1. 24hamburg
  2. Unterhaltung

Fips Asmussen: Seine 50 besten Sprüche als Nachruf

Erstellt:

Von: Christian Domke Seidel

Kommentare

Fips Asmussen stirbt am 11. August 2020 in Querfurt. Seine rissigen und schmissigen Witze bleiben. Fips Fünfzig beste Witze als legendärer Nachruf.

Hamburg/HalleFips Asmussen ist tot. Der Komiker verstarb am Dienstag, 11. August 2020. Der Künstler wurde im Jahr 1938 als Rainer Pries in Hamburg geboren, verließ die Stadt aber nach der Wende. Zuletzt lebte er in Querfurt bei Halle. Er wurde 82 Jahre alt. Rund fünfzig Alben hat er aufgenommen, die sich 7,5 Millionen Mal verkauft haben. Die fünfzig besten Sprüche sollen an den Kult-Kabarettisten erinnern.

KomikerFips Asmussen
Geboren30. April 1938, Hamburg
Gestorben9. August 2020
BücherWitze am laufenden Band (1979), Fips Asmussens Witze am laufenden Band (1992), Lachen ist gesund (1996), Gnadenlos witzig (1998), Das Beste von Fips Amussen (2013)

Fips Asmussen gestorben: Gebürtiger Hamburger wurde 82 Jahre alt – Komiker trat bis zuletzt auf

Sein Vater soll Fips Asmussen gezwungen haben, Schriftsetzer zu lernen. Es war der Grundstein für seine Karriere. Denn so kam er in die Werbebranche, lernt einige Künstler kennen und ließ sich von ihnen in den Bann ziehen. Mit Gitarre, Seemannsliedern und Gedichten versuchte er fortan, die Hamburger zu unterhalten. Doch zuhören tat ihm in den Kneipen nur jemand, wenn er Witze erzählte.

Mit Schirmmütze, bunter Jacke und Zigarre in der Hand blickt Fips Asmussen in die Kamera.
Zum Tod von Fips Asmussen: seine fünfzig besten Sprüche. © Karsten Trepte/NDR/MDR/dpa/picture alliance

Also begann er, genau das zu tun. Ohne Unterbrechung, ohne großen Spannungsbogen, ohne politischen Unterton. Kaum ein Witz ist länger als zwei Sätze. Das Publikum soll lachen. Und bei Fips Asmussen tat es das. Über das, was man höflich Herrenwitz nennt, über Zoten, dumme Sprüche. Der „Spiegel“ nennt Fips Asmussen deswegen auch das „Synonym für den zotigen Wegwerfwitz“. Doch mit seiner Art schafft er es bis ins Fernsehen. So trat er unter anderem regelmäßig im NDR auf.

Zoten und Witzchen im Schnelldurchlauf: So brachte Fips Asmussen sein Publikum zum Lachen

Doch er schreibt auch: „Wer ihm gewogener war, konnte in Fips Asmussen einen Lemmy Kilmister des Humors erkennen - und seiner phänomenalen Beharrlichkeit seinen Respekt zollen.“ Lemmy Kilmister, der 2015 verstorbene Frontmann der Metal-Band „Motörhead“, deren Musik ebenso gradlinig, schnell, unprätentiös und immer gleich daherkommt wie die Witzsalven von Fips Asmussen.

Fips Asmussen zog sein Programm bis zum Schluss durch. Und die Bühnen, auf denen er auftrat, waren ausverkauft. Ein Beweis dafür, dass er einen Nerv getroffen hat. Die TZ berichtet darüber, wie Fans und Angehörige trauen*. *24hamburg.de und tz.de sind Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Netzwerks.

Fips Asmussen: Seine fünfzig besten Sprüche

Mit rotem Rollkragenpullover, goldener Halskette und blauer Jeansjacke lehnt sich Fips Asmussen an ein weißes Auto. Im Hintergrund ist eine Kneipe namens „Prösterchen“ zu sehen.
Fips Asmussen im Mai 2000 vor seiner damaligen Stammkneipe „Prösterchen“ in Wolfenbüttel. Das NDR hatte ihn in der Sendung „Humoristen des Nordens“. © NDR/dpa/picture alliance

Auch interessant

Kommentare