Tuschel-Thema in der Hansestadt

Hochzeit geplatzt - Sylvie Meis sucht neues Liebesnest in Hamburg

  • Carolina Baldin
    vonCarolina Baldin
    schließen

Bisher lebt Sylvie Meis gemeinsam mit ihrem Sohn Damian in bester Lage im noblen Hamburger Stadtteil Eppendorf. Bis jetzt! Denn obwohl die Hochzeit der Moderatorin mit dem Kunst-Star Niclas Castello wegen Corona im Juni 2020 vorerst auf Eis gelegt wurde, suchen die beiden nun offenbar ein gemeinsames Liebesnest - natürlich in der Hansestadt.

  • Verlässt Sylvie Meis tatsächlich ihre Luxuswohnung im schönen Eppendorf in Hamburg?
  • Die Moderatorin wurde mit ihrem Verlobten samt Makler beim Verlassen einer Immobilie in Hummelsbüttel gesichtet.
  • Das Anwesen am Alster-Zufluss Susebek besitzt sechs Zimmer, eine Nutzfläche von 310 qm - die Baukosten lagen bei einer knappen Million Euro.

Hamburg – Obwohl Sylvie Meis bereits im Dezember gegenüber der BILD verlauten lies, dass ihr Verlobter, Niclas Castello, in diesem Jahr zu ihr nach Hamburg ziehen werde, ist das Traumpaar derzeit das Thema in der hanseatischen High-Society. Der Coronavirus hat zwar die Hochzeit der beiden auf Eis gelegt, nichts so aber die gemeinsamen Zukunftspläne.

Sylvie Meis und Niclas Castello auf Liebesnest-Suche im Hamburger Stadtteil Hummelsbüttel

Ein luxuriöses Anwesen im Hamburger Norden soll es den beiden angetan haben. Kürzlich wurden Sylvie und Niclas bei einer Hausbesichtigung in Hummelsbüttel gesichtet. Und die Immobilie kann sich sehen lassen: Das Anwesen am Alsterzufluss Susebek verfügt über sechs Zimmer und stolze 310 Quadratmeter Nutzfläche. Bei Baukosten von rund einer Million Euro bietet die moderne Villa ausreichend Platz für die Patchwork-Familie.

Für rund 9000 Euro Kalt-Miete im Monat wohnt Sylvie seit dem Herbst 2012 in Eppendorf und ist eines der personellen Highlights des Nobelviertels. Mehrmals die Woche schaut ihr Verlobter vorbei. Auch während der Coronavirus-Krise verbringen die beiden Turteltauben zwischen Job und Homeschooling so viel Zeit wie möglich miteinander. Gegenüber RTL.de verrät Sylvie sogar: „Wir sehen uns mehr als die Hälfte der Woche.“ Macht die hübsche Blondine nun Nägel mit Köpfen und zieht mit ihrem Niclas Castello in Hummelsbüttel zusammen?

Seit Sommer 2019 sind Sylvie Meis und Niclas Castello ein Liebespaar

Kennengelernt haben sich die beiden im Juni 2019 auf der Hochzeit von GNTM-Siegerin Barbara Meier und Unternehmer Klemens Hallmann in Venedig. Im Juli folgte der erste gemeinsame Liebesurlaub in St. Tropez und im November schließlich die Blitz-Verlobung. Nachdem die Hochzeitspläne wegen des Coronavirus vorerst warten müssen, hat das Paar nun ausreichend Zeit, um sich Gedanken über ein neues Heim zu machen.

Die Corona-Krise macht Sylvie Meis einen Strich durch ihre Hochzeitspläne - dafür sucht sie jetzt ein neues Liebesnest in Hamburg.

Das Problem: Sylvie wohnt in Hamburg, Niclas bisher in Los Angeles und Miami. Zwar zählt Los Angeles seit Jahren zu Sylvies Lieblingsstädten, dennoch ist Sohn Damian in Hamburg verwurzelt. Der Teenager geht hier zur Schule und müsste zudem all seine Freunde zurücklassen. Ein Schritt, der für Sylvie Meis gründlich überlegt sein will. Jetzt plant das Paar offenbar eine Zukunft in Hamburg. Auch darüber spricht Sylvie Meis im Interview*.

Was sagt Sylvie Meis selbst zu den vermeintlichen Umzugsplänen mit Niclas Castello in Hamburg?

Auf Nachfrage von bild.de hielt sich Sylvie Meis eher bedeckt. Sie betonte aber, dass „es definitiv keine Umzugspläne nach Hummelsbüttel gebe“. Es bleibt also abzuwarten, ob die Moderatorin ihrem 250-qm-Penthouse in Eppendorf nicht doch noch den Rücken kehrt und mit ihrem Niclas Castello einen räumlichen Neuanfang wagt.

Eins lässt Sylvie Meis dann aber doch verlauten: Obwohl ihr Verlobter bisher in Miami und Los Angeles lebte, bleibe sie der Hansestadt auf jeden Fall treu. Nachholen wollen die beiden ihren schönsten Tag des Lebens übrigens im Herbst oder spätestens 2021.

In einer ebenso intimen, aber platonischen Vater-Sohn-Beziehung lebten der Hamburger Modezar Karl Lagerfeld und sein Schützling Baptiste Giabiconi, der nun über die Zusammenarbeit mit Lagerfeld berichtet.

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Rubriklistenbild: © Georg Wendt/dpa/picture alliance

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare