Berühmter Twitch-Streamer

MontanaBlack aus Buxtehude: Gamer mit umstrittener Persönlichkeit – alle Infos zum beliebten Streamer

  • Nicolai Hackbart
    vonNicolai Hackbart
    schließen

MontanaBlack gehört zu den erfolgreichsten Streamern aus Hamburgs Umgebung. Er ist Gamer und Influencer auf Twitch, YouTuber und Instagram.

  • MontanaBlack aus Buxtehude (bei Hamburg) ist Deutschlands meistgesehener Twitch-Streamer.

  • Neben Gaming ist er ein bedeutender Influencer auf Instagram und Twitter geworden.

  • Der Weg aus Buxtehude zum Erfolg war für MontanaBlack nicht leicht.

Hamburg – MontanaBlack zählt nach eigenen Aussagen zu den zehn beliebtesten Streamern in Deutschland. Doch so bekannt, wie er ist, so umstritten sind auch seine Aussagen. Nicht zuletzt seine turbulente Vergangenheit macht den Twitch-Streamer aus Buxtehude nahe Hamburg zu einer spannenden Person.

MontanaBlack: Alter, Wohnort, Follower – wer ist der Twitch-Streamer aus Hamburger Umgebung?

Zu dem bekannten Künstlernamen „MontanaBlack” soll den Streamer, der mit bürgerlichen Namen Marcel Eris heißt, die Spray-Dose seiner Lieblingsfarbe inspiriert haben: „Black“ von der Marke „Montana“. Der teilweise genutzte Namenszusatz „88“ stammt von seinem Geburtsjahr 1988.

bürgerlicher NameMarcel Thomas Andreas Eris
bekannt alsMontanaBlack, MontanaBlack88 oder kurz Monte
Geburtstag2. März 1988 (Alter 2020: 32 Jahre)
WohnortBuxtehude (in der Nähe von Hamburg)
Staatsangehörigkeitdeutsch
YouTube-Abonnenten2,4 Millionen (März 2020)
Twitch-Follower2,25 Millionen (März 2020)
Instagram-Abonnenten2 Millionen (März 2020)
geschätztes Vermögen1 Million Euro (März 2020, laut \"Vermögensmagazin\")

Vor seiner Karriere als Streamer machte MontanaBlack eine Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann. Sein ältestes, noch auf YouTube verfügbares Video stammt aus dem Jahr 2013 und zeigt ihn in einem „Call of Duty: Black Ops II“-Spiel.

Mittlerweile hat MontanaBlack eine große Fan-Gemeinde aufgebaut und er ist Deutschlands meistgesehener Streamer auf Twitch – mit Abstand. Auch mit seinen derzeit 2,4 Millionen Abonnenten auf YouTube (Stand März 2020), muss er sich nicht verstecken.

MontanaBlack: Streamer für Call of Duty, Fortnite, FIFA und Mario Kart

Am aktivsten ist „MontanaBlack88“ auf Twitch. Dort streamt er mehrmals pro Woche eine Game-Session. Aktuell haben seine Live-Streams eine Länge von etwa drei bis sieben Stunden, in denen er abwechselnd „Call of Duty“, „Fortnite“ oder „FIFA“ spielt und zwischendurch Platz für „Just Chatting“ lässt.

MontanaBlack ist aber nicht nur auf Twitch aktiv, sondern lädt auch regelmäßig Videos auf YouTube hoch. Auf der Plattform betreibt der Gamer gleich zwei Kanäle: 

  1. MontanaBlack: Auf diesem Kanal geht es nur entfernt um Gaming. Stattdessen ist der Kanal für VLogs bekannt, die der Streamer in unregelmäßigen Abständen veröffentlicht. Dabei geht es oft um das Thema Auto, aber auch um typische Lifestyle/Influencer-Themen und sein persönliches Umfeld. 
  2. SpontanaBlack: Auf diesem zweiten Kanal widmet sich der Gamer ganz seiner Leidenschaft und veröffentlicht Videos zum Thema Gaming. Neben Highlights aus seinen Livestreams über „Call of Duty“, „Fortnite“ oder „FIFA“, kommen hier auch andere Spiele an die Reihe, wie etwa „Mario Kart“.

MontanaBlack auch auf Instagram und Twitter

Neben seinen Hauptkanälen auf Twitch und YouTube äußert sich MontanaBlack auch auf Twitter zum Beispiel über seine erhaltenen private Nachrichten - meist in sehr humorvoller Art. Auf Instagram dagegen zeigt der Streamer aus dem Hamburger Vorort Buxtehude selten etwas von seinen Streams, dafür umso mehr von seinen Freunden, seinen Autos und auch gerne seine Großeltern, denen er viel zu verdanken hat.

MontanaBlack: Logo und Merch-Produkte des Streamers im Shop

MontanaBlack hat aus seinem Namen und seiner Person eine regelrechte Marke aufgebaut. Neben seinem Künstlernamen „MontanaBlack” hat er ein Logo mit dem Slogan „GET ON MY LVL”, das auf vielen Fan-Produkten, wie Hoodies und Caps, und auf seinen Kanälen zu finden ist. In seinem eigenen Online-Fanshop verkauft Monte alle Fan-Artikel mit und ohne Logo. Von MontanaBlack-Socken bis zum MontanaBlack-Siegelring aus Silber gibt es über 50 verschiedene Produkte.

View this post on Instagram

montanablack.de

A post shared by GetOnMyLvL (@montanablack) on

Vergangenheit als Drogenkranker: So kam MontanaBlack aus der Drogenhölle

Der Weg zum beliebtesten Twitch-Streamer  war nicht einfach. Mit Anfang zwanzig Jahren war MontanaBlack noch arbeitslos und verfiel für viele Jahre dem Drogenkonsum. Er war von Alkohol, Marihuana und Koks abhängig. Die Sucht brachte ihn an den Rand des Ruins. Sogar vor dem Konto seiner Großeltern machte der Gamer nicht Halt und buchte, ohne zu fragen, mehrere tausend Euro ab.

Auch kleinere Einbrüche gehen nach eigener Aussage auf sein Konto. Am Tiefpunkt seines Lebens angekommen, schaffte er es, sich selbst in eine Klinik einzuweisen und eine Therapie zu beginnen. MontanaBlack konnte seine Therapie erfolgreich abschließen und seine Großeltern gaben ihm eine zweite Chance. 

Zurück im Haus seiner Großeltern konnte er eine Ausbildung abschließen und schließlich seine ersten Gamer-Videos auf YouTube hochladen. Seinen kompletten Werdegang hat MontanaBlack im Jahr 2019 in einem Buch in seiner gleichnamigen Autobiografie veröffentlicht. Das Titel-Video zeigt eine Zusammenfassung seiner Biografie.

Die Beziehung von MontanaBlack zu seinen Eltern und Großeltern aus Buxtehude

Die Eltern von MontanaBlack haben sich schon in seiner frühen Kindheit getrennt. Als seine Mutter im Jugendalter umgezogen ist, wollte der Twitch-Streamer nicht aus Buxtehude weg und beschloss, bei seinen Großeltern einzuziehen. Das Verhältnis zwischen seinen Großeltern war durch seinen Drogenabsturz zerrüttet. Seit seiner Gamer-Karriere scheint jedoch die ganze Familie stolz auf Monte zu sein. Obwohl er mittlerweile in in ganz Deutschland berühmt ist, wohnt er immer noch in Buxtehude (nahe Hamburg) und zeigt sich auf Social Media gerne mit seiner Familie.

View this post on Instagram

Familie ❤️

A post shared by GetOnMyLvL (@montanablack) on

Kritik: Ist MontanaBlack ein Frauenfeind und Rassist?

MontanaBlack hat nicht nur wegen seiner spannenden Vergangenheit eine große Fan-Gemeinde, die hinter ihm steht. Die Fans schätzen auch die offene und ehrliche Art, mit der der Streamer mit sich selbst und seiner Meinung im Internet umgeht. Doch diese offene Haltung stößt natürlich auch auf Kritik: So rutschen ihm in Livestreams Begriffe, wie „Jude“ oder „Hurensohn“, über die Lippen. Auf Twitter beschimpfte er eine Frau schon einmal als „dämliches Weib“. 

Wegen seiner rassistischen Ausdrücke wurde MontanaBlack schon einmal mehrere Wochen auf Twitch gesperrt. Im Dezember erhielt eine Behauptung besondere Aufmerksamkeit: In einem Stream verglich er die Freiheit, die man einer Frau in einer Beziehung geben sollte, mit der Freiheit eines Haustiers. 

Doch auf solche und ähnliche Kritik gegen MontanaBlack, kontert auch sofort seine Fan-Gemeinde. Seine Anhänger nehmen ihren Streamer aus dem Umkreis von Hamburg in Schutz und nennen solche Aussagen „klassischer Monte„. Damit wollen sie seine nicht immer ganz durchdachte, aber dafür authentische Ausdrucksweise rechtfertigen. Auch der Mitautor seiner Biografie, Dennis Sand, nimmt den Gamer in einem Artikel auf welt.de in Schutz: Die authentische Ausstrahlung sei das, was die Fans am ihm lieben. Nicht immer nur das zu sagen, was werbefreundlich oder politisch korrekt sei, mache den Erfolg von MontanaBlack aus.

Montanablack an seinem Arbeitsplatz

Freundin Anna geht, doch Hund Kyle bleibt bei Streamer MontanaBlack in Buxtehude

Acht Jahre lang führte MontanaBlack eine Beziehung mit der ebenfalls als Influencerin aktiven „LoveAnna„. Diese Liebe ging nach eigenen Angaben jedoch 2018 in die Brüche. Über die genauen Gründe haben die beiden keine Informationen preisgegeben. Was die beiden aber nach wie vor verbindet, ist die Liebe zu Möpsen. 

Sowohl LoveAnna als auch Monte haben schon während der Beziehung ihre Hunde immer wieder gezeigt. „Kyle“, der schwarze Mops des Streamers, besitzt sogar seinen eigenen Instagram-Account. Trotz der Trennung haben die beiden Influencer anscheinend noch einen engen Bezug zu dem Hund, sowohl MontanaBlack als auch LoveAnna markieren Kyle häufig in ihren Instagram-Posts. Auf Kyles Profilbeschreibung sind sogar beide Influencer-Accounts verlinkt: „@annaschmidti & @montanablack“.

View this post on Instagram

❤️

A post shared by GetOnMyLvL (@montanablack) on

Lamborghini für MontanaBlack: Großes Vermögen und teure Autos

Dass MontanaBlack ein großes Vermögen besitzt, ist allen seinen Followern bekannt. So spricht er nicht selten an, dass er mehr Geld verdiene, als ein Durchschnittsmensch. Das Vermögensmagazin schätzt sein Vermögen auf eine Million Euro. Pro Monat soll er etwa 64.000 Euro verdienen. 

Sein großes Vermögen hat der Twitch-Streamer 2019 unter Beweis gestellt, als er sich neben seinem Mercedes AMG GTS einen Lamborghini Huracán gekauft hatte und seiner Oma einen Maserati Levante für 3 Jahre geschenkt hat. Daneben sprach er in einem YouTube-Video davon, sich gleich zwei Wohnungen auf einmal gekauft zu haben.

Seine offizielle Büro-Anschrift befindet sich in Hamburg im Bezirk Hamburg-Nord (Stadtteil Uhlenhorst) im Winterhuder Weg 29.

Rubriklistenbild: © picture alliance/Philipp Schulze/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare