1. 24hamburg
  2. Unterhaltung

Rote Rosen (ARD): Diese beliebten Darsteller verlassen die Telenovela 2022

Erstellt:

Von: Susanne Kröber

Kommentare

Die aktuelle Staffel neigt sich dem Ende zu und vor dem Start der neuen „Rote Rosen“-Folgen heißt es Abschied nehmen. Wer verlässt „Rote Rosen“ 2022?

Lüneburg – „Rote Rosen“ wird bereits seit 2006 im Ersten ausgestrahlt. Und während „Rote Rosen“-Darsteller wie Brigitte Antonius als Johanna Jansen oder Hermann Toelcke in der Rolle des Gunter Flickenschild schon seit Jahren dabei sind, stehen manche Schauspieler auch nur für eine Staffel oder ein paar Folgen der ARD-Telenovela vor der Kamera.

Telenovela:Rote Rosen
Erstausstrahlung:6. November 2006
Titelmusik:Joana Zimmer – This Is My Life
Produktionsunternehmen:Studio Hamburg Serienwerft Lüneburg
Episoden:3500+ in 19 Staffeln
Länge:48 Minuten

Darsteller verlassen „Rote Rosen“ 2022? Beliebte Schauspieler steigen bei „Rote Rosen“ aus

Am Ende der 18. Staffel mussten sich die „Rote Rosen“-Fans schweren Herzens von Mona Herzberg (Jana Hora-Goosmann), Jens Reichard (Martin Luding), Tatjana Petrenko (Judith Sehrbrock) und Paul Tyler Jansen (Leander Lichti) verabschieden, die nach einer Doppelhochzeit nach Bremen zogen. Gregor Pasch kam vermeintlich bei einem Flugzeugabsturz ums Leben, aber die Fans hoffen nach wie vor auf eine Rückkehr von Wolfram Grandezka als Gregor Pasch zu „Rote Rosen“.

Mit Theresa Hübchen wurde bereits die neue Hauptdarstellerin vorgestellt, die Dreharbeiten für Staffel 19 von „Rote Rosen“ sind inzwischen beendet. Bevor Ende Mai/Anfang Juni 2022 die neue Staffel startet, verlassen nun mehrere Darsteller die ARD-Telenovela.

Vorsicht, Spoiler! Wer nicht wissen möchte, welche Darsteller bei „Rote Rosen“ aufhören, liest bitte nicht weiter.

Rote Rosen: Florian (Stefan Plepp, links) und Anke (Anne Brendler) in einer Folge der ARD-Telenovela.
„Rote Rosen“: Finden Florian (Stefan Plepp, links) und Anke (Anne Brendler) am Ende doch wieder zueinander? (24hamburg.de-Montage) © ARD/Nicole Manthey

Rote Rosen (ARD): Katrin und Florian trennen sich

Zu Beginn der 19. Staffel von „Rote Rosen“ wachte Katrin Zeese nach sieben Jahren aus dem Koma auf, nur um feststellen zu müssen, dass ihr Mann Florian Zeese (Stefan Plepp) inzwischen mit ihrer ehemaligen Freundin Anke Reichard (Anne Brendler) zusammen ist. Zwar entflammen die Gefühle zwischen Katrin und Florian erneut, bald müssen die beiden sich jedoch eingestehen, dass sie sich in unterschiedliche Richtungen entwickelt haben.

Lesen Sie auch: Rote Rosen (ARD): Fantag kann nach zwei Jahren wieder stattfinden

Um die Beziehung zu retten, überredet Katrin Florian dazu, mit ihr nach Lissabon auszuwandern, um dort ein neues Leben zu beginnen. Florian zögert zunächst, da er auch mit Anke schon ähnliche Pläne hatte. Während Florian dann doch nach und nach Gefallen an der Idee findet, wachsen bei Katrin die Zweifel. Schließlich muss sie erkennen, dass ihre Liebe Vergangenheit ist – Katrin macht bei „Rote Rosen“ mit Florian Schluss.

Wer verlässt Rote Rosen (ARD)? Florian und Anke gehen gemeinsam nach Lissabon

Nachdem Florian den Schock der Trennung verdaut hat, wird ihm schnell klar, dass Katrins Entscheidung richtig war. Auch ohne sie will Florian dem „Rote Rosen“-Drehort Lüneburg den Rücken kehren und nach Portugal auswandern. Bei einem Abschiedsausflug mit seinen Töchtern Franzi (Sofie Junker) und Mia (Leonie Beuthner) wird Florian schlagartig klar, dass er seine Exfrau Anke immer noch liebt. Kurzentschlossen macht Florian Anke eine Liebeserklärung und bittet sie, mit ihm nach Lissabon zu gehen.

Noch mehr News zu Hamburg und Umgebung sowie zu Promis und laufenden TV-Shows erhalten Sie mit dem Newsletter von 24hamburg.de.

Obwohl Anke in den letzten Wochen alles versucht hatte, um Katrin und Florian auseinanderzubringen, kann sie nun nicht über ihren Schatten springen und lässt ihren Exmann abblitzen. Ausgerechnet ein Gespräch mit ihrer Rivalin Katrin bringt Anke dann aber schließlich dazu, Florian noch eine Chance zu geben. Gemeinsam verlassen Anke und Florian Lüneburg und wagen einen Neuanfang in Lissabon. Zu sehen ist die große Versöhnung Anfang Mai bei „Rote Rosen“. Und mit Anke und Florian verlassen 2022 dann auch die beiden Darsteller Anne Brendler und Stefan Plepp die ARD-Telenovela. Da viele Fans die aktuelle „Rote Rosen“-Staffel für „unterträglich“ halten, lässt sich der ein oder andere Abschied aber vermutlich verschmerzen.

Rote Rosen Darsteller: Wandert Katrin mit Leo Greco nach Elba aus?

Eigentlich will Leo Greco, gespielt von Daniel Hartwig, nach Elba auswandern, um über seine unerfüllte Liebe zu Katrin hinwegzukommen. Die packt das Fernweh, als sie von Leos Plänen erfährt, was sie dazu verleitet, Florian zu einem Neuanfang in Lissabon zu überreden. Nach der Trennung von Florian kann sich Katrin in der ARD-Telenovela „Rote Rosen“ jedoch endlich eingestehen, dass ihr Herz nur für Leo schlägt – aber kommt ihre Einsicht zu spät?

Noch bevor Katrin Leo ihre Liebe gestehen kann, wird er mit einer lebensgefährlichen Kohlenmonoxidvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert und fällt ins Koma. Katrin weicht nicht von seiner Seite und nach einer Liebeserklärung am Krankenbett schlägt Leo tatsächlich die Augen wieder auf. Nun steht der gemeinsamen Zukunft der beiden nichts mehr im Wege. Das heißt allerdings auch, dass sich die „Rote Rosen“-Fans nach Staffel 19 von den Schauspielern Nicole Ernst und Daniel Hartwig verabschieden müssen.

„Rote Rosen“ im Ersten und in der ARD-Mediathek – wann und wo können Sie die Telenovela sehen?

Sendetermin der Telenovela „Rote Rosen“ ist immer montags bis freitags um 14:10 Uhr im Ersten. Sie wollen „Rote Rosen“ vorab sehen? In der ARD-Mediathek ist die nächste Folge mit den „Rote Rosen“-Stars jeweils direkt nach der TV-Ausstrahlung der aktuellen Episode für die nächsten drei Monate abrufbar. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare