1. 24hamburg
  2. Unterhaltung

„Familien-Kochduell“ (ARD): So bewerben Sie sich für die Show mit Steffen Henssler

Erstellt:

Kommentare

Steffen Henssler sucht für seine neue Koch-Show Kandidaten. Für das ARD-Format kann sich fast jede vierköpfige Familie bewerben. 24hamburg.de verrät, wie‘s geht.

Hamburg – Steffen Hensslers neue Sendung „Familien-Kochduell“ wird bereits im Februar 2022 in der ARD laufen. Aktuell sucht der Sender Kandidaten für das Format, bei dem der „Grill den Henssler“-Star der Moderator sein wird. Zwei Familien sollen in der neuen ARD-Show von Steffen Henssler gegeneinander antreten.

Mitmachen kann fast jeder, die Bewerbung erfolgt ganz einfach online. 24hamburg.de verrät, wie es funktioniert.

TV-Koch:Steffen Henssler
Geboren:27. September 1972, Neuenbürg
Bekannt aus:Grill den Henssler (Vox)
Neues Format:Familien-Kochduell (ARD)

„Familien-Kochduell“: So läuft die neue ARD-Sendung mit Steffen Henssler ab

Beim „Familien-Kochduell“ treten zwei vierköpfige Familien gegeneinander an, die eine ganze Woche lang jeden Tag zwei Gerichte kochen müssen. Die Sendung läuft ab dem 21. Februar 2022 montags bis freitags um 16.10 Uhr in der ARD. Jeden Tag muss jede der zwei Familien in der neuen ARD-Sendung von Steffen Henssler einen Hauptgang und eine Nachspeise zubereiten, die dann von Fernsehköchin Zora Klipp und Sternekoch Ali Güngörmüs bewertet werden.

Logo der neuen ARD-Sendung „Familien-Kochduell“ mit Steffen Henssler und einem Handy mit Bewerbung
Für die neue ARD-Sendung „Familien-Kochduell“ mit Steffen Henssler kann man sich ganz einfach online bewerben. (24hamburg.de-Montage) © ARD Design/Fernsehmacher GmbH & Imago Images/Panthermedia & TVNow/Frank W. Hempel

Für das Hauptgericht in der ARD-Show haben die Familien 45 Minuten, für den Nachtisch 20 Minuten Zeit. Die Kosten für die Zutaten dürfen in der Sendung, die Steffen Henssler moderiert und die in seiner Heimatstadt Hamburg aufgezeichnet wird, in der gesamten Woche 100 Euro nicht überschreiten. Wer am Ende der Woche für die insgesamt zehn Gerichte die meisten Punkte gesammelt hat, gewinnt. Moderator Steffen Henssler, der erst vor kurzem die Vox-Sendung „Mälzer und Henssler liefern ab!“ mit Tim Mälzer bekam, steht in seiner neuen ARD-Show mit Rat und lustigen Sprüchen zur Seite.

„Familien-Kochduell“: Strikte Regeln, großes Preisgeld – das können die Familien in Steffen Hensslers ARD-Sendung gewinnen

Budget und Zeitdruck – klingt nach harten Regeln. Mag sein, doch dem Gewinner in der neuen ARD-Show von Steffen Henssler winken am Ende der Show auch 1000 Euro Preisgeld sowie ein exklusives Set mit Schneidebrettern mit dem Logo der Sendung. Um den Preis zu gewinnen, müssen die Familien aber zunächst einmal teilnehmen. Bewerben können sich vierköpfige Familien, bei denen alle Teilnehmer mindestens 16 Jahre alt sind.

Es empfiehlt sich auch, aus dem Raum Hamburg teilzunehmen, denn in der Hansestadt – der Wahlheimat von Steffen Henssler, wo er Restaurants wie das Ahoi, Henssler & Henssler und Ono by Steffen besitzt – werden die Dreharbeiten stattfinden. Bewerben können Familien sich hier auf der Internetseite von Fernsehmacher.

Bewerben für das „Familien-Kochduell“: Einfach online registrieren – so geht‘s

Auf der Webseite heißt es auch: „Zwei Familien – aber nur eine kann gewinnen!“ In einem Statement zur Sendung gab die ARD aber bereits bekannt, dass tatsächlich sogar beide Familien bei Steffen Henssler gewinnen können, wenn sie am Ende der Woche punktgleich aus dem Wettbewerb hinausgehen.

„Mitmachen können alle: vom Papa bis zur Großtante“, heißt es auf der Webseite weiter. „Hauptsache, ihr seid vier Familienmitglieder und habt Freude am Kochen.“ Alle Teilnehmer müssen mindestens 16 Jahre alt sein und die Dreharbeiten werden in Hamburg stattfinden. Ob die ARD Unterbringungskosten für Familien übernehmen würde, die nicht aus Hamburg kommen, aber an Steffen Hensslers neuer Show teilnehmen wollen, ist auf der Seite nicht vermerkt.

24hamburg.de-Newsletter

Im Newsletter von 24hamburg.de stellt unsere Redaktion Inhalte aus Hamburg, Norddeutschland und über den HSV zusammen. Täglich um 8:30 Uhr landen sechs aktuelle Artikel in Ihrem Mail-Postfach – die Anmeldung ist kostenlos, eine Abmeldung per Klick am Ende jeder verschickten Newsletter-Ausgabe unkompliziert möglich.

Die Bewerbung verläuft ganz einfach online. Dort müssen Sie lediglich die Namen und Alter jedes teilnehmenden Familienmitgliedes angeben, beschreiben, wie Sie verwandt sind und den Sender mit ein paar Sätzen überzeugen, warum gerade Ihre Familie als Kandidat dabei sein muss. Dazu können aussagekräftige Bilder der einzelnen Familienmitglieder hochgeladen werden, um die Chance zu erhöhen, schon bald Teil von Steffen Hensslers neuer ARD-Show zu sein.

„Familien-Kochduell“ kann stressig werden: Welche Familien sind hartgesotten genug für Steffen Hensslers ARD-Show?

Die Kandidaten sollten sich in der Show dann auf einiges gefasst machen. Besonders der Zeitdruck und das knappe Budget sind eine Herausforderung, die auch schonmal zu Stress führen kann – vielleicht sogar untereinander. „Hier kann es zwischen Brokkoli und Bratkartoffeln auch einmal hitzig werden, gerade wegen des Zeitdrucks, der zuhause normal nicht so herrscht. Das macht es extra spannend“, sagt Jurorin Zora Klipp in einem ARD-Statement.

Die Teilnahme am „Familien-Kochduell“ ist also nichts für schwache Nerven. Welche Familien meinen, der Aufgabe gewachsen zu sein, sehen die Zuschauer ab dem 21. Februar wochentags um 16.10 Uhr in der ARD. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare