1. 24hamburg
  2. Unterhaltung

Drama um Lilli beim „Bergdoktor“: Ronja Forcher trennt sich für immer

Erstellt:

Von: Jonas Erbas

Kommentare

Liebesaus bei „Der Bergdoktor“: Nachdem sich Lilli bereits in Staffel 15 von Robert getrennt hat, ist nun endgültig Schluss. In einer dramatischen Szene sagen die beiden Lebewohl.

Ellmau Anfangs schien es so, als habe Lilli Gruber (Ronja Forcher, 26) mit Robert (Timon Ballenberger, 31) den Mann fürs Leben gefunden. Doch bei „Der Bergdoktor“ sind die Dinge selten so, wie sie zunächst scheinen: Was nach Liebe auf den ersten Blick aussah, gipfelte – nachdem Robert Lilli hintergangen hatte – in der 15. Staffel in einer dramatischen Trennung. Nun müssen die beiden offenbar für immer Abschied voneinander nehmen.

Dramatisches Liebes aus bei „Der Bergdoktor“ – für Robert ist kein Platz mehr in Lillis Leben

Beim „Der Bergdoktor“-Publikum dürfte Robert alle Sympathien verspielt haben: Mit einem hinterlistigen Trick wollte er Lilli Gruber von ihren Studienplänen abbringen und die Tochter von Dr. Martin Gruber (Hans Sigl, 53) so enger an sich binden. Doch Lilli kam dahinter und erkannte, dass der eifersüchtige Robert sie angelogen hatte. Dafür gab es neben der Trennung in Staffel 15 eine saftige Ohrfeige, schreibt merkur.de.

Der Bergdoktor: Lilli trennt sich von Robert (Fotomontage)
Einst war es Liebe auf den ersten Blick, doch in Lilli Grubers (Ronja Forcher) Leben ist inzwischen kein Platz mehr für Robert (Timon Ballenberger). Die Bergdoktor-Tochter macht deswegen endgültig Schluss (Fotomontage) © Screenshot/ZDF/Der Bergdoktor

Doch auch in der neuen „Der Bergdoktor“-Staffel tauchte Robert trotz des Liebesaus erneut auf und wollte Lilli zurückerobern. Die haderte anfangs sogar mit ihrer Entscheidung, wirkte zeitweise so, als wolle sie ihrem Ex eine zweite Chance geben. In Folge vier treffen die beiden für ein letztes Gespräch noch einmal aufeinander – und alles sieht danach aus, als stünde Lillis Entschluss fest! Als der junge Mann auf dem Gruberhof auftaucht, nimmt sich die aufstrebende Medizinerin die Zeit für eine Aussprache.

Kritik am „Bergdoktor“ – Fachzeitschrift für Ärzte kritisiert ZDF-Serie:

„Der Bergdoktor“ mag bei seinen Zuschauern bestens ankommen, von fachlicher Seite gab es dahingegen schon Kritik an der Serie. Das Deutsche Ärzteblatt charakterisierte Protagonist Dr. Martin Gruber als unkollegialen Besserwisser, dessen Serienalltag nur wenig mit dem tatsächlichen Arztberuf zu tun habe. Die ZDF-Reihe sei klischeebehaftet und vermittele das „klassische Arztbild aus den alten Heimatfilmen“.

Abschied für immer in neuer „Bergdoktor“-Folge – Lilli rechnet mit Robert ab

„Ich will‘s diesmal besser machen. Ich will dir zuhören, dich unterstützen, für dich da sein“, versichert Robert der Bergdoktor-Tochter. Die möchte davon allerdings nichts wissen: „Mein Leben hat sich weitergedreht“, lässt Lilli ihn wissen, immerhin geht es in und um den Gruberhof derzeit turbulent her. Ihr Kopf sei wegen des Praktikums in der Klinik und dem Aufeinandertreffen mit der Familie ihrer verstorbenen Mutter „voll mit neuen Eindrücken“ – für Liebe ist da keine Zeit.

Doch weil Robert das nicht verstehen will, muss Lilli noch deutlicher werden: „Hast du eigentlich vergessen, wie du mich behandelt hast? Dass du mich manipuliert hast, dass ich bei dir im Laden arbeite – dass ich bei meinem Papa in der Praxis kündige. Es war dir immer scheißegal, was ich wollte“, beschwert sie sich. „Dann war‘s das also?“, fragt er ungläubig, bekommt allerdings keine Antwort. Doch Lillis Schweigen spricht auch so Bände.

„Mach‘s gut, Lilli Gruber“, verabschiedet sich Robert ein letztes Mal und verlässt dann den Gruberhof. Es ist wohl ein endgültiger Abschied. Für die kommenden Folgen ist Timon Ballenberger nämlich nicht mehr als Darsteller gelistet. Die Stars der Serie sorgen indes auch außerhalb der alpinen Kulisse für Begeisterung: Wie er jüngst enthüllte, stürmte Schlagersänger Jürgen Drews (77) wegen Bergdoktor Hans Sigl einfach die Bühne. Verwendete Quellen: „Der Bergdoktor“ (ZDF; Staffel 16, Folge 4), zdf.de

Auch interessant

Kommentare