1. 24hamburg
  2. Unterhaltung

YouTuber Gurkensohn nicht wiederzuerkennen – TikTok-Video sorgt für Staunen

Erstellt:

Von: Joost Rademacher

Kommentare

Gurkensohn feiert sein Comeback im Jahr 2022 und ist auf TikTok kaum wiederzuerkennen
Gurkensohn: Beim Comeback kaum wiederzuerkennen – So krass sieht der YouTuber 2022 aus © Gurkensohn (YouTuke/TikTok) (Montage)

Gurkensohn98 hatte ein Jahr keine Videos mehr auf YouTube hochgeladen. Jetzt zeigt sich der Streamer auf TikTok und ist kaum wiederzuerkennen.

Bremen – Wer zwischen 2018 und 2021 auf YouTube und TikTok unterwegs gewesen ist, wird früher oder später einmal auf Gurkensohn98 gestoßen sein. Der Bremer hat sich in den letzten Jahren einen gewissen Status als wandelndes Meme aufgebaut und mit seinen chaotischen Video-Ideen für Aufsehen gesorgt. Seit April 2021 war der Content Creator aber spurlos verschwunden, seine Kanäle lagen brach. Jetzt hat Gurkensohn sich überraschend zurückgemeldet – und sorgt durch seine Transformation bei seinen Fans und anderen YouTubern für große Augen, berichtet ingame.de.

Bürgerlicher NameDennis Levin
Bekannt alsGurkensohn98
Geburtstag5. Dezember 1998
GeburtsortBremen
Abonnent*innen(YouTube)286.000 Abonnent*innen (Stand November 2022)
Follower*innen (TikTok)487.700 Follower*innen (Stand November 2022)

Gurkensohn: Verschwunden seit April 2021 – Plötzlich kommt sein Pumper-Comeback

Was war passiert? Seit 2018 hatte Gurkensohn sich mit (der Name lässt es erahnen) Videos über Gurken einen Namen gemacht und landete dadurch unter anderem in den Livestreams von MontanaBlack und Unge, die gerne immer wieder auf seinen Content reagierten. So konnte Dennis „Gurkensohn“ Levin sich immerhin beachtliche 286.000 Abos bei YouTube sichern und verzeichnet auf seinem TikTok-Account inzwischen sogar 487.700 Follower*innen.

Nach dem Release seines Musikvideos zu „Opel Corsa“ war für den Meme-YouTuber aber erst einmal Schluss. Praktisch von einem Tag auf den nächsten verschwand Gurkensohn aus dem Internet, seit April 2018 lagen alle seiner Social-Media-Kanäle brach. Das sollte sich am 13. November 2022 schlagartig ändern, als der YouTuber plötzlich ein Comeback auf TikTok startete.

So meldet Gurkensohn sich zurück: In seinem TikTok ist Gurkensohn kaum wiederzuerkennen. In seinem Absitenzjahr hat es den YouTuber wohl vor allem ins Gym gezogen, im Clip flext er ordentlich mit seinem aktuellen Körperbau. Der Look erinnert beinahe ein wenig an die KI-Photos, die Tanzverbot als Neon-Bodybuilder darstellen – nur eben echt, statt computergeneriert.

Offenbar ist der Gurkensohn sogar unter die Bodybuilder gegangen, wenn man dem (wahrscheinlich eher ironisch gemeinten) Hashtag unter seinem Video Glauben schenken darf. Zu seiner Abwesenheit hat Dennis dagegen kein Wort verloren, in der Videounterschrift meldet er sich nur mit einem saloppen „Moin Servus Moin“.

Gurkensohn: Das Internet feiert die Rückkehr des Meme-YouTubers

So reagiert das Internet: Beim TikTok-Clip von Gurkensohn überschlagen die Leute sich beinahe vor Freude über die Rückkehr des YouTubers. In weniger als 24 Stunden verzeichnet das Video schon satte 3,2 Millionen Aufrufe und mehr als 200.000 Likes. Die Kommentare überschütten den plötzlich buffed auftretenden Rückkehrer mit Komplimenten und Lob, selbst Tanzverbot schaltet sich zum ersten Lebenszeichen von Gurkensohn ein.

Wo der Gurkensohn jetzt ein erstes Lebenszeichen seit über eineinhalb Jahren von sich gegeben hat, scheint einem weiteren Comeback wohl nichts mehr im Weg zu stehen. Die Fans scheinen für mehr Neues von dem Meme-YouTuber jedenfalls bereit zu sein. Gurkensohn ist aber nicht der einzige verlorene YouTuber, der zurückkehrt. Auch UnsympathischTV feierte kürzlich sein Comeback auf YouTube, bei ihm war die Rückkehr aber eher von Witzen und Memes aus seiner Community begleitet.

Auch interessant

Kommentare