TV-Koch zieht es nach München

„Grill den Henssler“ (Vox): Kehrt Steffen Hamburg den Rücken?

  • Johanna Ristau
    VonJohanna Ristau
    schließen

Steffen Henssler („Grill den Henssler“) ist in Hamburg eine gastronomische Größe. Der TV-Koch besitzt ganze fünf Restaurants in der Stadt. Warum will er plötzlich nach München?

Hamburg – Schock für alle Fans von Steffen Henssler (49). Der Zuschauer-Liebling und Hauptprotagonist aus „Grill den Henssler“ auf Vox (läuft ab Sonntag, 25. Oktober 2020) hat sich in seiner Wahl-Heimat Hamburg ein regelrechtes Imperium aufgebaut. Im Jahr 2001 eröffnet Steffen Henssler gemeinsam mit seinem Vater das „Henssler & Henssler“ am Hamburger Fischmarkt. Das Restaurant bietet feines Sushi mit Einflüssen aus Japan und Kalifornien an. Schock! Was macht Til Schweiger in der Psychiatrie?

Koch:Steffen henssler
Geboren: 27. September 1972 (Alter 48 Jahre), Neuenbürg
Größe: 1,8 m
Ausbildung: California Sushi Academy (1999)
Eltern: Werner Henssler
Bücher: Grill den Henssler - Das Kochbuch, Hensslers Küche

„Grill den Henssler“ (Vox): Das sind Steffen Hensslers Restaurants in Norddeutschland

Das „ONO“ gründet der Erfolgs-Gastronom im Jahr 2009. Auch hier konzentriert Henssler sich auf sein Steckenpferd Fisch. Denn „Ono“ kommt aus dem Hawaiianischen und bedeutet auf Deutsch: „Frischer Fisch auf den Tisch“. Im Jahr 2015 eröffnet der TV-Koch seine Kochschule „Hensslers Küche“ an der Elbe* in Altona. Im Jahr 2017 kommt das „Ahoi Steffen Henssler“ in der Spitalerstraße mitten in der Hamburger City dazu. Hier sollen Fastfood- und Burger-Fans auf ihre Kosten kommen.

Kehrt Steffen Henssler Hamburg jetzt den Rücken?

Im Dezember 2018 macht Steffen das „Henssler GO“ in Rotherbaum auf. Das Restaurant bietet luxuriöses Sushi sowie einen Liefer- und Abholservice an. Außerdem führt Steffen Henssler noch drei „Henssler at Home“-Sushi-Restaurants in Hamburg sowie ein weiteres „Ahoi“ in Lübeck. Im Norden dürfte Steffen Henssler, der in Pinneberg aufwuchs und mit neun Jahren nach Hamburg zog, sich also zu Hause fühlen.

Steffen Henssler (Vox): „Grill den Henssler“-Star zieht es von Hamburg nach München

Doch warum zieht es ihn ausgerechnet jetzt nach München? Will der Hanseate in Hamburg etwa alles hinschmeißen, was er sich über Jahrzehnte aufgebaut hat? „Wir begrüßen seit Jahren immer wieder Gäste aus München, die unser Sushi lieben“, sagt Steffen Henssler der „Abendzeitung“. Er führt aus: „Nicht wenige von ihnen haben es immer bedauert, dass wir nicht bei ihnen in der Nähe präsent sind und man kann ja nicht jedes Wochenende nach Hamburg fahren. Das wollen wir ändern und kommen nun rechtzeitig zur Weihnachtszeit in den Süden.“

Während die Corona-Pandemie Steffen Henssler offenbar kein Loch in die Kasse schlägt, kämpfen andere Hamburger Gastronomen gerade um jeden Cent. Manche gehen sogar so weit, dass sie die Sperrstunde eiskalt ignorieren und weiter Gäste bewirten, wie 24hamburg.de berichtet.

Müssen Hamburgs Sushi-Fanatiker sich jetzt Sorgen machen? Nein! Denn Steffen, der in der jüngsten Folge von „Grill den Henssler“ völlig ausgeflippt ist, expandiert nur. Alle Restaurants in der Hansestadt bleiben erhalten. Doch will der Henssler nun eben auch die bayrische Landeshauptstadt mit seinen Kochkünsten beglücken und plant die Eröffnung eines neuen Sushi-Restaurants in München-Bogenhausen. In Anbetracht der Coronavirus*-Pandemie* ein mutiger Schritt.

Steffen Henssler („Grill den Henssler“, Vox) macht Sushi-Restaurant in München-Bogenhausen auf

Bevor er mit dem Restaurant an den Start geht, startet er ab sofort mit seinem Lieferdienst „GO by Steffen Henssler“ in München. Zwischen 17 und 21:30 Uhr können Sushi-Liebhaber jetzt bei ihm bestellen. Seinen Münchner Fans erfülle er damit laut eigenem Bekunden einen großen Traum. Denn die müssten dann nicht mehr extra wegen ihm ins 800 Kilometer entfernte Hamburg pilgern.

Die Vorbereitungen fürs Restaurant laufen bereits auf Hochtouren, wie Steffen Henssler der „Abendzeitung“ erklärt: „Wir werden in den nächsten Monaten ein Restaurant mit rund 70 Plätzen in Bogenhausen eröffnen. Dann kann man unsere gesamte Auswahl an Sushi auch direkt vor Ort genießen. Auch das Angebot im Lieferservice wird in dem Rahmen noch weiter ausgebaut.“

„Grill den Henssler“: Neue Staffel startet am 25. Oktober 2020 auf Vox

Und: Fans des Fernsehkochs haben einen weiteren Grund zur Freude. Ab Sonntag, 25. Oktober 2020, startet „Grill den Henssler“ mit einer neuen Staffel in den Herbst. Moderiert wird das Spektakel von Sportreporter-Tochter Laura Wontorra* (31). Und wie Vox im Vorfeld verrät, hält die Staffel wieder einige Highlights bereit.

Unter anderem muss Steffen Henssler es mit Frank Rosin und Tim Mälzer* aufnehmen. Rosin („Rosins Fettkampf – lecker schlank mit Frank“, Kabel1) hatte Tim Mälzer bei „The Taste“ auf Sat.1 zuletzt übel beleidigt*, wie 24hamburg.de berichtet. Und: Im Gespräch mit 24hamburg.de packte ein Kellner jetzt aus, wie Tim Mälzer so als Chef tickt*. Tim Mälzer dürfte sich über die TV-Auftritte freuen. Ihm hat die Corona-Pandemie ein tiefes Loch in die Kasse geschlagen, wie er immer wieder bei Markus Lanz* im ZDF* zum Besten gab. *24hamburg.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerkes.

Rubriklistenbild: © Christophe Gateau/dpa & Henning Kaiser/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare