1. 24hamburg
  2. Unterhaltung

Dschungelcamp 2022: Moderatoren offenbaren Details zur Südafrika-Staffel

Erstellt:

Von: Tomasz Gralla

Kommentare

Das Dschungelcamp 2022 rückt immer näher, doch noch immer sind viele Fragen unbeantwortet. Moderatoren Sonja Zietlow und Daniel Hartwich liefern einige Antworten.

Südafrika – Sie sind Stars und sie wollen in den Dschungel. Doch dieses Jahr wird es nicht der bekannte Urwald Australiens sein, denn „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“ findet 2022 in Südafrika statt. Auch wenn es wegen der Coronavariante Omikron kurzzeitig Befürchtungen gab, die Sendung könnte ausfallen, gibt es nun keinen Zweifel mehr: Das Dschungelcamp 2022 findet in Südafrika statt.

Doch damit gehen einige Veränderungen einher, sowohl für die Dschungelcamp-Kandidaten wie auch Moderatoren und zu einem geringen Teil auch die Zuschauer. Sonja Zietlow und Daniel Hartwich, die schon seit Jahren die RTL-Kultshow mit süffisanten Witzen kommentieren und die Teilnehmer mit einem sadistischen Lächeln im Gesicht von einer Ekelprüfung zur nächsten begleiten, verraten nun einige Details zur neuen Dschungelcamp-Staffel 2022 in Südafrika.

TV-Sendung:Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!
Erstausstrahlung:9. Januar 2004
Episoden:219 in 14+ Staffeln
Moderation:Sonja Zietlow (seit 2004), Daniel Hartwich (seit 2013), Dirk Bach (2004–2012)
Sender:RTL

Dschungelcamp-Moderatoren verraten Details zur neuen Staffel

Das Dschungelcamp 2022 findet also in Südafrika statt, nahe des Kruger-Nationalparks. Grund für diesen Locationwechsel ist natürlich das Coronavirus, das es nicht möglich macht, im altbewährten Camp in Australien zu filmen. Diese Gegebenheiten ziehen einige Anpassungen nach sich, die sich auf die Produktionsbedingungen auswirken. „Es ist etwas ganz Neues, weil wir dieses Jahr komplett anders produzieren werden“, verrät Sonja Zietlow gegenüber RTL. „In dieser Staffel wissen wir plötzlich nicht mehr, wie es vom Baumhaus ins Camp geht.“

Sonja Zietlow und Daniel Hartwich moderieren erneut das „Dschungelcamp“ und verraten interessante Details zur neuen Staffel.
Die Dschungelcamp-Moderatoren Sonja Zietlow und Daniel Hartwich freuen sich auf die neue Staffel. © Stefan Gregorowius/RTL

Auch für die Zuschauer kommt eine Neuerung hinzu. In den vergangenen Jahren wurde das Dschungelcamp in Australien tagsüber gedreht und live im deutschen TV ausgestrahlt. Dieses Jahr gibt es kaum eine Zeitverschiebung zwischen Deutschland und dem Produktionsland, deswegen: „Wir werden die Dschungelprüfungen tagsüber machen und abends gehen wir auf Sendung - bei Dunkelheit“, erklärt Zietlow weiter. „Das Grün hinter uns wird man deshalb in der Show nicht sehen können. Das ist ein bisschen schade.“

„Wie das erste Mal“: Neue Staffel Dschungelcamp wird ganz anders – und dann doch wie früher

Wegen dieser kleinen, aber feinen Anpassungen fühlt es sich für die 53-jährige Moderatorin „wie das erste Mal Dschungel“ an. Und das muss nach 18 Jahren Dschungelcamp schon was heißen. „Ich finde es mega toll dort“, schwärmt Sonja Zietlow im RTL-Interview über Südafrika. „Das Land, die Leute, das Klima, die Tiere. Ich freue mich wahnsinnig.“

Doch es wird auch altbekannte Elemente geben. Die Dschungelprüfungen, auch wenn sie jetzt noch unbekannt sind, werden auch 2022 wieder für den nötigen Ekelfaktor sorgen. Und auch Dschungelcamp-Kultarzt Dr. Bob ist erneut mit von der Partie und wird extra aus seiner Heimat Australien eingeflogen.

Diese Promis ziehen ins Dschungelcamp 2022 ein

Zu den offiziell von RTL bestätigten Kandidaten zählen bisher Harald Glööckler, Lucas Cordalis und Filip Pavlović. Tina Ruland wurde erst vor wenigen Tagen als Teilnehmern bekannt gegeben. Zudem soll es auch weitere Backup-Kandidaten geben, die zum Einsatz kommen, falls einer der regulären Camper den Satz „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“ ruft und das Dschungelcamp somit freiwillig verlässt: Cosimo Citiolo und Jasmin Herren.

Noch mehr News zu Hamburg und Umgebung sowie zu Promis und laufenden TV-Shows erhalten Sie mit dem Newsletter von 24hamburg.de.

Zu den weiteren wahrscheinlichen, aber eben noch nicht bestätigten Teilnehmern zählen Anouschka Renzi, Janina Youssefian, Eric Stehfest, Linda-Caroline Nobat, Manuel Flickinger und Christin Okpara. Wer es schließlich tatsächlich in den TV-Urwald schafft, erfahren wir spätestens am 21. Januar 2022, dann nämlich startet die Südafrika-Staffel des Dschungelcamps bei RTL. *24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare