„GOATS“

Fler wird Hollywood-Star – vom Ghetto ins Kino

  • Yannick Hanke
    vonYannick Hanke
    schließen

Deutschrapper Fler hat mit „GOATS“ seinen ersten Film angekündigt, der 2021 erscheinen soll. Damit könnte „Flizzy“ quasi US-Superstar Eminem beerben.

  • Fler kündigt eigenen Film an.
  • Deutschrap*-Star Fler wird Schauspieler.
  • Dreht Fler die deutsche „8 Mile“-Version?

BerlinFler wird zum Movie-Star. Der Deutschrapper hat via Instagram seinen ersten, eigenen Film für 2021 angekündigt. Dieser trägt den schlichten Titel „GOATS“ und entsteht in Zusammenarbeit mit Creative Art Director Specter, vielen besser bekannt als Gründer vom einstigen Independent-Label Aggro Berlin. Was ist inhaltlich zu erwarten?

Rapper:Fler
Geboren:3. April 1982 (Alter 38 Jahre), Berlin
Größe:1,85 m
Vollständiger Name:Patrick Losenský
Musiklabels:Aggro Berlin, Maskulin, Ersguterjunge

Fler: Deutschrapper geht unter die Schauspieler – „GOATS“-Film angekündigt

Fler kann getrost als Mann der Superlative bezeichnet werden. Für den Deutschrapper können Musikvideos nicht aufwendig genug produziert sein, visuelle Umsetzungen der Extraklasse sind sein Anspruch. Grund genug für den Berliner, nun seinen ersten Film anzukündigen. „GOATS“ soll 2021 erscheinen, ein genaues Veröffentlichungsdatum sowie die Thematik sind noch nicht bekannt. Der Titel des Films stellt die Abkürzung für „Greatest of all time“ dar, an Bescheidenheit hat es „Flizzy“ wahrlich noch nie gemangelt.

Winkt Fler demnächst ein Oscar? Der Deutschrapper geht unter die Schauspielert und kündigt mit „GOATS“ seinen ersten Film an. (24hamburg.de-Montage)

Fans des Deutschrappers, der sich aktuell vor Gericht verantworten muss*, können sich aller Wahrscheinlichkeit nach über ein bombastisches Action-Spektakel freuen. Denn Fler gilt als bekennender Fan dieses Genres und auch seine eigene Vita hat einiges zu bieten. Vorausgesetzt, der Musiker strebt ein Biopic an, wie es beispielsweise US-Rapper Eminem mit seinem Film „8 Mile“ getan hat.

Fler könnte Eminem beerben – dreht Rapper das deutsche „8 Mile“?

In dem Oscar-prämierten Drama verkörpert Eminem die fiktive Figur „Rabbit“, die jedoch starke Parallelen zum Musiker aufweist. In rund 100 Minuten Laufzeit wird gezeigt, wie der aus einfachen Verhältnissen stammende „Rabbit“ sich seinen Weg zum „Rap-Star“ bahnt. Dieser verläuft natürlich nicht gradlinig, Hürden und Hindernisse, die überwunden werden müssen, gibt es zuhauf. Davon kann Fler ein Lied singen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

"GOATS" DER FILM 2021 🎬

Ein Beitrag geteilt von FLER (@fler) am

Der Deutschrapper kam im Alter von nur 15 Jahren in psychologische Behandlung und musste sich später in ein Heim begeben. Eine Ausbildung als Maler und Lackierer, im Rahmen dessen Fler seinen heutigen Erzfeind Bushido* kennenlernte, brach „Flizzy“ ab. Denn der heute 38-Jährige wollte sich vielmehr einen Namen als populärer Sprechgesangskünstler machen, was ihm schlussendlich auch gelungen ist. Die Musik bot dem Berliner gar die Chance, dem Teufelskreis aus Kleinkriminalität und finanziellen Problemen zu entkommen.

Fler: Berliner Musiker mit ereignisreichem Leben – früher Armut, heute Reichtum

In rund 20 Jahren Musikkarriere hat Fler bis dato 16 Soloalben veröffentlicht, zahlreiche Gastbeiträge auf Songs von (ehemaligen) Weggefährten kommen hinzu. Charakteristisch für Patrick Losenskýs Rap, wie der Berliner mit bürgerlichen Namen heißt, ist es, Themen der Vergangenheit aufzuwärmen sowie die Auseinandersetzung mit Reichtum und Luxusgütern. Doch fällt der 38-Jährige auch immer wieder negativ auf, Streitigkeiten mit 187-Boss Bonez MC* stellen das kleinste Übel dar.

Der Deutschrapper postet Gerichtsbeschlüsse auf Instagram*, wird als Rassist dargestellt* oder soll über Kontakte zu den Hells Angels* verfügen. In Interviews wirkt der Berliner mitunter cholerisch, einen Posten als Diplomat strebt „Flizzy“ definitiv nicht an. Es ist also genug Stoff gegeben, um einen Film zu drehen, der den Status Flers innerhalb der Deutschrap-Szene zementieren soll.

Fler erntet Spott von Deutschrapper Farid Bang

Zuvor sollte das Augenmerk des 38-Jährigen jedoch auf den Gerichtsprozess gegen seine Person liegen. Fler sieht sich nämlich mit zahlreichen Vorwürfen konfrontiert*. Ihm werden sowohl Beleidigung, versuchte Nötigung, Fahren ohne Fahrerlaubnis*, Sachbeschädigung als auch die bereits thematisierten, verbotenen Mitteilungen über Gerichtsverhandlungen zulasten gelegt. Das Gerichtsverfahren hat erst begonnen, der zweite Verhandlungstag ist für Mittwoch, 25. November 2020, angesetzt.

Der Justiz-Ärger von Fler ist übrigens auch Deutschrapper Farid Bang nicht entgangen. Der Düsseldorfer, der unlängst gegen einen „The Voice“-Star austeilte*, kommentiert den „GOATS“-Instagram-Post von „Flizzy“ und merkt süffisant an: „Wenn du nicht bis dahin im Knast bist“. Eine Reaktion Flers lässt jedoch nicht lange auf sich warten: „Dann musst du meine Szenen weiter drehen...müssten nur die Schultern etwas breiter werden...Gesicht geht mit Computer“, behält sich der Berliner seinen Humor bei. * 24hamburg.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Rubriklistenbild: © Paul Zinken/dpa & Tannen Maury/epa/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare