1. 24hamburg
  2. Unterhaltung

Die Jan-Fedder-Promenade: Zu Ehren des Großstadtrevier Stars

Erstellt:

Von: Elias Bartl

Kommentare

Die Jan-Fedder-Promenade an den Landungsbrücken schafft dem Großstadtrevier-Star ein würdiges Denkmal. Alles über das Hamburger Original und seine Promenade.

Hamburg – Ganz Norddeutschland trauerte, als Jan Fedder, am 30. Dezember 2019 in seiner Hamburger Wohnung starb. Zur Ehrung des Schauspielers und Ehrenkommissar der Hamburger Polizei beschloss der Hamburger Senat, den bis dato namenlosen Boulevard zwischen Landungsbrücken und Baumwall in „Jan-Fedder-Promenade“ zu benennen.

Name:Jan Fedder
Geboren:14. Januar 1955, Hamburg
Verstorben:30. Dezember 2019, Hamburg
Bestattet:16. Januar 2020, Friedhof Ohlsdorf, Hamburg
Ehepartnerin:Marion Fedder
Geschwister:Oliver Fedder

Jan-Fedder-Promenade: Ein Stück Hamburg zu Ehren des verstorbenen Schauspielers

Die Enthüllung der Schilder am 14. Januar war ein ganz besonderer Tag für Hamburg: denn hier wurde der Abschied einer Legende besiegelt: „Die überwältigenden Reaktionen auf den Vorschlag haben gezeigt, was Jan Fedder auch nach seiner Trauerfeier im Michel den Hamburgerinnen und Hamburgern noch immer bedeutet. Nur wenige Menschen stehen so für unsere Stadt und die Hamburger Polizei wie er. Ich freue mich über die breite Unterstützung, mit der es gelungen ist, die Hafenkante jetzt auch offiziell zu seinem Revier zu machen. Die Eröffnung der Jan-Fedder-Promenade im Januar wird für Hamburg ein ganz besonderer Tag“, versprach Innensenator Andy Grote (SPD). Der zwischen der Niederbaumbrücke und Brücke 1 der Landungsbrücken – parallel zu Baumwall, Vorsetzen und Johannisbollwerk verlaufende – 650 m lange Boulevard erhielt am 14. Januar 2022 an der Brücke 1 in einer feierlichen Zeremonie den Namen „Jan-Fedder-Promenade“. Eine würdige Ehrung des Schauspielers.

Jan Fedder: Das Leben des Hamburger Originals

Die Biografie von Jan Fedder beginnt und endet in Hamburg. Der Schauspieler und Musiker Jan Fedder wuchs in Hamburg auf und war schon von Kindesbeinen an künstlerisch tätig. Von Theater über Tanz und Fernsehen absolvierte er alle Stationen, die das Showbusiness bietet, mit Bravour und war ein beliebter Gast im Hamburger Stadtteil St. Pauli.

Hamburgs Kultursenator Carsten Brosda, Jan Fedders Marion Fedder und Andy Grote, der Innensenator von Hamburg, stehen am Hafen und halten ein Schild mit der Aufschrift „Jan-Fedder-Promenade“
Der Boulevard zwischen Landungsbrücken und Baumwall in Hamburg trägt seit der Einweihung am 14. Januar 2022 den Namen Jan-Fedder-Promenade. (24hamburg.de-Montage) © Daniel Bockwoldt/ Christian Charisius/ picture alliance / dpa

Privat lebte er mit seiner Frau Marion Fedder zurückgezogen auf einem restaurierten Bauernhof, dennoch war Jan Fedder auch ein Fan von Luxus. Jan Fedder verstarb am 30. Dezember 2019 in Hamburg. Er hinterlässt fünf leibliche Kinder. Auch nach dem Tod von Jan Fedder blieb der Schauspieler in Hamburg. Seim Grab befindet sich mitten auf dem Friedhof Ohlsdorf. Den großen Durchbruch bescherte ihm der von Star-Regisseur Wolfgang Petersen produzierte Film „Das Boot“, in dem Jan Fedder die Rolle des Bootsmannes Pilgrim spielte.

28 Jahre Großstadtrevier: Jan Fedder erlangte mit seiner Rolle als Dirk Matthies Kultstatus

Danach war er in vielen verschiedenen TV-Formaten zu sehen und erlangte mit seiner Verkörperung des Polizisten Dirk Matthies in der Serie „Großstadtrevier“ Kultstatus. 28 Jahre lang sorgte Jan Fedder, alias Dirk Matthies für Recht und Ordnung auf dem Kiez im Revier des fiktiven PK14. Nach dem Tod des Schauspielers verabschiedete sich der Charakter mit einem Brief in den Ruhestand. Mit einem Großstadtrevier Film ehrten die Macher den TV-Star nach seinem Tod.

Ehefrau und Mutter: Marion Fedder begleitete ihren Jan bis zum Tod

Fedder lebte privat die meiste Zeit mit seiner Frau Marion Fedder und seinen fünf Kindern zurückgezogen auf einem Bauernhof in Schleswig-Holstein. Das Paar lernte sich 1997 kennen. Schon drei Jahre später gaben sie sich das Ja-Wort. Trotz der großen Bekanntheit des Hamburger Originals, verstand es Fedder stets gut, privates privat zu halten. Seine Kinder hielt der Schauspieler komplett aus der Öffentlichkeit heraus.

Nach einem halben Jahr Trauer sucht Jans Witwe Marion offenbar wieder einen Weg zurück ins Leben – und in die Hände eines neuen Mannes. Der Verlust für Marion Fedder war schmerzhaft, die Trauer groß, doch das Leben geht weiter. Sechs Monate nach dem Tod ihres Mannes zeigte sich seine Witwe Marion an der Seite eines neuen Mannes. Gemeinsam wurden sie in der Innenstadt von Hamburg gesichtet.

Tim Mälzer und Jan Fedder – eine echte Männerfreundschaft!

Viele wussten es nicht, aber Jan Fedder und Tim Mälzer verband eine enge Männerfreundschaft. Genauso wenig, wie über Fedders Privatleben, wusste die Öffentlichkeit über die Freundschaft zwischen ihm und Tim Mälzer. Die beiden Hamburger sind in Hamburg beliebt und katapultierten sich unter anderem durch ihre knallharten Sprüche in die Herzen ihrer Fans. Mälzer besuchte den Großstadt-Revier-Star oft am Set – und sogar Familienfeste feierten die beiden zusammen.

Trauer um seinen Freund Jan Fedder: Tim Mälzer.
Jan Fedder und Tim Mälzer verstanden sich gut und waren Freunde. (24hamburg.de-Montage) © dpa/Sina Schuldt, dpa/Angelika Warmuth

Als die Nachricht von Jan Fedders Tod die Runde machte, wusste Tim Mälzer schon Bescheid. Denn der TV-Koch war einer der Ersten und Wenigen, die in der Wohnung des Schauspielers vor Ort waren. Er war es auch, der Jan Fedder mit weiteren Freunden im Sarg aus der Wohnung trug. Die beiden verband mehr als nur eine bloße Bekanntschaft.

Auch interessant

Kommentare