Der Pop-Titan

Dieter Bohlen: Frauen, Kinder, Musik – und andere große Lieben

  • Annabel Schütt
    VonAnnabel Schütt
    schließen
  • Tomasz Gralla
    Tomasz Gralla
    schließen

Dieter Bohlen ist der wohl erfolgreichste Musikproduzent Deutschlands. Doch seine Liebe gehört nicht nur der Musik, sondern auch seinen Kindern und den Frauen.

Tötensen – Dieter Bohlen wurde am 7. Februar 1954 im niedersächsischen Berne geboren und wuchs mit seinem zwei Jahre jüngerem Bruder Uwe auf einem Bauernhof in Ostfriesland auf. Nach seinem Abitur am Wirtschaftsgymnasium der Berufsbildenden Schulen Haarentor in Oldenburg zog Bohlen nach Göttingen und absolvierte ein Studium der Betriebswirtschaftslehre, das er 1978 mit Diplom abschloss. Ab hier begann sein Erfolgsleben, wie es sich der junge Niedersachse nicht hätte besser erträumen können. Alles zu Dieter Bohlens Frauen, Kinder und seiner Musik.

Name:Dieter Bohlen
Geburtstag:7. Februar 1954
Geburtsort:Berne (Niedersachsen)
Wohnort:Tötensen (Niedersachsen)
Freundin:Carina Walz
Ex-Frauen/ -Partnerinnen:Erika Sauerland, Nadja Abd el Farrag (Naddel), Verona Pooth (ehem. Feldbusch), Estefania Küster

Dieter Bohlen und die Frauen: Von Erika Sauerland bis Carina Walz

Dieter Bohlen liebte schon immer die Gesellschaft von Frauen. Erika Sauerland war die erste Dame, der es gelang, den späteren Pop-Titan an sich zu binden. 1983 heirateten die beiden, trennten sich aber nach sechs Jahren Ehe wieder. Danach lernte er Nadja Abd el Farrag kennen, besser bekannt als Naddel, und führte mit der Hamburgerin eine stürmische On-Off-Beziehung. 1996 folgte die erste Trennung, als Naddel ihren Dieter mit Verona Feldbusch im Bett erwischte.

Die Liebe zu Verona Feldbusch (heute Verona Pooth) war eine intensive und explosive. Die Hochzeitsglocken läuteten schnell – und die Scheidungspapiere wurden nur vier Wochen später unterschrieben. Für Bohlen folgte ein Liebes-Comeback mit Naddel, das immerhin drei Jahre hielt, aber 2000 dann endültig zerbrach.

Es folgte eine skandalfreie Beziehung mit Estefania Küster, die nach fünf Jahren 2006 zu Ende ging. Noch im selben Jahr lernte Dieter Bohlen seine aktuelle Freundin kennen, die 30 Jahre jüngere Carina Walz. Mit ihr ist er nun länger zusammen als mit irgendeiner anderen Frau. Vielleicht ein Zeichen dafür, dass der Musikproduzent endlich die Liebe seines Lebens gefunden hat?

Dieter Bohlen hat sechs Kinder

Aus Dieter Bohlens zahlreichen Beziehungen gingen (bisher) sechs Kinder hervor. Über dessen Privatleben ist aber so gut wie nichts bekannt, da ihre Eltern oder sie sich selbst weitgehend aus der Öffentlichkeit zurückziehen.

Mit seiner ersten Ehefrau hat der Pop-Titan drei Kinder. Sein ältester Sohn Marc (1985) soll als promovierter Rechtsanwalt in einer Hamburger Kanzlei arbeiten, dessen Bruder Marvin (1988) war als Personalleiter bei einem Mobilfunkanbieter tätig – ob er das noch immer ist, ist fraglich. Bohlens erste Tochter Marielin (1990) ist Tierärztin und arbeitet in Hamburg.

Aus Bohlens Beziehung mit Estefania Küster ging 2005 Sohn Maurice Cassian* hervor. Dieser ist in den sozialen Netzwerken als Influencer aktiv und konnte sich sowohl auf Instagram als auch YouTube eine beachtliche Fangemeinde aufbauen. Zwei weitere Kinder hat der Musiker mit seiner aktuellen Langzeitfreundin Carina Walz: Tochter Amelie kam 2011 auf die Welt, ihr Bruder Maximilian 2013.

Vermögen: Dieter Bohlen nagt nicht am Hungertuch

Dieter Bohlen soll über ein geschätztes Vermögen von rund 135 Millionen Euro verfügen. Allein für seine Tätigkeit als „Deutschland sucht den Superstar“-Juror bekam der Niedersachse pro Staffel 1,2 Millionen Euro – nach 18 Staffeln macht das 21,6 Millionen Euro. Bis 2020 war er parallel 14 Jahre auch in der Jury von „Das Supertalent“, wofür er eine ähnlich hohe Jahresgage erhielt wie für DSDS. Diese Einnahmequellen fallen in Zukunft nun weg, da RTL und Bohlen getrennte Wege gehen.

Dieter Bohlen war von 2002 bis 2021 Juror bei der Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“

Finanziell wird das den TV-Star wenig schmerzen. Denn als einer der erfolgreichsten deutschen Musikproduzenten hat sich Bohlen ein mehr als lukratives Zweitbein aufgebaut. Seine „Modern Talking“-Vergangenheit füllt noch heute sein Konto, genauso wie die Provision von zahlreichen Stars, für die er regelmäßig Songzeilen verfasst und die Musik produziert. Der Werbedeal mit Camp David wird für den Allrounder ebenfalls den ein oder anderen Euro abwerfen – genauso wie seine drei Bücher.

„Modern Talking“ macht Dieter Bohlen zum Superstar

Dieter Bohlen folgte schon seit seiner Kindheit der Leidenschaft der Musik. Doch der Erfolg kam nicht über Nacht. Erste Versuche im erwachsenen Alter, mit Musik groß zu werden, scheiterten. In dieser Zeit schrieb er bereits erste Liedtexte, darunter für Schlagergiganten wie Roland Kaiser oder Katja Ebstein.

Erst 1984 gelang gemeinsam mit Thomas Anders an seiner Seite der große Durchbruch. Als „Modern Talking“ stürmten sie die Charts mit fünf Nummer-Eins-Hits infolge und verkauften über 120 Millionen Tonträger. Doch wer hoch fliegt, kann auch tief fallen. Schon 1987 trennten sich Bohlen und Anders im Streit. Elf Jahre sollte es dauern, bis „Modern Talking“ sein Comeback feierte – und sich 2003 das zweite und letzte Mal trennte.

Dieter Bohlen bleibt erfolgreicher Musikproduzent

Schon vor dem „Modern Talking“-Aus schrieb Bohlen Songtexte für andere Musiker und Musikerinnen, doch erst nach der Trennung mit Thomas Anders ging es in dieser Beziehung so richtig los. Zu den namhaften Stars, mit denen das Musik-Genie hinter den Kulissen gearbeitet hat, zählen Chris Norman, Bonnie Tyler, Peter Alexander, Marianne Rosenberg oder Nino de Angelo.

Es folgten überaus erfolgreiche Kooperationen mit Yvonne Catterfeld, Andrea Berg sowie mit zahlreichen DSDS-Kandidaten wie zum Beispiel Alexander Klaws, Daniel Küblböck oder Beatrice Egli (auch wenn es zwischen Bohlen mit Egli manchmal fetzt).

Dieter Bohlen startet auf Instagram durch

Aus der deutschsprachigen TV- wie auch Musiklandschaft ist Dieter Bohlen schon lange nicht mehr wegzudenken. Doch um auch bei den Jüngsten in seinem Land präsent zu bleiben, musste sich das Entertainment-Urgestein neu erfinden. Das geschah dann im Sommer 2018 als Bohlen seinen privaten Instagram-Account ins Leben gerufen hat.

Seitdem informiert, aber vor allem unterhält die Spaßkanone Millionen Menschen mit selbstironischen Video, in denen er sich nicht selten über sich selbst lustig macht. Oft in den Videos und auf den Fotos zu sehen ist seine Freundin Carina, die wie ihr Partner sichtlich Spaß beim Produzieren des Contents hat. So auch beim Erstellen des Videos, in dem das Langzeitpaar Gerüchte um eine Hochzeit im Keim erstickt. *24hamburg.de und tz.de sind ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Henning Kaiser/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare