Dritte Folge

Grill den Henssler Sommer-Special – Fazit: „Das ist wie ein Autounfall“

  • Anika Zuschke
    VonAnika Zuschke
    schließen

Das Sommer-Special von „Grill den Henssler“ geht in die dritte Runde. Diesen Sonntag musste Henssler gegen Detlef Steves und Sportler Mathias Mester angrillen.

Magdeburg – In Magdeburg wird wieder gegrillt! Das dritte Mal ging es am Sonntag, 22. August 2021 in Steffen Hensslers Sommer-Special 2021 heiß her. Im wahrsten Sinne des Wortes. Denn das Vox-Event von Grill den Henssler auf der Seebühne im Elbauenpark fand unter einem sommerlichen Sternenhimmel statt. Das war nicht nur an den farbenfrohen Outfits der Teilnehmer zu erkennen – auch Detlef Steves Glatzkopf triefte beim Kochen vor Schweiß. Er war an diesem Sonntag Teil der Konkurrenz von Steffen Henssler.

Deutscher Koch, Kochbuchautor, Fernsehkoch und Entertainer:Steffen Henssler
Geboren:27. September 1972 in Neuenbürg
Größe:1,80 Meter
Ausbildung:California Sushi Academy (1999)

Bei der ersten „Sommer-Special“-Folge stellte der ehemalige Gastronom noch den verlängerten Arm von TV-Koch Henssler dar. Dieser musste wegen einer Entzündung im Fuß die Grillzange widerwillig abgegeben – und auch noch eine Niederlage einholen. Im zweiten „Grill den Henssler“-Special konnte der Koch und Entertainer ebenfalls nur mit einem Unentschieden nachziehen. Aber aller guten Dinge sind ja bekanntlich drei.

Sommer-Special von „Grill den Henssler“ 2021: Dritte Folge mit Jana Ina Zarella, Detlef Steves, Mathias Mester und Pietro Lombardi

Diesmal musste sich Steffen Henssler der Konkurrenz Jana Ina Zarella, Detlef Steves und Mathias Mester sowie Pietro Lombardi stellen. An die Hand genommen wurden die vier Promis von Koch-Coach Johann Lafer, der laut Christian Rach einen „der besten deutschen Köche ever“ verkörpert. Restaurant-Tester Rach war auch in der dritten Folge wieder Teil der dreiköpfigen, kritischen Jury.

Doch ob das für einen erneuten Sieg über den großmäuligen Fernsehkoch reichte? Der wird übrigens auch im Internet mit fiesen Kommentaren ziemlich gegrillt. Pietro Lombardi war sich auf jeden Fall sicher: „Ich bin die Geheimwaffe.“ Dass er sich da mal nicht ein bisschen vorschnell war – der von ihm kredenzte Nachtisch stellte sich nämlich als mit Abstand schlechtester Gang an diesem Abend heraus.

Können die Promis in der dritten Folge des Sommer-Special den Henssler grillen? (24hamburg.de-Montage)

Mit diesem Menü wollte das Promi-Team den Henssler grillen:

  • Impro-Gang: Kaffeebohnen, Beef Hammer und Grapefruit
  • Vorspeise mit Jana Ina Zarella: Geräucherter Lachs aus der Keksdose mit Radieschen und Gurke
  • Hauptspeise mit Detlef Steves und Mathias Mester: Rinderfilet mit Granat-Apfel-Marinade und gefüllter Möhre, Lauch und Paprika
  • Nachspeise mit Pietro Lombardi: Gegrillte süße Calzone mit Sahne in der Schokoschale

Beef Hammer im Impro-Gang war Steffen Henssler vor dem Sommer-Special unbekannt

Der Impro-Gang lief bei Henssler und den Promis, die den Aperitif als Gemeinschaftsarbeit abliefern müssen, recht gut. Obwohl der „Grill den Henssler“-Star in seiner gesamten Koch-Karriere noch nie in von einem Beef Hammer gehört hat, schaffte auch er es, in neun Minuten einen ordentlichen Appetizer daraus zu zaubern.

Die Vorspeise, zu der Jana Ina Zarella den Anstoß gab, kam bei der Jury extrem gut an: Für den perfekten Garpunkt des Lachses hätten Christian Rach zufolge beide Teams zehn Punkte verdient. Mirja Boes war „unfassbar geflasht“ und vergab tatsächlich an beide die volle Punktzahl und Reiner Calmund schob den Erfolg auf den „abgewichsten Sternekoch“ Johann Lafer – der über diese Ausdrucksweise nur den Kopf schütteln kann.

Hauptspeise mit gefüllten Möhren sorgt bei Steffen Henssler für Verwirrung – trotzdem ist er der Gewinner beim Sommer-Special 2021

Die Hauptspeise von Detlef Steves und Mathias Mester sorgte vor allem wegen der gefüllten Möhre bei Steffen Henssler für Verwirrung. „Darum machst du auch nur Sushi, digga!“ konterte Detlef Steves laut, als Henssler sich hinsichtlich der Absurdität einer gefüllten Karotte gar nicht mehr einzukriegen schien. Und trotzdem lag der TV-Koch bis zur Nachspeise vorne. Konnte Pietro Lombardi mit seiner gegrillten Calzone noch etwas rausholen?

Definitiv nicht. Der Nachtisch stellte sich bei beiden Teams als absolute Katastrophe heraus! „Das ist wie ein Autounfall“, lautete Jurorin Mirja Boeses trockener Kommentar. „Es ist erbärmlich zu Ende gegangen“, legte sie nach. Der Grund für das kulinarische Desaster: Die geplante Schokoschale wollte sich einfach nicht von dem Luftballon lösen, der für das Kredenzen der dünnen Schoko-Schicht nötig war. Auch Evelyn Burdecki hat es bei „Grill den Henssler“ schon einmal „zum Kotzen“ geschmeckt.

Am Ende mussten die Promis sich mit einer Niederlage beim Sommer Special von „Grill den Henssler“ abfinden.

  • Punkteverteilung Impro-Gang: Promis: 18, Henssler: 24
  • Punkteverteilung Vorspeise: Promis: 27, Henssler: 26
  • Punkteverteilung Hauptspeise: Promis: 23, Henssler: 25
  • Punkteverteilung Nachspeise: Promis: 13, Henssler: 11
  • Punkteverteilung gesamt: Promis: 84, Henssler: 92

„Grill den Henssler“ Sommer-Special 2021: Wann und wo Sie die dritte Folge sehen können

Die ganze dritte Folge vom „Grill den Henssler“ Sommer-Special sehen Sie am 22. August um 20:15 Uhr auf Vox. Wer sich zu genau der Uhrzeit jedoch keine knappen drei Stunden freischaufeln kann, hat auch über den Streaming-Anbieter TVNow die Möglichkeit, die Sendung zu sehen. Dort sind die einzelnen Folgen bereits sieben Tage im Voraus abrufbar. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Frank W. Hempel/TVNow

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare