Social-Media-Support

Ina Müller endlich auf Instagram – Freund Johannes Oerding supportet

  • Johanna Ristau
    vonJohanna Ristau
    schließen
  • Laura-Marie Löwen
    Laura-Marie Löwen
    schließen

Darauf haben viele gewartet: Ina Müller (ARD) geht mit ihrem eigenen Instagram-Account online. Startet die „Inas Nacht“-Moderatorin als Influencerin durch?

  • Ina Müller überrascht mit eigenem Instagram-Account.
  • Freund Johannes Oerding rührt die Werbetrommel für Ina.
  • Fans freut die Instagram-Offensive der Hamburgerin.

Update vom Dienstag, den 17. November 2020, 14 Uhr: HamburgIna Müller ist endlich auf Instagram! Lange hatten die Fans der 55-Jährigen auf ihren Account gewartet. Und jetzt rührt sogar Freund Johannes Oerding die Werbe- beziehungsweise Followertrommel. Ina Müllers langjähriger Freund – die beiden sind seit 2009 ein Paar – teilt ihr erstes Posting auf seinem reichweitenstarken Profil.

SängerinIna Müller
Geboren25. Juli 1965 (Alter 55 Jahre), Köhlen, Geestland
AlbenLIVE, Ich bin die, Weiblich, Ledig, 40, Liebe macht taub, 48
MusikgruppeQueen Bee (1994 – 2005)
ElternErika Müller, Nikolaus Müller
Auszeichnungen ECHO - Künstlerin Pop national,

Der 38-Jährige, der derzeit 254.000 Follower hat, schreibt dazu: „Hab‘ diese junge Influencerin entdeckt! Also, ich bin Fan. Müsst ihr folgen! Sie ist zwar noch ganz am Anfang im Social-Media-Game, aber ich sehe da großes Potenzial. Also – inamueller_offiziell folgen – es lohnt sich!“ Diese Unterstützung dürfte Ina Müller gerade recht kommen. Denn Johannes Oerding ist momentan in aller Munde. Er wird die nächste Staffel „Sing meinen Song“ auf Vox moderieren, wie 24hamburg.de berichtet.

Ina Müller (ARD): 29.400 Instagram-Follower in nur zwei Tagen

Und der Support scheint sich zu lohnen. Ina Müller hat binnen zwei Tagen bereits knapp 30.000 Follower (Stand 17. November 2020). Unter dem Posting von Johannes Oerding werden auch Promi-Kollegen auf Ina Müllers Instagram-Profil aufmerksam. So schreibt etwa Sängerin Jeanette Biedermann (40): „Folge sofort“.

Ina Müllers Freund hat einen dicken Job bei Vox an Land gezogen.

Birgit Schrowange (62) kommentiert ein schlichtes „Mega“. Ob Ina Müller sich im Lockdown light* nun auch noch eine Instagram-Karriere aufbaut? Zuzutrauen wäre es dem nordischen Multitalent. Vielleicht begrüßen wir die Entertainerin ja bald auch noch auf Tik Tok.

Ina Müller (ARD) will Insta-Queen werden – Account lässt Fans ausrasten

Erstmeldung vom 15. November 2020, 14 Uhr: Hamburg – Wer hätte das gedacht? Aus der 55 Jahre alten „Inas Nacht“-Moderatorin könnte auch noch eine Instagram-Influencerin werden. Ina Müller überrascht ihre Fans völlig aus dem Nichts mit einem eigenen Account – und kündigt bereits große Pläne an.

Ina Müller (ARD): Moderatorin und Sängerin liebt Öffentlichkeit – aber hat Instagram bisher gemieden

Ina Müller ist eine wahre Show-Granate und liebt es, in der Öffentlichkeit zu stehen. Mit ihrer Late-Night-Talkshow „Inas Nacht“ hat sich die 55-Jährige bereits seit Jahren einen festen Sendeplatz in der ARD und im NDR ergattert. Dafür sitzt sie, wenn sich das Format nicht gerade in der Sendepause befindet, wöchentlich in der Hamburger Kult-Kneipe „Zum Schellfischposten“ und plaudert mit ihren prominenten Gästen über Gott und die Welt. Gerne wird dabei auch mal das ein oder andere Gläschen Alkohol genossen.

Ina Müller will mit einem eigenen Instagram-Account durchstarten. (24hamburg.de-Montage)

Die Freundin von Popsänger Johannes Oerding zeigt sich aber nicht nur gerne im Fernsehen, sondern ist auch auf der Bühne eine richtige Rampensau. Neben ihrer Karriere als Moderatorin ist Ina Müller nämlich auch äußerst erfolgreich als Sängerin unterwegs. Sie kann bereits auf etliche Alben zurückblicken. Am 20. November 2020 erscheint ihr nächstes musikalisches Werk – ihr neues Album „55“, über das 24hamburg.de/vip bereits berichtete.

Bei soviel öffentlicher Aufmerksamkeit war es bisher schon verwunderlich, dass Ina Müller die sozialen Medien eher gemieden hat. Zwar präsentierte sie sich gelegentlich auf dem Instagram-Account ihrer Show „Inas Nacht“ und beantwortete dort vor allem während der Coronavirus-Pandemie teils sehr pikante „Bierdeckelfragen“, doch von einem privaten Account der Moderatorin war bisher nichts zu sehen. Doch diese Sichtweise hat sich nun geändert.

Ina Müller (ARD) überrascht mit Instagram-Account: Moderatorin sammelt ordentlich Follower

Am Sonntag, 15. November 2020, überraschte Ina Müller ihre Fans mit einer offiziellen Instagram Page. Und die findet direkt reichlich Anklang: Schon nach sechs Stunden hat die Moderatorin sage und schreibe 4.000 Follower gesammelt. In einem ersten Video-Post erklärt Ina, wie es zu ihrem plötzlichen Sinneswandel in Bezug auf soziale Medien kam.

„Liebe Insta-Brüder und -Schwestern, liebe Freunde der Nacht!“, beginnt sie trällernd. Man sieht die 55-Jährige dabei in ihrer Küche sitzen. „Jetzt hab ich alte Spätzünderin mir gedacht: Ina, was ist eigentlich mit Instagram?“ Gründe gäbe es genug, die für das soziale Medium sprechen würden: Ihr sei langweilig, sie könne aktuell nicht auf der Bühne performen und ihre Tour finde ja erst im Jahr 2022 statt. Außerdem habe sie sich gedacht: „Ich könnte vielleicht ganz groß rauskommen.“

Es hat eine Zeit gedauert, bis Ina Müller sich für diesen Schritt entschied, doch jetzt scheint sie Feuer und Flamme für Instagram zu sein: „Kurz‘n paar Jahre nachgedacht, und nun endlich für diesen crazy step bereit. Jetzt müsst ihr mir nur noch followen, damit wir Insta-Freunde werden können. Ich freu mich so“, schreibt sie unter ihrem Video. Und fügt noch hinzu: „Und in zwei Jahren mach ich dann einen Podcast! Versprochen!“

Ina Müller-Fans freuen sich über Instagram-Auftritt der ARD-Moderatorin

Ihre Fans scheinen sich über den Insta-Auftritt von Ina Müller sehr zu freuen. Die Moderatorin wird in den Kommentaren ihres ersten Posts bereits mit positivem Feedback überhäuft. „Herzlich willkommen, schön das Du jetzt auch hier bist“, wird sie von einer Followerin begrüßt. Viele scheinen es kaum erwartet zu haben: „Endlich!“, heißt es in den Kommentaren. Ein anderer Fan schlägt direkt vor, dass ihr Partner Johannes Oerding ja Insta-Nachhilfe geben könnte: „Super, dass Du jetzt hier bist. Dein Freund gibt Dir bestimmt gerne ein paar Tipps bezüglich Up-swipen und Hintergrundmukke in der Story und so.“

Damit ist Ina Müller übrigens nicht die einzige ARD-Frau, die es mit einer Karriere auf Instagram versucht. Auch Tagesschau-Sprecherin Linda Zervakis und Tagesthemen-Moderatorin Caren Miosga bewiesen bereits ihr Insta-Potenzial. 24hamburg.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Rubriklistenbild: © Swe Pförtner/dpa & Christian Charisius/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare