Liebe am Ende?

Ina Müller und Freund Johannes Oerding sind auf Trennung vorbereitet

  • Yannick Hanke
    VonYannick Hanke
    schließen

Ina Müller und Johannes Oerding schweben seit vielen Jahren gemeinsamen auf Wolke sieben. Für eine Trennung sind die Hamburger allerdings schon gewappnet.

Hamburg – Was sich liebt, das neckt sich bekanntlich. Kleine Streitereien, Gehässigkeiten oder Meinungsverschiedenheiten kommen in der glücklichsten Beziehung der Welt vor. Ob frisch verliebt, seit mehreren Jahren ein Paar oder seit Jahrzehnten miteinander verheiratet. Zum Bund der Ehe könnte es bei Entertainerin Ina Müller und Popsänger Johannes Oerding womöglich gar nicht erst kommen. Ist die Liebe der beiden Wahl-Hamburger am Bröckeln?

Sängerin:Ina Müller
Geboren:25. Juli 1965 (Alter 55 Jahre), Köhlen, Geestland
Alben:55, Weiblich, Ledig, 40, LIVE, 48, Ich bin die u.v.m.
Eltern:Erika Müller, Nikolaus Müller

Ina Müller und Freund Johannes Oerding wahren Privatsphäre – Liebe wird in Öffentlichkeit nicht thematisiert

Über Details aus ihrer Beziehung haben Ina Müller und Johannes Oerding lange Zeit ein großes Geheimnis gemacht. Obwohl das musikalische Paar permanent in der Öffentlichkeit steht, können sie im Großen und Ganzen ihre Privatsphäre wahren. Die in Hamburg lebenden Ina Müller und Johannes Oerding zeigten sich zuletzt jedoch einen Tick auskunftsfreudiger. Grenzen gibt es dennoch.

Droht Entertainerin Ina Müller und Sänger Johannes Oerding ein Rosenkrieg? Das Liebespaar aus Hamburg wird immer wieder mit einer Trennung in Verbindung gebracht. (24hamburg.de-Montage)

Öffentlichen Liebesbekundungen? Nicht vorhanden. Küsschen auf dem roten Teppich? Nicht mit den beiden. Damit gelten die NDR-Moderatorin und der Singer-Songwriter als Ausnahmebeispiel in der hiesigen Promi-Landschaft. Auch gemeinsame Fotos oder Videos von Ina Müller und dem gelegentlich von ihr genervten Johannes Oerding in den sozialen Netzwerken stellen eine Seltenheit dar. Nun erfolgt die Kehrtwende um 180 Grad – wenn auch im musikalischen Sinne.

Johannes Oerding: „Ich hab dich nicht merh zu verlieren“-Song mit Ina Müller – Lied übers Liebesende

„Ich hab dich nicht mehr zu verlieren“ heißt der gemeinsame Song von Ina Müller und Johannes Oerding. In dem Lied wird das Ende einer großen Liebe besungen. Die Fans der beiden rätseln schon: Skizzieren die beiden damit ein Szenario und ein Schicksal, das auch ihre Beziehung ereilen könnte?

Aufgrund ihrer Geheimnistuerei wird dem Promi-Paar immer wieder nachgesagt, längst nicht mehr zusammen zu sein. Die Gerüchteküche wird aufgrund des Songtitels mitsamt Inhalt mächtig befeuert. Die Diskussionen um ihre Beziehung sind auch Ina Müller und Johannes Oerding nicht verborgen geblieben. Völlig untypisch für ihn weiß sich der Sänger sogar zu äußern.

Trennungssong befeuert Gerüchteküche – doch Ina Müller und Johannes Oerding halten dagegen

„Das ist zufällig. Wir nahmen ihn, weil unsere Stimmen dabei perfekt harmonieren“, heißt es von Johannes Oerding. „Aber so gesehen sind wir für eine Trennung bestens vorbereitet, denn wir haben schon mal das Lied dafür“, merkt der Mann an der Seite der schockverliebten Ina Müller an.

Für den Fall der Fälle wäre das Liebespaar aber auch abseits vom „Ich hab dich nicht mehr zu verlieren“-Song bestens auf eine Trennung vorbereitet. Wer behält die Wohnung, wer muss ausziehen? Fragen, die sich Ina Müller und Johannes Oerding nicht stellen würden. Schließlich leben die beiden seit Jahren in getrennten Wohnungen. Ein Umstand, der ebenfalls zu Gerüchten führte.

„Wir sind beide sehr freiheitsliebend“, winkt der vermeintliche Spießer Johannes Oerding direkt ab und entkräftet die schlimmsten Befürchtungen ihrer Fans. Und auch Ina Müller vertritt in dieser Hinsicht einen klaren Standpunkt: „Wir brauchen keinen gemeinsamen Alltag. Da arbeitet man sich doch nur aneinander ab, und irgendwann geht dabei das Tolle an der Liebe verloren“. Dann bräuchte das Paar tatsächlich ihren Trennungssong. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Karina Hessland/imago images & Olaf Jentzsch/imago images & imago stock/people

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare