1. 24hamburg
  2. Unterhaltung

IBES-Gage ja, Krone nein! Anouschka Renzi gibt zu: Sie will nur die Kohle

Erstellt:

Von: Susanne Kröber

Kommentare

Dschungelcamp-Teilnehmerin Anouschka Renzi will raus aus dem Dschungelcamp und rein ins Hotel. Wenn da nur nicht die IBES-Gage und der RTL-Vertrag wären.

Südafrika – Eric Stehfest brachte die vermeintliche Unehrlichkeit seiner Dschungelcamp-Mitbewohner an Tag 10 von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ an den Rand eines Nervenzusammenbruchs. Da sollten die erfrischend ehrlichen Worte von Anouschka Renzi doch Balsam für die Seele sein, denn die Schauspielerin gibt unumwunden zu, warum sie bei IBES in Südafrika dabei ist: „Ich glaube, ich bin die Einzige hier, die es macht, weil sie wirklich das Geld braucht.“

Schauspielerin:Anouschka Renzi
Geboren:6. August 1964 (Alter 57 Jahre), Berlin
Ehepartner:Stefan Schumann (verh. 2005), Jochen Horst (verh. 1995–2000)
Eltern:Eva Renzi, Paul Hubschmid
Kinder:Chiara Moon Horst

Dschungelcamp 2022 (RTL): Anouschka Renzis IBES-Gage soll bei rund 100.000 Euro liegen

Sendezeit, Fame, steigende Followerzahlen bei Instagram – die Beweggründe für eine Teilnahme am RTL-Dschungelcamp können vielfältig sein. Nicht zu vergessen natürlich die IBES-Gagen. Für die Teilnahme an „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ erhalten die Kandidaten eine Gage, die vom Bekanntheitsgrad des jeweiligen Promis abhängig ist. Zusätzlich kassiert der Dschungelcamp-Gewinner oder die -Gewinnerin eine Siegprämie von stolzen 100.000 Euro.

Dschungelcamp-Kandidatin Anouschka Renzi 2022 in Südafrika.
Ohne Moss nix los: Anouschka Renzi ist nur wegen der Kohle im Dschungelcamp. © RTL

Anouschka Renzi gab bereits vor dem Abflug nach Südafrika zu, dass die Geldnot sie 2022 ins Dschungelcamp treibt. Und deshalb will die Schauspielerin auch auf keinen Fall freiwillig bei „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ aussteigen, denn dann wäre die schöne IBES-Gage futsch. Im Fall eines freiwilligen Ausstiegs soll sich die Dschungelcamp-Gage um mindestens die Hälfte reduzieren. Wird man wie Janina Youssefian in Staffel 15 von RTL aus dem Dschungelcamp geworfen, so dürfte die Gage laut Medienberichten vom Sender einkassiert werden, es bleibt nur eine Aufwandsentschädigung für die IBES-Teilnahme.

Will Anouschka Renzi nicht Dschungelkönigin werden? „Für Menschen, die viel Reality machen, ist das toll“

Eric Stehfest, nach seiner Entschuldigung für den Dschungelprüfungs-Skandal* wieder zurück im Schoß der Dschungelcamp-Familie, hakt bei Anouschka Renzi nach, warum sie sich das Dschungelcamp weiterhin antut. „Ich muss, weil ich sonst auf die letzten Meter die Knete nicht kriege. Das ist mein einziger Grund“, so Renzi. Der Titel „Dschungelkönigin“ ist für die Schauspielerin offenbar nicht sonderlich erstrebenswert.

Noch mehr News zu Hamburg und Umgebung sowie zu Promis und laufenden TV-Shows erhalten Sie mit dem Newsletter von 24hamburg.de.

„Was habe ich, in meinem Beruf, in meinem Leben davon, wenn ich Dschungelkönigin werde?“, fragt sich Anouschka Renzi im Gespräch mit Eric Stehfest. „Nichts, außer die Kohle. Für Menschen, die viel Reality machen, ist das toll, dann sind sie so wie wenn ich den deutschen Filmpreis kriege oder den Theaterpreis, da wird man dann von einer Sendung zur anderen gereicht.“ Renzis letztes Film-Projekt „Tal der Skorpione“ liegt allerdings bereits drei Jahre zurück, da kann doch auch ein bisschen Sendezeit nicht schaden, um sich wieder ins Gespräch zu bringen.

Dschungelcamp 2022 (RTL): Anouschka Renzi will nur die Gage – und versteht die anderen Kandidaten nicht

Insgesamt zehnmal erteilte Anouschka Renzi RTL eine Abfuhr, bevor sich die Verlobte von Marc Zabinski aus finanziellen Gründen doch für eine Teilnahme an „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ entschied. Dementsprechend kann die Schauspielerin nicht nachvollziehen, dass andere Dschungelcamp-Kandidaten so wild auf die RTL-Sendung sind. „Schau mal, wenn ich mir überlege, dass Jasmin [Herren, Anmerkung der Redaktion] gesagt hat, das war mein Traum in den Dschungel zu gehen“, so Renzi fassungslos zu ihrem Schauspielkollegen Eric Stehfest.

Noch einen Schritt weiter würde offenbar der diesjährige Dschungelcamp-Kandidat Manuel Flickinger gehen. „Manuel hat gesagt, er würde sogar umsonst hier reingehen. Umsonst – da oben!“, kommentiert Anouschka Renzi und tippt sich vielsagend an die Stirn. Aber auch wenn sie Manuel Flickingers Dschungelcamp-Begeisterung nicht nachvollziehen kann, nimmt sie ihm seine Beweggründe immerhin ab. „Finde ich aber süß. Das glaube ich ihm, ihm glaube ich alles.“

Anouschka Renzi scharf auf die Dschungelcamp-Gage: „Diese Zeile habe ich gelesen“

Als die Moderatoren Sonja Zietlow und Daniel Hartwich bei der Verkündung an Tag 11 mitteilen, dass Anouschka Renzi das Dschungelcamp vielleicht verlassen muss, freut sich die Schauspielerin riesig – obwohl sie die Zuschauer zuvor noch fleißig dazu aufgefordert hatte, für sie anzurufen. Hartwich fragt vorsichtshalber noch mal nach: „Am liebsten wärst du draußen, du bleibst aber drin, weil du weißt, dass quasi dein wie auch immer gearteter Vertrag sagt, wenn du freiwillig vorher rausgehst, desto weniger Geld kriegst du?“

„Genau, diese Zeile habe ich gelesen“, witzelt Anouschka Renzi. So langsam sammelt die Schauspielerin mit ihrer erfrischend ehrlichen Art Pluspunkte, nachdem die Fans Renzi nach der IBES-Premiere 2022 noch zerrissen hatten. Wer weiß also, ob sie nicht doch noch bis zum großen Finale von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“ am 5. Februar 2022 im Dschungelcamp ausharren muss. An Tag 11 im Dschungel war auf jeden Fall nicht für sie, sondern für Tina Ruland Schluss. Aber vielleicht erfüllt sich ja so der einzige nicht-finanzielle Wunsch von Anouschka Renzi für IBES 2022: „Ich wollte auch versuchen, vielleicht zu zeigen, dass ich nicht zickig, kühl und unnahbar bin“, so die Schauspielerin im Dschungelcamp, bevor sie lachend ergänzt: „Aber ich glaube, das ist mir nicht gelungen.“ Achtung Anouschka, so wird das nichts mit dem Rauswurf ...

Sendetermine Dschungelcamp 2022: Wann und wo können Sie die neue Staffel der RTL-Show sehen?

Die Jubiläumsstaffel von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ läuft seit dem 21. Januar 2022 bei RTL und im Online-Stream von RTL+, ehemals TVNOW, dem Streaming-Anbieter der gesamten RTL-Gruppe. Moderiert wird das Trash-Spektakel natürlich wie immer von Sonja Zietlow und Daniel Hartwich. Das sind alle aktuellen Sendetermine vom Dschungelcamp 2022 auf RTL. * 24hamburg.de und tz.de sind Angebote von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare