1. 24hamburg
  2. Unterhaltung

Liebesdrama bei „Sturm der Liebe“: Vanessa verlässt den Fürstenhof und trennt sich

Erstellt:

Von: Lukas Einkammerer

Kommentare

Bei „Sturm der Liebe“ wird es kompliziert. Eigentlich sollen Max und Vanessa heiraten – doch sie liebt heimlich Carolin. In den neuen Folgen stehen für Vanessa eine Trennung und der Abschied vom Fürstenhof an.

München – Dass es in der kultigen ARD-Soap „Sturm der Liebe“ stets turbulent zugeht, davon können Max (Stefan Hartmann, 32) und Vanessa (Jeannine Gaspár, 30) ein Lied singen. Waren die beiden einst ein so vertrautes und inniges Paar, hat sich spätestens seitdem Carolin (Katrin Anne Heß, 43) auf den Plan getreten ist, alles verändert: Denn zwischen den beiden Frauen entbrannte eine geheime Liebe – und das obwohl, Vanessa doch eigentlich Max heiraten soll.

„Fühlt sich nicht mehr richtig an“: Vanessa macht trauriges Geständnis bei „Sturm der Liebe“

Wer leidenschaftlicher Soap-Fan ist, weiß: Dreiecksbeziehungen nehmen meist kein gutes Ende. Und nach einem komplizierten Hin und Her, das die treuen Zuschauer wochenlang gebannt mitverfolgten, steht Vanessa bei „Sturm der Liebe“ nun an einem Scheideweg. Der sympathische Lockenkopf kann nicht länger ein Doppelleben führen und muss eine Entscheidung fällen: Tritt sie wie geplant mit Max vor den Traualtar oder folgt sie doch ihrem Herz und wählt Carolin, fragt merkur.de.

Vanessa verlässt bei „Sturm der Liebe“ Max – kurz darauf erwischt dieser sie dabei, wie sie Carolin küsst.
Gefühlschaos bei „Sturm der Liebe“: Vanessa verlässt Max – kurz darauf erwischt dieser sie dabei, wie sie Carolin küsst. © ARD/WDR/Christof Arnold (Fotomontage)

In der neuesten Folge „Vater-Tochter-Tag“ (19. Dezember) ist es schließlich so weit – Vanessa schüttet Max ihr Herz aus und gesteht ihm, dass sie die Trennung will: „Du bist mir immer noch sehr wichtig“, erklärt sie ihrem Verlobten unter Tränen, „Aber es fühlt sich einfach nicht mehr richtig an mit uns“. Sie legt ihren Ring auf den Tisch – dass sie längst eine andere liebt, verschweigt sie jedoch. Besonders lange wird das Versteckspiel aber nicht mehr anhalten, denn eine Vorschau auf die Folge „Hochzeitsnacht“, die am 22. Dezember erscheint, zeigt Max dabei, wie er Vanessa und Carolin bei einem heimlichen Kuss erwischt – und sichtlich schockiert wirkt.

Staffel um Staffel: Diese deutschen TV-Serien laufen schon ewig

„In Aller Freundschaft“ (ARD): Seit 1998

„Alam für Cobra 11“ (RTL): Seit 1996

„Wilsberg“ (ZDF): Seit 1995

„Unter Uns“ (RTL): Seit 1994

„Gute Zeiten, Schlechte Zeiten“ (RTL): Seit 1992

„Großstadtrevier“ (ARD): Seit 1986

„Ein Fall für Zwei“ (ZDF): Seit 1981

„Der Alte“ (ZDF): Seit 1977

(Quelle: tvdigital.de)

Liebesglück mit Carolin in Gefahr? Vanessa verlässt bei „Sturm der Liebe“ den Fürstenhof

Die Katze ist aus dem Sack und Max weiß Bescheid – wenigstens kann das frisch verliebte Paar nun sein Liebesglück endlich mit der Welt teilen. Die nächste große Herausforderung lässt aber nicht lange auf sich warten, wie der ARD-Programmkalender verrät: Denn Vanessa muss in Folge 3962 wegen eines Portierkongresses geschäftlich verreisen und hat keine andere Wahl als Carolin, die ihre Herzensdame so gerne begleiten würde, am Fürstenhof zurückzulassen. Der einzige Lichtstrahl: Max hat den beiden seinen Segen gegeben und wird ihnen in der schweren Zeit bestimmt mit freundschaftlicher Unterstützung zur Seite stehen.

Schwebten Carolin und Vanessa gerade noch auf Wolke Sieben, müssen sie schon bald eine Weile getrennt voneinander verbringen – ohne romantische Pärchenausflüge und hingebungsvolle Küsse. Wie sie damit wohl klarkommen werden? Das wird sich in den neuen Folgen von „Sturm der Liebe“ zeigen, die immer von Montag bis Freitag bei der ARD laufen. Bei der Kult-Heimatserie „Der Bergdoktor“ stehen hingegen auch neue Folgen an, für die ein alter Bösewicht zurückkehren könnte. Verwendete Quellen: ARD/Sturm der Liebe/Folgen 3947 und 3948, ARD, tvdigital.de

Auch interessant

Kommentare