1. 24hamburg
  2. Unterhaltung

Dschungelcamp: Fanaufstand bei Twitter! „Das sind Eure Promis?“

Erstellt:

Von: Tomasz Gralla

Kommentare

Die Kandidaten für das Dschungelcamp 2022 stehen fest. Doch Fans der RTL-Show sind alles andere als begeistert und laufen Sturm.

Südafrika – Lange brodelte die Gerüchteküche um die neuen Dschungelcamp-Kandidaten, endlich sind sie offiziell bestätigt worden. Es sind einige A-Liga-Stars der deutschen TV-Landschaft vertreten, aber auch solche, die selbst hart eingesessenen Couch-Potatos unbekannt sind. Das irritiert einige Fans der beliebten und jedes Jahr aufs neue heiß erwarteten RTL-Trash-Show. Ihren Unmut über „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ (IBES) geben auf Twitter freien Lauf.

TV-Sendung:Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!
Erstausstrahlung:9. Januar 2004
Episoden:219 in 14+ Staffeln
Moderation:Sonja Zietlow (seit 2004), Daniel Hartwich (seit 2013), Dirk Bach (2004–2012)
Sender:RTL
Janina Youssefian, Anouschka Renzi und Tina Ruland vor einem Handy mit offener Twitter-App und dem Dschungel
Dschungelcamp 2021: Kritik auf Twitter über die weniger bekannten Promis. (24hamburg.de-Montage) © Axel Heimken/Britta Pedersen/Jörg Carstensen/dpa/Christoph Hardt/imago

„Ich protestiere!“: Fans enttäuscht über Dschungelcamp-Kandidaten 2022

Das Internet hat wieder einmal zugeschlagen und so mancher D-Promi könnte sich in seinem beziehungsweise ihrem Ego angegriffen fühlen. Insbesondere die TV-Bekanntheiten, die bei der kommenden Staffel des Dschungelcamps teilnehmen. Denn offensichtlich, glaubt man den Kommentaren auf Twitter, sind viele der IBES-Promis gar nicht mal so prominent.

„Ich protestiere! Das sind eure Dschungelcamp-Promis? Ich will auch geladen werden!?“, scherzt ein Twitter-User. „Wie viele kennt ihr“, fragt ein anderer Fans und postet eine Liste der laut Bild-Zeitung nach Südafrika fliegenden Promis – denn das Dschungelcamp findet dieses Jahr nicht wie üblich in Australien statt, sondern in Südafrika. Grundsätzlich zieht sich ein ironischer Tenor der Ahnungslosigkeit durch Twitter. „Die kennt doch kein Mensch bzw. die will kein Mensch sehen. Ein langweiliger Cast ...“. „Deswegen ja auch #dschungelcamp und nicht Nominierung für den Grammy, Oscar oder Emmy.“

Doch nicht nur auf Twitter macht sich Ratlosigkeit über die IBES-Kandidaten breit. Auch auf Facebook, sogar unter unserem eigenen 24hamburg.de-Facebook-Posting, machen sich Fans über die Auswahl der „Promis“ lustig. „Was nennt ihr denn Promis oder Stars?“, fragt Carmen rhetorisch. „Wohl eher 10 Heulbojen“, diagnostiziert ein anderer User. Rolf wirft den Dschungelcamp-Kandidaten Geldgier vor und findet eine interessante Beschreibung für sie: „Schlimm, was diese Kreaturen alles machen, nur um an Geld zu kommen [...]“

Dschungelcamp 2022: Das sind die Kandidaten

Aufregung ist ja schön und gut und vor allem im Netz nichts Neues. Doch wer sind überhaupt die zehn neuen Dschungelcamp-Stars, die im Januar 2022 nach Südafrika können? Mit am spannendsten dürfte es sein zu sehen, wie sich Harald Glööckler sich im Dreck des IBES-Dschungels schlägt. Doch auch andere Teilnehmer könnten, ob man sie nun kennt oder (noch) nicht, unterhaltsame TV-Stunden sorgen.

Noch mehr News aus Hamburg und Umgebung erhalten Sie mit unserem Newsletter – jetzt kostenlos anmelden!

Die Jubiläumsstaffel von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ startet im Januar 2022 bei RTL und im Online-Stream von RTL+, dem Streaming-Anbieter der gesamten RTL-Gruppe. Moderiert wird das Trash-Spektakel natürlich wie immer von Sonja Zietlow und Daniel Hartwich. Auch dabei ist wieder einmal IBES-Legende Dr. Bob, der liebenswerte „Arzt“, der die Teilnehmer über die Gefahren der Prüfungen informiert. *24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare