1. 24hamburg
  2. Unterhaltung

Dr. Bob: Alle Infos zum beliebten Dschungelcamp-Arzt

Erstellt:

Von: Leonard von Steuber

Kommentare

Dr. Bob ist schon seit Jahren einer der beliebtesten Figuren im Dschungelcamp. Der gebürtige Engländer kommt ursprünglich aus der Filmbranche

Australien – Bürgerlich heißt Dr. Bob Bob McCarron, ist mittlerweile über 70 Jahre alt und ist seit der ersten Staffel ein fester Bestandsteil der Kult-Show „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“. Wegen der Pandemie musste die Staffel 2021 ausfallen. Um die Lücke im Fernsehprogramm zu ersetzen, wurde die Ersatzshow „Ich bin ein Star – Die große Dschungelshow“ veranstaltet. Bobs Popularität ist so groß, dass er eigens hierfür nach Deutschland eingeflogen worden ist. Bob McCarron hat viele Talente und ist mehr als nur ein Fernseh-Entertainer.

Bob McCarron:Maskenbildner
Geboren:Juli 1950, Hammersmith, London, Vereinigtes Königreich
Bekannt als:Dr. Bob
Bekannt aus:Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!, Body Trash, Razorback und mehr

Dr. Bob: Der Werdegang des Dschungelcamp-Arztes

Geboren wurde Bob McCarron, eigentlich Robert McCarron, 1950 in London. Der populäre Camp-Arzt, bekannt als Dr. Bob, wird auch bei der Staffel 2022 nicht fehlen. Den Einstieg in die Filmwelt erlangte der gebürtige Engländer in Australien. Dort konnte er sich schnell als Maskenbildner und Spezialeffektkünstler beweisen. Die Filme, bei denen Bob McCarron mitgewirkt hatte, sind mittlerweile Klassiker. Die maskenbildnerische Arbeit und die eingesetzten Spezialeffekte sind auch heute noch beeindrucken.

Hier eine Auswahl an Filmen, bei denen Bob McCarron mitgewirkt hatte:

Dr. Bob: Der Dschungelcamp-Arzt war medizinischer Leiter bei Olympia

Bei meisterhaften Spezialeffekten und genialer Maskenbildung hört das Talent und die Leidenschaft von Dr. Bob nicht auf. Der Wahl-Australier arbeitet zudem als sogenannter Parademic. Damit wird im Englischen eine Berufsgruppe bezeichnet, die nicht ärztlich ist, aber im Bereich des Rettungsdienstes arbeitet. Außerdem verfügt Bob McCarron verschiedene Abschlüsse in der Notfallmedizin und der Krankenpflege.

Robert «Bob» McCarron alias Dr. Bob, australischer «special effect artist» und Camp-Doktor in der RTL-Show «Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!»
Der bekannte Dschungelcamp-Arzt Doktor Bob © Marius Becker/dpa/picture alliance

Im Jahr 2000 fanden die olympischen Spiele in Sydney statt. Dabei wurde Bob McCarron zum medizinischen Leiter der Eröffnungs- und Abschlussfeier ernannt. Bob McCarrons Leidenschaften sind damit allerdings noch nicht erschöpft. Er ist auch ausgebildeter Wildbiologe. Das bedeutet, dass der Wahl-Australier über ausgewiesene Kenntnisse in den Bereichen des Films, der Medizin und der Biologie verfügt und ist auch mit 70 Jahren noch ein attraktiver Mann.

Bob McCarron bekam als Dschungelcamp-Arzt bereits mehrere Auszeichnungen

Bob McCarron wurde für seine Arbeit als Spezialeffektkünstler und als Maskenbildner bereits mehrfach ausgezeichnet. Auf dem Catalonian International Film Festival bekam der beliebte Fernseh-Arzt zwei Auszeichnungen. Für seine Spezialeffekte bei „Braindead“ und bei „Matrix“ wurde er je einmal für den Saturn Award nominiert. 2004 wurde dem gebürtigen Briten die Medal oft the Order of Australia überreicht. Diese wird seit 1975 von Queen Elizabeth II. für außerordentliche Dienste verliehen.

Seit 2002 ist der Dr. Bob ein Star des australischen Dschungels

McCarron wurde für das Dschungelcamp bei seinen Arbeiten an Matrix entdeckt. Allerdings wurde er damals nicht für die deutsche Ausgabe eingesetzt, sondern für die englische. Damals hieß Bob McCarron nicht Dr. Bob, sondern „Medical Bob“ und trat unter diesem Namen 2002 bei „I’m Celebrity…Get Me Out of Here!“ auf. Die Macher der deutschen Ausgabe wurden auf Dr. Bob durch das britische Original aufmerksam. Es dauerte nicht lange, bis Bob McCarron für die deutsche Ausgabe engagiert wurde.

Seit 2004 ist der Bob McCarron ein Vertrauter der Kandidaten und klärt diese, insbesondere vor jeder Prüfung, über Gefahren und Risiken auf. Rasend schnell vermehrten sich die Fans des charmanten Wahl-Australiers. Auf seinem Instagram-Account, dem mittlerweile 58.000 Menschen folgen, postet Bob McCrarron regelmäßig Beiträge über die australische Wildnis. 2020 bekam der gebürtige Londoner sogar seine eigene Fernsehsendung. Zusammen mit Thorsten Legat und Evelyn Burdecki unternahm Bob McCarron einen ausgedehnten Roadtrip durch Australien.

Ob Gerüchte um Kandidaten, topaktuelle News über die Reaktionen der Medien, Infos über die Kandidaten oder Informationen zu den Moderatoren Daniel Hartwich und Sonja Zietlow, bei 24hamburg.de sind Sie immer bestens über alle Vorkommnisse informiert. Abonnieren Sie auch gerne unseren Newsletter! *24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare