Gemeinsamer Song

Gzuz: Frauenschläger-Vorwurf – Rapperin muss Zusammenarbeit verteidigen

  • Yannick Hanke
    VonYannick Hanke
    schließen

187-Mitglied Gzuz wird mit dem Vorwurf konfrontiert, ein Frauenschläger zu sein. Deutschrapperin Eunique im Zwiespalt: Sie arbeitet mit dem Hamburger zusammen.

Hamburg – Das Image des Deutschrap-Bad-Boys wird er so schnell nicht mehr los. Die Rede ist von Gzuz, Mitglied der 187 Strassenbande. Der Hamburger Musiker hat sich im Lauf der vergangenen Jahre einen schlechten Ruf erarbeitet, der seinesgleichen sucht. Ob grenzwertige Aussagen in seiner Musik oder Eskapaden im realen Leben – Gangster-Rapper Gzuz polarisiert pausenlos. Wie wirkt sich das auf die Zusammenarbeit mit anderen Künstlern aus?

Rapper:Gzuz
Geboren:29. Juni 1988 (Alter 32 Jahre), Hamburg
Vollständiger Name:Kristoffer Jonas Klauß
Musiklabels:Auf!Keinen!Fall!, 187 Strassenbande, High & Hungrig Ent.
Musikgruppe:187 Strassenbande (Seit 2006)

Gzuz: Hamburger Rapperin arbeitet mit 187-Rapper zusammen – und muss Kritik einstecken

Eine Frage, mit der nun Deutschrapperin Eunique konfrontiert wird. Doch der Reihe nach. Während die 187 Strassenbande rund um Boss Bonez MC und Kumpane Gzuz selbst denen ein Begriff ist, die ihren Tag nicht mit Deutschrap starten, ist Eunique vergleichsweise unbekannt. Die aus Hamburg stammende Musikerin kann aber bereits auf zwei Alben zurückblicken – und hat sich schon als Schauspielerin probiert.

Ist Deutschrapper Gzuz ein Frauenschläger? Der Vorwurf steht im Raum – und überschattet seine Zusammenarbeit mit der Rapperin Eunique. (24hamburg.de-Montage)

2018 war Eunique in der zweiten Staffel der Dramaserie „4 Blocks“ zu sehen. Ihr Hauptaugenmerk liegt aber nach wie vor auf der Musik. Die Musikerin aus der Hansestadt Hamburg nutzt ihre Musik und ihre Reichweite, um in aller Regelmäßigkeit auf Gewalt gegen Frauen aufmerksam zu machen. Nur blöd, wenn Eunique mit jemandem zusammenarbeitet, dem genau dies vorgeworfen wird.

187-Strassenbande-Mitglied Gzuz soll Frauenschläger sein – 18 Monate Haft für Gangster-Rapper

Gemeint ist in diesem Fall Gzuz, der sich bereits einen Namen als „Schwanenschläger*“ gemacht hat. Aufgrund diverser Strafdelikte ist der Rapper der 187 Strassenbande zu 18 Monaten Haft verurteilt worden. Zudem muss Gzuz eine saftige Geldstrafe in Höhe von 510.000 Euro zahlen.

Unter anderem stand der Vorwurf im Raum, dass Gzuz eine Frau auf der Reeperbahn geschlagen haben soll*. Auch über die Beziehung mit seiner Liebsten Lisa Erdbeer heißt es, dass es zu häuslicher Gewalt gekommen sein soll. Dies konnte jedoch bis heute nicht nachgewiesen werden. Dennoch haftet Deutschrapper Gzuz ein negatives Image an.

Eunique: Hamburger Rapperin mit Statement zu Gzuz-Zusammenarbeit – „schwieriges Thema für mich“

Dessen wird sich auch Eunique bewusst sein. Die Sprechgesangskünstlerin aus Hamburg arbeitet eifrig an einem neuen Album. Im Zuge ihrer Promophase hat Eunique, die reichlich Stress mit ihrem Label Universal Music hatte, ihre Tracklist veröffentlicht. Mit dabei: ein Feature von 187-Mitglied Gzuz. Dies führt zu Diskussionen unter ihren Fans. Via Instagram meldet sich Eunique nun zu Wort.

„Sehr schwieriges Thema für mich und ich verstehe eure Einwände und Moods. Ich denke, dass er überhaupt ein Feature mit einer Frau, von der ganz Deutschland weiß, wofür sie steht, macht, ist auch ein Statement für sich“, heißt es von Eunique. Zudem fügt die Hamburger Rapperin an, dass sie Gzuz privat kennt. Weiß sie mehr über die vermeintlichen Verfehlungen des 187 Strassenbande-Mitglieds? Die Antwort liefert eventuell der gemeinsame Track. * 24hamburg.de und tz.de sind Angebote von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Martin Müller/imago images & Eventpress/imago images & STPP/imago images

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare