Gangster-Rapper für Maske

Gzuz macht Corona-Demonstranten an: „Angela Merkel – best in the world“

  • Tomasz Gralla
    VonTomasz Gralla
    schließen

In Berlin bringen Gzuz Corona-Demonstrantenauf die Palme. Von einem Café aus brüllt der Hamburger Rapper sie an und ruft zur Einhaltung der Corona-Regeln auf.

Berlin – Am Wochenende versammelten sich in Berlin Tausende Menschen, um gegen die bestehenden Corona-Schutzmaßnahmen zu demonstrieren. Der Hamburger Rapper Gzuz war zufällig in einem Café auf der Route der Demonstranten und schrie diese lauthals an, sich an die Abstands- und Maskenpflicht zu halten.

Person:Gzuz
Bürgerlicher Name:Kristoffer Jonas Klauß
Geburtstag:29. Juli 1988 (33 Jahre)
Alben:Ebbe & Flut (2015), Wolke 7 (2018), Gzuz (2020)

Rapper Gzuz weist Corona-Demonstranten zurecht

Der Tattoo-Freund Gzuz zeigte sich am Sonntag, dem 29. August 2021, von einer ungewohnten Seite. Als Corona-Demonstranten in Berlin an dem Café vorbeigingen, in dem sich der „187 Straßenbande“-Rapper zufällig aufhielt, platzte ihm der Kragen. Wie diverse Medien berichten, schrie der 33-Jährige die Demonstranten an, sich an die Vorschriften zu halten.

„Wahrt die Abstände“ und „ihr habt alle keine Maske“ rief er der Menschenmasse zu. Auch seine Zustimmung zur Bundeskanzlerin schrie er den Demonstrierenden entgegen: „Angela Merkel – best in the world“. Die Mopo spekuliert dabei, ob Gzuz es vor allem mit der letzten Aussage ernst meinte oder nicht.

Corona-Proteste in Berlin – Demonstranten greifen Polizisten an

Trotz Verboten waren am vergangenen Wochenende in Berlin erneut Tausende Menschen auf den Straßen, die gegen die bestehenden Corona-Maßnahmen protestierten. Sowohl am Samstag als auch am Sonntag war ein Großaufgebot der Polizei im Einsatz, um die Menschenmassen zu kontrollieren.

Rapper Gzuz regt sich über Corona-Demonstranten auf.

Laut einem Bericht von n-tv kam es zu Versuchen, Polizeiabsperrungen zu durchbrechen, sowie zu Angriffen auf Beamten. Es gab Hunderte vorläufige Festnahmen. „Die Personen müssen mit Anzeigen wegen Verstößen gegen die Infektionsschutzverordnung und das Versammlungsfreiheitsgesetz rechnen“, zitiert n-tv die Berliner Polizei. *24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Lukas Dubro/Daniel Reinhardt/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare