1. 24hamburg
  2. Unterhaltung

Alle Dschungelcamp Gewinner im Überblick

Erstellt:

Von: Leonard von Steuber

Kommentare

14 Dschungelkönige und Dschungelköniginnen wurden inzwischen gekürt. Wir zeigen euch alle Gewinner von Staffel 1 bis Staffel 14 mit den wichtigen Details.

Köln – Bereits 2004 wurde die erste Staffel von „Ich bin ein Star, holt mich hier raus!“ bei RTL ausgestrahlt. Nun steht 2022 endlich eine neue Show an – wir stellen die bisherigen Sieger aller Staffeln im Kurzüberblick vor.

Das sind die Dschungelcamp Kandidaten 2022.

Dschungelkönig/DschungelköniginJahr
Costa Cordalis2004
Desireé Nick2005
Ross Antony2008
Ingrid van Bergen2009
Peer Kusmagk2011
Brigitte Nielsen2012
Joey Heindle2013
Melanie Müller2014
Maren Gilzer2015
Menderes Bagci2016
Marc Terenzi2017
Jenny Frankhauser2018
Evelyn Burdecki2019
Prince Damien2020

Dschungelcamp Gewinner: Staffel 1 bis 3 von 2004 bis 2008

Der erste Dschungelkönig überhaupt war der inzwischen verstorbene Costa Cordalis. In der ersten Ausgabe 2004 musste Daniel Küblböck zwar die meisten Dschungel-Prüfungen durchstehen, der Gewinner war aber die griechisch-deutsche Schlagerikone mit den langen Haaren, dessen Sohn Lucas Cordalis 2022 in den Dschungel zieht.

Noch im selben Jahr folgte die 2. Staffel und brachte die erste Dschungelkönigin hervor. Die Unterhaltungskünstlerin Desireé Nick belegte nach ihren berüchtigten Streitigkeiten mit Dolly Buster* den ersten Platz. Die Zuschauer kürten sie vor Isabel Varell zur Siegerin, nachdem sie die meisten Dschungelprüfungen bestritten hatte. Die dritte Staffel folgte erst vier Jahre später. 2008 gewann der frühere "Bro'Sis"-Sänger Ross Antony und setzte sich am Ende gegen Michaela Schaffrath durch.

Dschungelcamp Gewinner: Staffel 4 bis 6 von 2009 bis 2012

Im Jahr 2009 folgte Staffel 4: Die Schauspielerin Ingrid van Bergen, die 1977 ihren damaligen Liebhaber erschossen hatte, wurde in dieser Show zur Dschungelkönigin. Dabei setzte sie sich vor Lorielle London und Nico Schwanz durch. Nachdem RTL 2010 das ursprünglich geplante Camp abgesagt hatte, werden seit 2011 jährlich Staffeln ausgestrahlt. In diesem Jahr lautete der Sieger Peer Kusmagk, bekannt als deutscher Fernsehmoderator und Schauspieler.

Die 6. Staffel, die 2012 stattfand, war von besonderen Umständen geprägt: Aufgrund der Überschwemmungen dachte RTL über einen Abbruch der Sendung nach. Letztlich konnte sich Brigitte Nielsen vor Kim Gloss und Rocco Stark durchsetzen.

Dschungelcamp Gewinner: Staffel 7 bis 9 von 2013 bis 2015

Nachdem 2013 der verstorbene Moderator Dirk Bach durch Daniel Hartwich ersetzt wurde, läutete dieser an der Seite von Sonja Zietlow Staffel 7 ein. Von den 11 (ursprünglich 12) Kandidaten ging DSDS-Star Joey Heindle als Sieger hervor.

Im darauffolgenden Jahr 20 14 machte Michael Wendler zwar mit seinem anstrengenden Verhalten Schlagzeilen und sorgt für einen der größten Dschungelcamp-Skandale – die Krone konnte letztlich aber Melanie Müller absahnen. Sie landete vor Larissa Marolt und Jochen Bendel auf dem ersten Platz. In Staffel 9 im Jahr 2015 war die Dschungelkönigin erneut eine Frau: Trotz der Lästerattacken von Walter Freiwald kürten die Zuschauer Maren Gilzer zur Gewinnerin.

Dschungelcamp Gewinner: Staffel 10 bis 12 von 2016 bis 2018

2016 nahmen erstmals 12 Kandidaten am Dschungelcamp teil – auch Brigitte Nielsen wurde über die Sonder-Ausgabe "Ich bin ein Star – Lasst mich wieder rein!" wieder zum Teil der Show. Durchsetzen konnte sich bei Staffel 10 jedoch Menderes Bagci, der durch seine vielen erfolglosen, aber sympathischen Teilnahmen bei DSDS bekannt ist.

In Staffel 11 gingen erneut 12 Kandidaten ins Rennen. Der Dschungelkönig wurde Marc Terenzi, der sich vor Hanka Rackwitz und Florian Wess beweisen konnte. 2018 gab es eine weitere Dschungelkönigin: Jenny Frankhauser, Halbschwester von Daniela Katzenberger, gewann gegen Daniele Negroni den Kampf um die Spitze.

Moderatorin Sonja Zietlow (r.) und Moderator Daniel Hartwich stellen sich zusammen mit der neuen Dschungelkönigin Jenny Frankhauser (25) für ein Gruppenfoto. Die 25-jährige Halbschwester von TV-Sternchen Katzenberger setzte sich im Finale der der RTL-Show „Ich bin ein Star - holt mich hier raus“ nach 17 Tagen im Dschungelcamp durch.
Sonja Zietlow und Daniel Hartwich posieren mit der Dschungelcamp Gewinnerin aus 2018, Jenny Frankhauser. © Stefan Menne/dpa

Dschungelcamp Gewinner: Staffel 13, Staffel 14 und Dschungelshow von 2019 bis 2021

Die letzten beiden Staffeln wurden 2019 und 2020 ausgestrahlt. Staffel 13 entschied die deutsche Reality-TV-Teilnehmerin und It-Girl Evelyn Burdecki, die nicht nur einen der besten Dschungelsprüche abfeuerte, für sich. Obwohl die Show sie mehrfach an die Grenzen brachte, wurde sie vor Felix van Deventer und Schlagersänger Peter Orloff zur Nummer Eins gewählt.

Die letzte und 14. Staffel war stark von den australischen Buschbränden gezeichnet. Auch wenn die meisten für eine Absage des Events waren, fand die Staffel statt. Der Musiker Prince Damien belegte den ersten Platz und spendete anschließend 20.000 Euro seines Preisgelds an die Betroffenen der Katastrophe.

Im Jahr 2021 gab es dann aufgrund der Coronavirus-Pandemie nur eine abgespeckte Version von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“, genannt die „Ich bin ein Star – Die große Dschungelshow“. Sie wurde im Studio gedreht und gab dem Gewinner Filip Pavlović, ein goldenes Ticket für die Teilnahme am echten Dschungelcamp 2022. *24hamburg.de und tz.de sind ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare