirin David

Loredana: Comeback der Deutschrapperin – neue Tour, aber alte Probleme?

Zunächst einmal hat Loredana eine Tournee für 2021 angekündigt. „Jetzt startet der exklusive Presale für meine Tour 2021. Für die nächsten 2 Wochen haben alle, die ein King Lori Tour Ticket haben, die Möglichkeit, dies einzulösen für die noch größere Loredana Tournee 2021“, heißt es im entsprechenden Beitrag.

Deutschrapperin Loredana ist zurück und gibt sich in ihrer Musik, angelehnt an Album „Medusa“, äußerst giftig. (24hamburg.de-Montage)

Daraufhin folgt ein Instagram-Video mitsamt nebulöser Beschreibung. „Ich wollte was sagen, aber durfte nichts erzählen. Dieser Satz ist nicht nur eine Line, sondern die Beschreibung meines Lebens in den letzten 18 Monaten. Hört euch die Musik an und ihr werdet meine Geschichte verstehen. #Medusa“, schreibt Loredana.

Loredana will vermeintlichen Betrugsskandal hinter sich lassen – mit neuem Look

Fans der gebürtigen Schweizerin vermuten, dass ihr Idol auf den vermeintlichen Betrugsskandal anspielt, in den die Deutschrapperin verwickelt sein soll. Im Rahmen dessen wird Loredana vorgeworfen, ein Schweizer Ehepaar um eine immense Summe Geld betrogen zu haben.

Um zu symbolisieren, dass für Loredana ein neuer Lebensabschnitt beginnt, präsentiert sich die bisherige Blondine in einem neuen Look. Schwarze Haare, schwarze Jogginghose sowie schwarzes Top – nur die Sneaker erstrahlen in Weiß. Im Gegensatz zum neuesten Musikvideo, das in überwiegend dunklen Tönen gehalten ist. In „Intro“ ist Loredana zumindest zeitweise mit ihren gewohnt blonden Haaren zu sehen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Heute 23:59!!!!!

Ein Beitrag geteilt von Loredana (@loredana) am

Loredana: Deutschrapperin kündigt „Medusa“-Album an – und verwirrt mit mysteriöser Botschaft

Die Deutschrapperin offenbart, dass ihr nach wie vor die Betrugsvorwürfe sowie hässliche Social-Media-Kommentare zu schaffen machen. „Aber Schweiz macht Druck bei einer Mutter, die allein ist / Wieder Druck über Druck über Druck / Die Alpträume nehmen mir die Luft / Und schon wieder suchen sie nach einem Grund“, rappt Loredana.

Verwirrt zurück lässt die 25-Jährige ihre Fans aber mit folgender Textzeile: „Ich war bereit seine Schulden zu begleichen“. Um wen es sich dabei handelt, wird nicht explizit erwähnt. Gewiss ist hingegen, dass Loredanas neues AlbumMedusa“ am Freitag, 11. Dezember 2020, erscheinen wird. Dies wird durch einen Instagram-Post von „Modus Mio“, Deutschraps reichweitenstärkster Playlist auf Spotify, deutlich.

Shirin David: Deutschrapperin soll Loredana gedisst haben

Erstmeldung vom Freitag, 18. September 2020, 16:01 Uhr: Hamburg/Luzern (Schweiz) – Die Deutschrap-Community ist in Aufruhr. Grund hierfür ist ein fast unbemerkter Seitenhieb von Sprechgesangkünstlerin Shirin David gegen Kollegin Loredana. Die Schweizerin soll wegen ihrer Beteiligung an einem vermeintlichen Betrugsskandal zum Opfer von Shirin David geworden sein.

Um Deutschrapperin Loredana ist es in den letzten Monaten spürbar still geworden. Neue Musik hat die Schweizerin schon länger nicht veröffentlicht, doch hat sich die 25-Jährige auch gänzlich aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. Das heißt im Falle von Loredana, dass sämtliche Online-Profile offline gestellt wurden. Ihre Fans spekulieren wild, was es damit auf sich hat, Vermutungen überhaufen sich.

Sollen mal wieder Stress miteinanderhaben: die Deutschrapperinnen Shirin David (links) und Loredana sind erbitterte Feinde. (24hamburg.de-Montage)

Durch die Social-Media-Abstinenz von Loredana ist aber auch ihre Auseinandersetzung mit Deutschrapperin Shirin David fast schon in Vergessenheit geraten. Doch nun wird ordentlich Öl ins Feuer gegossen, und zwar von Shirin David selbst. Dies vermuten zumindest die Fans der gebürtigen Hamburgerin* und beziehen sich damit auf den Song „Conan x Xenia“, einer Zusammenarbeit der selbsternannten „Deutschrap-Queen“ mit Gangster-Rapper Haftbefehl.

Wie von 24hamburg.de-DeutschRap berichtet, hat sich „Hafti“ mit einer Schusswaffe selbst eine Verletzung zugefügt*. Doch zurück zu den beiden Deutschrapperinnen. Im Feature-Part von Shirin David auf dem Song von Haftbefehl heißt es: „24 Jahre, Bi***, 700k sind nix“. Was an dieser Textzeile auffällt: die recht spezifische Nennung der Zahl „700.000“.

Loredana: Hat die Deutschrapperin einem Schweizer Ehepaar Geld abgezockt?

Zum Hintergrund: Loredana sieht sich mit dem Vorwurf konfrontiert, ein Schweizer Ehepaar um 700.000 Franken betrogen zu haben*. Eines der vermeintlichen Opfer, Petra Z., hatte sich bereits zu Wort gemeldet und verlauten lassen, dass sie wegen der Deutschrapperin nicht einmal mehr die Beerdigung ihrer Mutter zahlen könne.

Schnell ist unter dem Hashtag „BoycottLoredana“ auf Twitter eine regelrechte Hetzkampagne gegen die 25-Jährige entstanden, wüste Beleidigungen sowie Beschimpfungen gegen Loredana häuften und häufen sich weiterhin. Das neueste Kapitel in dieser Hinsicht stellt die Vermutung zahlreicher Deutschrap-Fans dar, dass Shirin David ihre Konkurrentin durch die entsprechende Textzeile denunzieren will.

Shirin David: WIlde Fan-Theorien um vermeintlichen Deutschrap-Diss

Doch was spricht dafür und was spricht dagegen? Als Contra-Argument kann aufgeführt werden, dass „Conan x Xenia“ zwar erst im Mai 2020 veröffentlicht, aber bereits vor längerer Zeit aufgenommen wurde. Gegenüber ihren Fans ließ Shirin David nämlich Folgendes verlauten: „Ich wollte unbedingt, dass Haftbefehl meinen Part feiert. Wir haben ihn im August 2019 geschrieben und aufgenommen. Habe ihn drei Mal geändert, bis ich zufrieden war und dann abgegeben. Auf dem Song bin ich übrigens noch 24“.

Doch kann der Diss, der in der Textzeile von Shirin David gesehen wird, auch nicht gänzlich widerlegt werden. Denn die Anschuldigungen gegenüber Loredana sind bereits seit Mai 2019 in Umlauf. Zudem war zu diesem Zeitpunkt bereits bekannt, um welche konkrete Summe die Deutschrapperin das Schweizer Ehepaar betrogen haben soll.

Mit dem bisherigen Wissen kann also nicht definitiv geklärt werden, ob Shirin David Loredana dissen wollte oder nicht. Auszuschließen ist es nicht und im Deutschrap eine fast schon gängige Praxis, um für Aufmerksamkeit zu sorgen. Davon kann Fler ein Lied singen, der nur allzu gerne Bushido disst*, mitunter aber auch selbst einstecken muss*. * 24hamburg.de und nordbuzz.de sind Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Rubriklistenbild: © Instagram/loredana/Arne Dedert/dpa/picture alliance

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare