Zum Nachkochen

„Das perfekte Dinner“ (Vox) – die besten Rezepte aus der Kochsendung

  • Tomasz Gralla
    VonTomasz Gralla
    schließen

In der Kochsendung „Das perfekte Dinner“ treten wöchentlich fünf Hobbyköche aus ganz Deutschland gegeneinander an. Hier die besten Rezepte zum Nachkochen. 

  • „Das perfekte Dinner“-Rezepte sind vielfältig und bieten etwas für jeden Geschmack.
  • Die wöchentlich wechselnde Location sorgt für jede Menge Abwechslung bei den „Das perfekte Dinner“-Rezepten.
  • Jede Folge präsentiert neue „Das perfekte Dinner“-Rezepte, da die fünf Gäste der Show sich von Montag bis Freitag abwechseln.

Köln – „Das perfekte Dinner“ ist eine Doku-Soap mit wöchentlich wechselnden Standorten und Hobbyköchen aus jeweils einer Region oder Stadt. Auch in den neuen Folgen der aktuellen Staffel der Kochsendung strahlt der Fernsehsender Vox von Montag bis Freitag jeweils um 19 Uhr aus. In der Reality-Serie ist pro Tag jeweils eine Person für das Kochen zuständig, während die anderen Kandidaten Punkte für die Rezepte vergeben. Die höchste Bewertung steht für das perfekte Dinner.

SendungDas perfekte Dinner
Erstausstrahlung6. März 2006
Episoden3252+
SenderVox

„Das perfekte Dinner“ (Vox): Rezepte zum Nachkochen

Jede Episode von „Das perfekte Dinner“ setzt einen Fokus auf einen der Kandidaten, denn die Rezepte finden im Zuhause des jeweiligen Gastgebers statt. Die „Das perfekte Dinner“-Rezepte sind ideal zum Nachkochen geeignet, denn die Köche verfügen in der Regel über eine herkömmliche Küchenausstattung ohne glamouröse Extras. Das Zubereiten der Gerichte wird von dem Fernsehteam begleitet und schrittweise vorgestellt. Daniel Werner (63) fungiert dabei als der Sprecher von „Das perfekte Dinner“. Für die Produktion verantwortlich sind die ITV Studios in der Medienhauptstadt Köln.

Die Siegerrezepte vom perfekten Dinner 2021

Zu den bisher erfolgreichsten Menüs gehören Rezepte von Thomas aus Aachen, Michaela zur Gesundheitswoche mit jeweils 38 Punkten sowie Kevin aus Frankfurt am Main mit 39 Punkten. Die Höchstzahl für Rezepte aus „Das perfekte Dinner“ liegt übrigens bei 40 Punkten. Das Menü von Kevin aus Frankfurt am Main hat somit fast die Höchstzahl erreicht und überzeugt mit einem originellen Drei-Gänge-Menü. Das Menü sah wie folgt aus:

  • Vorspeise: Geschmorter Lauch, Belugalinsen und Belper Knolle
  • Hauptspeise: Perlhuhn mit Kartoffeln und Schmorzwiebeln
  • Nachspeise: Zucchinikuchen, Pistazie, weiße Schokolade

Das internationale Menü von Thomas aus Aachen gewann mit 38 Punkten:

  • Vorspeise: Gebakken rundvlees en kaas – Bitterballen mit Rindfleisch und Käse
  • Hauptspeise: Himmel un Ääd vör riich Lü – Himmel und Erde mit Rinderfilet
  • Nachspeise: La tarte de Belgique – Tarte Brésilienne

Im Rahmen der Gesundheitswoche konnte Michaela ebenfalls mit 38 Punkten überzeugen. Ihr Menü sah wie folgt aus:

  • Vorspeise: Winterrolle mit dreierlei Dips
  • Hauptspeise: Wasserbüffelgulasch an Tagliatelle und karamellisiertem Wurzelgemüse
  • Nachspeise: Interpretation der Bergischen Kaffeetafel

Wo gibt es die Rezepte für „Das perfekte Dinner“?

Rezepte von heute und von gestern aus „Das perfekte Dinner“ sind auf Kochbar verfügbar. Die Plattform verzeichnet alle bisher veröffentlichten Rezepten, inklusive Vor- und Nachspeisen. Zudem bietet Chefkoch ebenfalls ein Portal mit allen verfügbaren Rezepten aus „Das perfekte Dinner“ aus dieser und der letzten Woche an. Die Menüs des aktuellen Ausstrahlungstages werden auch immer auf den Social-Media-Seiten der Show präsentiert.

Koch bereitet eines seiner kultverdächtigen Rezepte vor

„Das perfekte Dinner“-Rezepte – Brot

Natürlich dürfen auch Rezepte für Brote aus „Das perfekte Dinner“ nicht fehlen. Zu den absoluten Highlights gehört das mediterrane Brot mit Guacamole, Lachs und Garnelen mit hausgemachtem Bärlauch Dip. Für die Brotrezepte und das Brotbacken muss man etwas mehr Zeit einplanen, doch das Ergebnis ist die Mühe wert. Ebenfalls sehr beliebt und raffiniert zugleich ist ein Lavendel-Honig-Brot, das als Vorspeise zusammen mit einer Kürbissuppe serviert wird. Ein weiteres Highlight ist das Süßkartoffel-Maronen-Brot, das zusammen mit einem Ragout Fin gereicht wurde.

Die leckersten Cocktail-Rezepte aus „Das perfekte Dinner“ bei Vox

Für ein wirklich perfektes Dinner werden auch die dazu passenden Getränke serviert. Viele Hobbyköche und Influencer kreieren passend dazu einen eigenen Cocktail und stellen diesen während der Episode vor. Für einen passenden Abschluss eines gelungenen Dinners wurde der „Der Apfel im Glück“-Cocktail serviert. Neben einem Cocktail mit verschiedenen Rum-Sorten und Apfelsaft, wurde eine pürierte Apfelcreme sowie Apfeleis gereicht. Ein klassisches Getränk als Aperitif ist der Orangen-Cocktail, der schnell nachgemacht ist. *24hamburg.de ist ein Angebot der IPPEN-MEDIA.

Rubriklistenbild: © Daniel Bockwoldt/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare