Instrumentalisierung des 187-Bosses

Bonez MC: Hamburger Gangster-Rapper wird von Werbe-Gangstern missbraucht

+
187 Strassenbande-Chef imitiert die Merkel-Raute.
  • schließen

Die Hamburger Deutschrapper der 187 Strassenbande stehen oft im Fokus der Öffentlichkeit. Nicht selten geschieht dies in einem negativen Zusammenhang und beruht auf Eigenverschulden. Doch nun wird der Name des 187-Chefs Bonez MC unfreiwillig für Werbezwecke missbraucht. Ein Problem, mit dem sich bereits Kumpel Gzuz auseinandersetzen musste.

  • Hamburger Deutschrapper für Werbezwecke missbraucht.
  • Online-Shop wirbt mit Fake-Produkt von Bonez MC.
  • Auch 187-Mitglied Gzuz massiv von Instrumentalisierung betroffen.

Hamburg – Dass Deutschrapper gefragt wie nie zuvor sind, lässt sich kaum von der Hand weisen. Rapmusiker wie Bonez MC, Gzuz oder RAF Camora generieren mit ihren Songs Aufrufe in Millionenhöhe. Doch damit nicht genug: oftmals prägen Rapper wie die Künstler der 187 Strassenbande mit ihrer eigenen Mode den Kleidungsstil von vielen Jugendlichen. Allein der Name ihrer Heroen reicht als Kaufgrund. Denkt sich nun auch der Online-Shop „Bonez Style“.

„Bonez Style“: Online-Shop wirbt mit Fake-Kettenanhänger von Bonez MC

Auf Instagram erscheinen aktuell vermehrt Werbeanzeigen, in denen Kettenanhänger in Form einer AK47 verkauft werden. Dieses Schmuck-Accessoire ist dem Anhänger von 187-Boss Bonez MC nachempfunden. Das als „AK-47 BonezStyle“ beworbene Schmuckstück impliziert, dass dies ein Produkt sei, dass vom 34-jährigen Hamburger genehmigt wurde. Dem ist jedoch nicht so.

Der Online-Shop verweist darauf, dass dieser Kettenanhänger „bekannt aus Social Media und Rap“ ist. Zusätzlich wirbt „Bonez Style“ mit der Textzeile „Schnapp macht das Krokodil, Schnapp“, die dem Gzuz- und LX-Song „Schnapp!“ entnommen ist. Damit soll vermeintliche Authentizität und Echtheit des 187-Kettenanhängers vorgetäuscht werden. Eine direkte Verbindung zu Bonez MC wird zwar nicht hergestellt, jedoch besteht ein hoher Täuschungsfaktor für Fans der 187 Strassenbande.

Unseriös wirkende 5-Sterne-Bewertungen tragen zum Täuschungseffekt bei. Da ausschließlich Bestbewertungen für den vermeintlichen Bonez MC-Kettenanhänger vorliegen, liegt die Vermutung, dass diese nur ein Fake sind. Das Accessoire, das als Kopie des originalen Schmuckstücks des 187 Strassenbande-Bosses zu betrachten ist, ist zudem das einzige Produkt im Online-Shop.

Die Fälschung eines Kettenanhängers von Bonez MC wird online zum Kauf angeboten.

Hamburger Deutschrapper: Auch 187er Gzuz von Instrumentalisierung betroffen

Nicht zum ersten Mal ist einer der Hamburger Deutschrapper von solch einem Betrug betroffen. Auch 187-Mitglied Gzuz ist in jüngerer Vergangenheit bereits zum Opfer von „Missbräuchen" dieser Art geworden. Name, Gesicht und Ruf der Hamburger Skandalnudel sind mehrfach von Betrügern für dubiose Machenschaften zweckentfremdet worden. Bilder, aber auch verfälschte Aussagen von Gzuz wurden Teil von unseriösen Glücksspiel-Portalen und zu Werbezwecken für angebliche Apps verwendet, an denen der 31-jährige Hamburger angeblich beteiligt sein soll.

Ahnungslose Fans von Gzuz wurden mehrfach mit dem Versprechen gelockt, viel Geld gewinnen zu können und einen Anteil am Vermögen des Hamburger Deutschrappers zu erhalten. Entsprechende Fotos des 187-Mitglieds dienten dabei als Titelbilder für Werbeanzeigen auf Social Media-Plattformen. Externe Webseiten, die in diesen Anzeigen verlinkt waren, suggerierten dem Nutzer, dass es sich hierbei um ein seriöses Nachrichtenmagazin handelt, das wiederum über die angebliche App von Gzuz berichtet.

Die Werbeanzeigen mit dem Gesicht von Gzuz tauchten erstmalig im August 2018 auf. Nach längerer Pause konnten diese zwischen November 2019 und Januar 2020 wieder vermehrt beobachtet werden. Auch Deutschrapper Kontra K sieht sich immer wieder mit Fake-Werbeanzeigen konfrontiert. In diesem konkreten Fall wird gefälschtes Merchandise des 187-Kumpels verkauft, das weder von ihm produziert, noch von ihm genehmigt wurde.

Deutschrapper kein Einzelfall: Verbraucherzentrale warnt vor professionellen Betrügern

Diese Instrumentalisierung von Bonez MC, Gzuz und Kontra K für Werbezwecke ist für die Verbraucherzentrale nichts Neues. Die bundesweit agierenden Vereine, die sich qua ihres staatlichen Auftrags dem Verbraucherschutz widmen, wissen zuhauf von solchen Fällen zu berichten. Das Online-Portal der Verbraucherzentrale verweist darauf, dass Betrüger mit gut kopierten Produktbildern und Informationen arbeiten, um das Vertrauen der potentiellen Online-Käufer zu gewinnen.

Deutschrapper und ihre Produkte stellen natürlich keine Ausnahme dar. Ob Handtaschen, Markenklamotten, Hightech-Trendprodukte oder eben Merchandise von Bonez MC: Der Produktpalette der Betrüger sind nahezu keine Grenzen gesetzt. Was finanziell lukrativ ist, wird auch angeboten. Ob die Hamburger der 187 Strassenbande nun rechtliche Schritte einleiten werden, ist noch unklar.

Skurril: Die sich regelmäßig kriminell gebenden „Gangsta“-Rapper werden nun von echten Werbegangstern missbraucht; allen voran Gzuz der nicht viel auf Recht, Ordnung und Staatsgewalt gibt – zuletzt wurde dies deutlich als Gzuz Mitte Februar in Hamburg verhaftet wurde und gegen 100.000 Euro Kaution wieder frei kam, berichtete bigfm.de. Über die künsterlisch-verehrenswerten oder gesellschatlich-verachtenswerten Deutsch-Rapper – allen voran der 187-Strassenbande, RAF Camora, Gzuz, Bonez MC und Kontra K berichtet 24hamburg.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare