Schock-Geständnisse

Inas Nacht: Ralf Dümmels finsteres Koch-Geheimnis

  • Natalie-Margaux Rahimi
    vonNatalie-Margaux Rahimi
    schließen

Ina Müller hat Ralf Dümmel zu Gast in ihrer NDR-Talk-Trink-Show Inas Nacht. Der Investor erzählt von seinen Kochkünsten und finanziellen Fehlern.

  • Die Folge von Inas Nacht mit Ralf Dümmel als Gast läuft am Samstag, 30. Januar, um 0 Uhr im NDR.
  • Darin gibt der (TV-)Investor Gastgeberin Ina Müller intime Einblicke in sein Leben.
  • Und verrät, wie er vom Schiedsrichter zum Super-Investor wurde.

Hamburg – Am Samstag, 30. Januar, zeigt der NDR um 0 Uhr eine Wiederholung der Folge von Inas Nacht mit Ralf Dümmel als ersten Gast. In der Folge geht es unter anderem um das Leben des Investors, der vor allem aufgrund seiner unterhaltsamen Auftritte als Löwe in der VOX-SendungDie Höhle der Löwen“ deutschlandweit bekannt wurde. Dümmel berichtet, wie er fast DFB-Schiedsrichter wurde, warum er schon immer bei Möbelkraft arbeiten wollte und was sein teuerster Versprecher war. Gemeinsam lüften Ina Müller und Ralf Dümmel dann noch ein Geheimnis, welches den einen oder anderen echt schockieren dürfte.

Sendung:Inas Nacht
Erstaustrahlung:9. Juni 2007
Episoden:155+ in 16+ Staffeln
Moderatorin:Ina Müller
Auszeichnungen:u.A. Deutscher Fernsehpreis für die beste Unterhaltung Late Night

Inas Nacht: Ralf Dümmel verrät seinen teuersten Versprecher

Bei Inas Nacht geht es in Regel schnell zur Sache, was intime Geständnisse und Geheimnisse der Gäste angeht. Auch in der Folge mit Ralf Dümmel soll es im Hamburger Schellfischposten reichlich intime Einblicke in das Leben des Investors geben. Gleich zu Beginn des Gesprächs spricht Ina Müller Ralf Dümmel auf seinen Umgang mit Geld an. Sie erinnert an eine Folge „Die Höhle der Löwen“, in welcher der Investor einem Unternehmer direkt 20.000 Euro mehr anbot, als dieser eigentlich haben wollte. „Spielt Geld für dich keine Rolle?“, fragt die Moderatorin ganz trocken.

Ralf Dümmel verrät Ina Müller bei Inas Nacht viele Geheimnisse. (24hamburg.de-Montage)

„Doch. Damals, in der Sendung, habe ich mich wirklich versprochen“, verrät Dümmel sofort. „Das war der teuerste Versprecher meines Lebens, der hat mich wirklich 20.000 Euro gekostet“, so der Investor weiter. Nach der Sendung habe Ralf Dümmel dem Unternehmer zwar gesagt, dass er sich eigentlich bloß versprochen habe, die 20.000 Euro habe er aber dennoch bezahlt. Warum? „Ein Mann, ein Wort“, erklärt Ralf Dümmel der durchaus erstaunten Ina Müller. Immerhin seien 20.000 Euro eine Menge Geld, sagte sie. Wie hart der Investor Dümmel verhandeln kann*, zeigt er immer wieder in der Sendung „Die Höhle der Löwen“ auf VOX. Darüber berichtet auch bw24.de.

Inas Nacht: Ina Müller und Ralf Dümmel teilen Koch-Geheimnis

Während sich die beiden über das private Leben des Investors unterhalten, kommt auch das Thema Haushalt zur Sprache. Ina Müller will von Ralf Dümmel wissen, wer für ihn kocht. Er habe eine Haushälterin, verrät der TV-Investor. Aber ab und zu koche er auch selbst. Auf die Frage, was er sich denn selbst kochen würde, möchte Dümmel erst gar nicht so richtig antworten. Doch dann macht Ina Müller den ersten Schritt und lüftet ein Geheimnis. „Ich sage auch immer, ich koche selber. Und dann gibt es bei mir Thunfisch-Dose, Thunfisch-Dose, Walnüsse, Matsch, Matsch, Matsch – fertig. Ich kann überhaupt nicht kochen.“

Ermutigt von dem Geständnis seiner Gastgeberin gibt auch Ralf Dümmel zu, dass er nicht wirklich kochen könne. Bei ihm gebe es dann „so gefrorene Hackburger. Die mache ich in der Heißluft-Fritteuse, das kriege ich hin. Mit Ketchup und Röstzwiebeln. Das schmeckt dann schon ganz gut.“ In dem Punkt passen die beiden also bestens zusammen. Ralf Dümmel gibt dann auch noch zu, dass „alles, wo draufsteht, das macht dick“, voll seins ist. Na dann, guten Appetit.

Inas Nacht: Wie Ralf Dümmel vom Schiedsrichter zum Super-Investor wurde

Im weiteren Verlauf des Gesprächs will Ina Müller mehr über den Werdegang des TV-Investors wissen. Er sei einmal Schiedsrichter gewesen, erzählt die Gastgeberin. Daraufhin plaudert Ralf Dümmel über seine Zeit als Mann an der Pfeife. Sogar in der dritten Liga sei er als Schiedsrichter eingesetzt worden. „Mein größter Erfolg als Schiedsrichter war ein Länderspiel zwischen den Emiraten und einer Schleswig-Holstein-Auswahl“, sagte er. Ganz nebenbei erwähnt Dümmel dann auch noch: „Ich sollte einmal jüngster DFB-Schiri Deutschlands werden“. Ina Müller findet, dass sich der Investor dafür ruhig etwas mehr feiern lassen könnte. „Du stapelst so tief“, wirft sie ihrem Gast vor und will wissen, warum es dann doch nichts wurde mit der ganz großen Schiedsrichter-Karriere.

Ralf Dümmel verrät: „Damals war Markus Merk gerade mit 27 Schiedsrichter geworden, da sollte ich vier DFB-Lehrgänge besuchen. Aber dann kamen in meinem Beruf die ganzen Reisen dazu und ich hatte so viel zu tun. Da musste ich zwei von vier Lehrgängen absagen. Daraufhin wurde mir dann gesagt, dass ich meine Chance vertan habe.“ Dann habe ich mich voll auf meinen Beruf konzentriert. „Es ist mein Leben durch die Welt zu reisen und Leuten die Produkte vorzustellen“, schwärmt Ralf Dümmel Ina Müller vor. „Als Kind wollte ich unbedingt zu Möbelkraft“, verrät er dann noch. „Ich habe früher gedacht, uns gehört Möbelkraft. Ich war richtig enttäuscht als ich herausgefunden habe, dass uns das nicht gehört“.

Inas Nacht: Ralf Dümmel enttäuscht Ina Müller mit Detail, doch sie zeigt sich versöhnlich.

Mit einem Detail tritt er bei Ina Müller dann noch richtig ins Fettnäpfchen. Denn der TV-Investor verrät: „Ich kann überhaupt nicht singen, das will keiner hören.“ Ina Müller will daraufhin wissen, ob er denn wenigstens in der Schule gesungen oder ein Instrument gespielt hätte. Zum Schock seiner Gastgeberin verrät Dümmel daraufhin: „In Musik hatte ich eine Fünf. Geht das überhaupt?“. Sichtlich enttäuscht und trocken antwortet Ina Müller, die ja bekanntlich selbst Sängerin ist: „Nee“.

Gut, dass Ralf Dümmel die Moderatorin mit einer anderen Information für sich gewinnen kann. „Ich gucke deine Sendung wirklich. Das sage ich nicht nur, weil ich jetzt hier bin“, verrät Dümmel ganz zur Freude seiner Gastgeberin. Zum Schluss verrät Ina Müller ihrem Gast dann sogar auch noch etwas ganz besonderes. „Wenn ich mich zwischen dir und Frank Thelen entscheiden müsste, wenn ihr mich fragen würdet, ob ich euch heiraten will, dann könnte ich mich jetzt nicht entscheiden“. Was für schöne Worte zum Abschluss einer durchaus unterhaltsamen Folge Inas Nacht. Weitere Gäste sind übrigens Joy Denalane, die Band „Tochter“ und Michel Abdollahi. *24hamburg.de und bw24.de sind Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Rubriklistenbild: © Jürgen Ritter/imago images, Eibner/imago images & Future Image/imago image

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare