Instagram-Botschaft

187 Strassenbande: Hängt Gzuz das Mikro an den Nagel?

  • Jan Knötzsch
    vonJan Knötzsch
    schließen

Gzuz und die 187 Strassenbande sind im Deutschrap wegzudenken. Ein neues Album lässt aber auf sich warten. Hat der Deutschrapper jetzt einen ganz neuen Plan?

Hamburg – Musikalisch ist es ruhig um die 187 Strassenbande. Hin und wieder lassen mit Gzuz und Bonez MC die Köpfe der Rap-Crew solo etwas von sich hören. Doch ein aktuelles Album der gesamten Band aus der Hansestadt Hamburg? Gibt‘s nicht. Haben die Rapper etwa keinen Bock mehr auf eine Zusammenarbeit? Zumindest bei Gzuz könnte man das vermuten: Er hat die Schnauze voll. Der 32-Jährige setzt bereits auf ein anderes, neues Projekt. Droht etwa das Ende der 187 Strassenbande?

Rapper:Gzuz
Geboren:29. Juni 1988 (Alter: 32 Jahre) in Hamburg
Bürgerlicher Name:Kristoffer Jonas Klauß
Musiklabels:Auf!Keinen!Fall!, 187 Strassenbande, High & Hungrig Ent.
Musikgruppe:187 Strassenbande (seit 2006)

Gzuz: 187-Rapper kündigt auf Instagram neues Projekt an

Kristoffer Jonas Klauß, wie Gzuz bürgerlich heißt, macht künftig auf Mode-Designer und wandelt damit auf den Spuren von Bonez MC, Bonez MC, der als „neuer Lagefeld“ schon länger im Mode-Business vertreten ist. Auf seinem Instagram-Profil kündigt Gzuz mit sechs Fotos an, dass seine Mode-Kollektion unter dem Namen „Gazo“ bereits am Montag, 15. März 2021, offiziell an den Start gehen wird. Auch in seiner Insta-Story weist Gzuz, der jüngst ein skrupelloses Video veröffentlichte, explizit auf sein neues Projekt hin und verlinkt auf dessen Instagram-Seite.

Lässt Gzuz (rechts) die 187 Strassenbande und Bonez MC im Stich? Eine neue Aufgabe hat er jedenfalls schon. (24hamburg.de-Montage)

Dort findet man die Adresse, die zur Internetseite von „Gazo“ führt – doch dort erwartet die Fans des 32-Jährigen, dessen Verhaftung im Libanon Bonez MC kürzlich aufklärte, bislang nicht viel. Es gibt nur einen Countdown, zudem sind die beiden Worte „coming soon“ zu sehen. Ansonsten hält sich der Rapper, dessen Verlobte Lisa Erdbeer sich auf Instagram gegen Kritik wehrte, sie sei nur reich, weil sie mit Gzuz zusammen ist, noch ziemlich bedeckt.

Gzuz: Rapper sorgt mit Foto aus Mexiko für Ärger – ohne Masken und Abstand während Corona

Ungewohnt für den Hamburger, der sonst kein Blatt vor den Mund nimmt. Nicht nur verbal schießt Gzuz gerne mal über das Ziel hinaus – sondern auch körperlich. Das brachte dem 32-Jährigen im September 2020 in einem Prozess eine Haftstrafe von eineinhalb Jahren ein, die er bislang noch nicht angetreten hat. Stattdessen gibt sich Gzuz emotional und postete auf Instagram Bilder seiner Kinder. Vermutlich, weil der 32-Jährige weiß, was ihn im Knast erwartet.

Statt hinter „schwedischen Gardinen“ verbringt Gzuz seine Zeit viel lieber in Mexiko – und sorgt, so wie es sich für einen Rapper mit Rüpel-Image gehört, auch dort für Ärger: Er postete ein Foto, das ihn und seine Crew im Corona-Urlaub dicht nebeneinander stehend zeigt. Von Abständen und Masken in Zeiten der Corona-Krise absolut keine Spur. Pfeift der 32-Jährige etwa im Urlaub auf die Pandemie? Und das in einem Land, das von Corona hart getroffen wurde.

187 Strassenbande: Nach Mode-Ausflug neues Album – „Sampler 5“ soll im Mai 2021 erscheinen

Zumindest den Grund ihrer Reise ins Land von Siesta und Sonnenhüten klären Gzuz, Bonez MC und die restlichen 187-Mitglieder auf: Sie machen in Mexiko keineswegs Urlaub. Ganz im Gegenteil: die 187er arbeiten tatsächlich an der Fertigstellung eines neuen Albums. Der „Sampler 5“, wie das Werk heißen soll, soll voraussichtlich am 14. Mai 2021 erscheinen, wie die Crew-Mitglieder verraten haben.

Ein ganz deutliches Zeichen dafür, das Gzuz offensichtlich noch lange nicht genug von seiner Crew um Bonez MC, der bei Instagram Rapper-Kollege Bushido lächerlich machte, und weiteren gemeinsamen Tracks hat. Sämtliche Mitglieder der 187 Strassenbande rühren auf ihren Instagram-Kanälen bereits die Werbetrommel für das neue Album. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © DeFodi/imago images & Manngold/imago images & Jan Huebner/imago images

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare