1. 24hamburg
  2. Unterhaltung

Kitchen Impossible: „Mit Benehmen total disqualifiziert“ – Fans attackieren Tim Mälzer

Erstellt:

Von: Susanne Kröber

Kommentare

Hamburgerin Monika Fuchs begeistert im Duell mit Tim Mälzer bei „Kitchen Impossible“ nicht nur die Spitzenköche der Restaurants „Salt and Silver“ und „Piment“.

Hamburg – Alter schützt vor Influencer-Karriere nicht – den Beweis liefert die 83-jährige „Kitchen Impossible“-Kandidatin Monika Fuchs, die sich auch außerhalb Hamburgs als älteste YouTube-Köchin mit ihrem Kanal „Monika Fuchs kocht“ einen Namen gemacht hat. Die frühere Journalistin belieferte mit ihrem Catering-Service bereits die TV-Produktionen von Johannes B. Kerner und Reinhold Beckmann, bevor sie mit 76 Jahren ein Restaurant in ihrer eigenen Wohnung in Hamburg eröffnete.

Ein harter Gegner also für Tim Mälzer in seiner Vox-Show „Kitchen Impossible“!

YouTube-Köchin:Monika Fuchs
Geboren:16. März 1938 in Hannover
Alter:83 Jahre
YouTube-Kanal:Monika Fuchs kocht

In Sachen Schlagfertigkeit und große Klappe steht Monika Fuchs dem Gastgeber auf jeden Fall in nichts nach. Auf Tim Mälzers gewohnt flapsige Begrüßung „wir plaudern jetzt ein bisschen nett, wir nennen uns gleich die Ziele und ab dann – entschuldige bitte meine Formulierung – beginnt die Fickerei“ reagiert Fuchs lässig: „Zieh dich aus, Bürschchen! Darf ich dazu mein Gebiss rausnehmen?“

Monika Fuchs bei „Kitchen Impossible“: Tim Mälzer ist eine „kleine Wurst mit Plastik-Pelle“

Die Aufgaben, vor die Tim Mälzer Monika Fuchs bei „Kitchen Impossible“ stellt, sind allerdings alles andere als leicht. Als erstes Gericht soll die YouTube-Köchin lateinamerikanische Tamal zubereiten. Gefüllte Maisteigröllchen, vorgekocht von Simon Lindow vom Hamburger Restaurant „Salt und Silver“. Grund genug für Fuchs, ihre schlimmsten Beleidigungen auszupacken, denn die filigrane Zubereitung trifft einen schwachen Punkt bei der 83-Jährigen.

Tim Mälzer neben der 83-jährigen Koch-Influencerin Monika Fuchs bei „Kitchen Impossible“.
Bei „Kitchen Impossible“ besiegte Tim Mälzer Monika Fuchs – waren die Aufgaben unfair verteilt? © TVNOW/Markus Hertrich

„Ich sage sowas im Vertrauen zu ihm und er missbraucht mein Vertrauen“, so Monika Fuchs über Tim Mälzer. „Deswegen habe ich ihn zu einer kleinen Wurst mit Plastik-Pelle degradiert. Noch nicht einmal ein Naturdarm. Das ist die größte Schande bei einer Wurst.“ Nicht nur für „Kitchen Impossible“-Gastgeber Tim Mälzer „so ziemlich die niedlichste Beschimpfung, die ich je gehört habe.“

Tim Mälzers Gegnerin Monika Fuchs kocht bei „Kitchen Impossible“ im „Piment“ und im „Salt and Silver“ in Hamburg

Das bekannteste Gericht eines Sternekochs nachkochen? Monika Fuchs bekommt bei „Kitchen Impossible“ wirklich nichts geschenkt. Wahabi Nouri, der mit einem Michelin-Stern dekoriert ist und 2010 vom Gault-Millau Deutschland zum Koch des Jahres gekürt wurde, präsentiert der Gegnerin von Tim Mälzer seine Spezialität Topfenknödel. „Jeder in meinem Umfeld weiß: Dessert und ich passen nicht zusammen“, so die verzweifelte Koch-Influencerin.

Aber Monika Fuchs lässt bei Wahabi Nouri im Sternerestaurant „Piment“ einfach ihren Charme spielen und spannt ihn für Hilfsarbeiten ein. Und der Sternekoch ist hin und weg von der 83-Jährigen aus der Hamburger Nachbarschaft – Fuchs wohnt in Eppendorf, das „Piment“ befindet sich im Stadtteil Hoheluft-Ost. „Heute, da ich Monika kennengelernt habe, liebe ich Hamburg ein bisschen mehr.“

Kitchen Impossible (Vox): Fans im Netz feiern Tim Mälzers Gegnerin Monika Fuchs als Siegerin der Herzen

Von den Köchen gibt‘s jede Menge Lob für Monika Fuchs, die Testesser-Jury ist weniger gnädig. 13,6 Punkte erhält Tim Mälzer in Addition für seine beiden Gerichte, die er in der Villa Potzlach in Hannover und im philippinischen Restaurant „Pinoy“ in Berlin zubereitet. Monika Fuchs kommt am Ende auf beachtliche 10,6 Punkte – und erntet trotz Niederlage einen Candystorm in den sozialen Netzwerken.

Noch mehr News zu Hamburg und Umgebung sowie zu Promis und laufenden TV-Shows erhalten Sie mit dem Newsletter von 24hamburg.de.

„Frau Fuchs war einfach umwerfend….tolle Frau“, „Die nette Frau Fuchs ist die Gewinnerin der Herzen“, „So eine tolle, sympathische und taffe Frau!“ – bei Facebook und Instagram häufen sich die Liebesbekundungen für Monika Fuchs. Und Tim Mälzer bekommt trotz des Sieges sein Fett weg, denn viele Fans fanden die Aufgabenverteilung in der „Kitchen Impossible“-Folge bei Vox unfair.

„Mälzer hat sich mit seinem Benehmen (sei es mit seinen Äußerungen hinter ihrem Rücken oder auf anhand der Aufgaben) gegenüber Frau Fuchs für mich total disqualifiziert“, so der Kommentar eines Facebook-Users. „Junge, das kann doch nicht dein Ernst sein, solche Aufgaben auszusuchen, bei denen du als Profi selbst versagt hättest“, schimpft ein Instagram-Fan. „Da hat sich Herr Mälzer bei der Wahl der Aufgabe nicht grad mit Ruhm bekleckert“ – solche und ähnliche Reaktionen häufen sich im Netz. Aber vielleicht trifft ein Kommentar den Nagel auf den Kopf: „Je fieser der liebe Tim ist, umso mehr hat er Respekt vor dem Gegner. Also ist die Aufgabenstellung ein großes Kompliment. Frau Fuchs hat sich ja super geschlagen.“ * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare